Samstag, 17. Oktober 2015

kleine Kopfrechenheftchen

kann man immer mal gebrauchen

und so werde ich im Laufe der nächsten Tage
acht verschiedene Kopfrechenheftchen erstellen,
die sich alle mit dem Rechnen rund um die Zehnerzahlen beschäftigen...

LG Gille
Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: Franziska
Pabst Rechenblattgenerator
 
hier das erste


und hier der Link

Kommentare:

  1. Liebe Gille,
    auch ich möchte gerne die Gelegenheit nutzen, dir ein dickes Dankeschön und ein großes Lob für deine wunderschöne Arbeit zu hinterlassen.
    Dank dir freue ich mich umso mehr auf die kommende Woche, schließlich konnte ich einiges deiner Materialien für meine eigene Unterrichtsplanung verwenden :)
    DANKE!!

    Zum Thema "Kopfrechnen" möchte ich dich gerne fragen, ob du auch für das 2. Schuljahr eine Kartei wie im letzten Schuljahr geplant hast?
    Meine Kinder haben nämlich unheimlich gerne damit gerechnet.

    Liebe Grüße und einen tollen Start am Montag.
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich mir gut vorstellen, aber soweit bin ich noch nicht
      und besten Dank für die guten Wünsche, ich kann die gut brauchen, weil ich gerade zum Schulbeginn oft mit ein bisschen Kopfschmerz geplagt bin und das nervt dann gewaltig!
      LG Gille

      Löschen
  2. Liebe Gille, ich wünsche dir einen guten Start, vor allem ohne Kopfschmerzen!
    Die kleinen Rechenheftchen kann ich sehr gut für mein Förderkind gebrauchen. So bekommt er seine Aufgaben in kleinen Portionen und ist nicht gleich vom großen Arbeitsheft "erschlagen". Vielen, vielen Dank, dass du uns an deiner tollen Arbeit teilhaben lässt.
    LG von Bastelmaus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau für solche Kinder ist die Sammlung gedacht. Schön, dass du sie brauchen kannst und so eine nette Rückmeldung gibst. Sie motiviert! LG
      PS. und meinen Kopfschmerz würde ich ggf. von dir grüßen und erinnern, dass er sich verziehen soll!

      Löschen
  3. Liebe Gille,
    vielen Dank für das kleine Heftchen, kann ich gut einsetzen. Aber - vielleicht liegt es am Ferienmodus, bitte entschuldige - warum steht die untere Hälfte kopf? Sollen die einzelnen Blätter gefaltet werden? Und dann ineinandergelegt werden? Ich würde die Blätter sonst halbieren und als Heft tackern. Bitte gib mir einen Tipp.
    Danke und liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. doppelseitig kopieren, dann falten und tackern und zum Schluss die Faltkante abschneiden...
      für so kleine Heftchen habe ich das schon öfters gemacht und bei der Anzahl der Blätter hat man die Wahl, ob man auch noch ein Blatt reinlegt und das Heft ein bisschen dicker wird...
      (und ich merke gerade, dass dafür 4 Blätter gereicht hätten, dicker wäre glaube ich absoluter Blödsinn)

      Löschen
  4. Liebe Gille,

    heute bekamen meine Schüler die ersten Rechenheftchen zum Rechnen mit den Zehnerzahlen. Hochmotiviert machten sie sich an die Arbeit. Plötzlich rief einer durch das Zimmer: "Davon sollst du mehr kopieren! Das macht Spaß!" Die anderen stimmten dann in diesen Ruf mit ein...
    In diesem Sinne: Vielen, vielen Dank!

    Liebe Grüße,
    Gudrun.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse, mehr will man nicht!
      Motivierte Kinder sind einfach super, danke für die nette Rückmeldung.
      LG Gille

      Löschen