Samstag, 14. Januar 2017

Rechnen im Heft

mit diesen Rechenkärtchen könnten die Kinder
auch immer mal wieder eine 
überschaubare Anzahl von Aufgaben im Heft rechnen

hier kann ich das Material nur als Anregung vorstellen


hier habe ich ein Bild von Kate Hadfield benutzt,
das ich über mein Lernstübchen nicht weitergeben darf...

im Zuge der vielen Veränderungen,
die auf mein Lernstübchen zukommen werden
überlege ich im Augenblick einen Spendenbutton einzurichten...

so lange das gesamte Material noch kostenlos zugänglich ist
gibt es sicher den einen oder anderen,
der mein Lernstübchen unterstüzen möchte...

die Bilderbuchaktion im November und Dezember
hat mir große Freude gemacht
und über den Bilderbuchadventkalender
hat sich der einen oder andere von euch gefreut...

jetzt könnte ich mir bis Ostern einen Spendenbutton vorstellen,
um Bilder zu kaufen und bei Kate Hadfield eine Lizenz,
die man braucht, um die Bilder auch im Lernstübchen nutzen zu dürfen
ich bin aber nicht sicher, ob ich für diesen Spendenbutton
eine Genehmigung brauche,
oder ob es reicht, wenn ich "Einnahmen" und "Ausgaben"
am Ende des Jahres dann bei den Steuern angebe...
Kennt sich da jemand von euch aus?

LG Gille

Kommentare:

  1. Liebe Gille,

    Leider kenne ich mich da nicht aus. Wichtig fände ich nur, dass man Spenden nicht nur über Paypal machen kann, da viele das nicht haben.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      ich würde gerade für Paypal plädieren, da dies zum einen für den Spender kostenlos ist und schnell geht. Jeder hat die Email-Adresse und das Passwort im Kopf. Für eine Überweisung muss man das Handy oder den TAN-Generator holen...
      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Der Spendenbutton ist eine tolle Idee, da würde ich sofort spenden. Deine Materialien sind echt super und erleichtern mir als Junglehrerin sehr die Arbeit.

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke hier kommt es vor allem auf die Höhe und die Regelmäßigkeit der Einkünfte an, die erzielt werden. Sind es monatlich 20€, fällt dies mit Sicherheit nicht ins Gewicht. Sollten es aber deutlich über 100€ sein, müsste es auf jeden Fall in die Steuererklärung rein und das Schulamt müsste wohl über diese Nebentätigkeit informiert werden bzw. müsste die genehmigt werden. Hier gibt es mit Sicherheit je nach Bundesland Unterschiede.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Florian, so würde ich es auch einschätzen. Mein Lernstübchen ist genehmigt und auch mein Rezensieren, aber ein Spendenbutton nicht. Wahrscheinlich kann ich wegen meiner Krankheit da im Augenblick dann auch gar nichts machen. Gewünscht hätte ich mir, dass ich die eingegangen Spenden und meine Ausgaben rund um die Lohnsteuer angeben muss, aber am Schulamt nichts beantragen muss, wenn ich den hier jetzt ergänze, da ich ja an meiner "Arbeit" an sich nichts verändere.
      Dir vielen Dank für deine Einschätzung!
      LG Gille

      Löschen
  4. Liebe Gille,
    die Rechenkärtchen sind eine tolle Idee, die ich in meiner 1. Klasse umsetzen werde.
    Ich wäre jeder Zeit bereits etwas zu spenden, um weiterhin dein tolles Material nutzen zu können. Ich liebe es! Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gille,

    auch ich wäre bereit etwas zu spenden! Dein tolles Material nutze ich gerne. Das wäre es auf jeden Fall wert! Auch diese Karten finde ich super! Schade, dass du sie nicht veröffentlichen darfst.

    Liebe Grüße,
    Carolin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gille,
    Vielleicht wäre es ja ein Idee, dir eine Kate Hadfield Wunschliste anzulegen.Denn Geschenke in dieser Größenordnung denke ich muss man weder anmelden, noch versteuern.Oder sehe ich das falsch.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich ist das so. Wenn man die Bilder von K. Hadfield weitergeben möchte, dann muss man eine Lizens kaufen, die nicht preiswert ist. Darum dachte ich, dass man diese Projekt fürs Lernstübchen auch gut über einen Spendenbutton laufen lassen könnte.
      LG Gille

      Löschen
  7. Hallo,

    ich würde auch etwas spenden. Ich bin so froh, dass ich vor zwei Wochen deinen Blog entdeckt habe.
    Ich habe eine 5. Klasse. Im gemeinsamen Unterricht habe ich 5 Schüler mit den ZR bis 10, 100 und 1000. Deine Materialien helfen mir das sehr!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gille! Die Idee mit dem Spendenbutton ist super! 4teachers macht das auch über Spenden. Wie die das absetzen oder angeben, weiß ich allerdings nicht.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gille,
    ich kenne mich nicht aus, aber würde auf jeden Fall spenden bzw. für dein Material auch zahlen!! Hole mir immer wieder für mein Unterricht Anregungen und Material bei dir!
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gille,
    wirklich genau kenne ich mich da nicht aus, könnte dich höchstens unterstützen, wenn es um Buchhaltung und so was geht, das mache ich nämlich ehrenamtlich für einen Verein. Hast du schon mal daran gedacht, bei der Frau vom Zaubereinmaleins nachzufragen? Die ist doch meiner Meinung nach auch Lehrerin.
    Lieben Gruß und ich kann es nicht genug betonen, dass dein Material das ist, was mir am meisten hilft und ich mir so doll wünsche, dass es irgendwie mit deiner Seite weitergeht und ich natürlich auch bereit wäre dafür zu zahlen.
    Ursel

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gille,
    ich habe deine Seite neu entdeckt und bedanke mich ganz herzlich für die vielen, so klar strukturierten Arbeitsblätter, die wir mitbenutzen dürfen. Vielen Dank für deine Arbeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass du als neue Leserin hier kommentierst. Das hält das Lernstübchen lebendig.
      LG Gille

      Löschen
  12. Liebe Gille,

    herzlichen Dank für die vielen tollen Materialien! Ich arbeite an einer Förderschule und gerade für diese Schüler sind die Materialien sehr ansprechend hergestellt: strukturiert, oft ähnlich aufgebaut und somit in der Aufgabenstellung bekannt, differenziert und vor allem ohne jeglichen ablenkenden Schnörkel!
    Vielen lieben Dank!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gille! Ich nutze deine Materialien fast täglich. Ich habe 29 Kinder unterschiedlicher Herkunft und mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen in der Klasse. Wenn ich die Materialien zur Differenzierung alle selbst erstellen müsste, hätte ich keine Freizeit mehr. Die klare Struktur deiner Materialien und das Angebot vielfältiger Lösungswege helfen gerade meinen lernschwachen Kinder selbstständig zu arbeiten. Tausend Dank dafür! Auch ich würde selbstverständlich einen Beitrag bezahlen. Schön, dass es so Menschen wie dich gibt, die gerne teilen. LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleich könnte ich dann auch das mit den Bildrechten noch ein bisschen ausbauen.
      LG Gille

      Löschen
  14. Liebe Gille! Herzlichen Dank für deine tollen Materialien! Manchen Materialien und Ideen kann ich sehr gut auch in der Förderschule nutzen! Meine Schüler und ich freuen uns immer sehr darüber! Die Idee mit dem Spendenbutton finde ich super, denn deine Materialien und Ideen sind einfach so ein toller Schatz!

    AntwortenLöschen
  15. Vielleicht schaffe ich es mit ein bisschen Hilfe von euch auch irgendwann mit den Bildern ein bisschen weiterzukommen.
    LG Gille

    AntwortenLöschen
  16. Hallo, also es gibt grundsätzlich keine Bagatell-Grenzen ab welchem Betrag etwas zu versteuern ist, so eine Regelung gibt es in Deutschland nicht. Spenden sind normalerweise für gemeinnützige eingetragene Vereine vorgesehen. Also meiner Meinung nach müssten Sie das Ganze als gewerbliche Einnahme im Zuge einer Einnahmen/Überschussrechnung abrechnen und in Ihrer Steuererklärung in der Anlage G als gewerbliche Einkünfte angeben, sowie eine Anlage EÜR. Am besten beraten in diesem Falle wären Sie mit Sicherheit bei Ihrem Steuerberater.

    Vielleicht hat der Steuerberater auch eine Idee, wie Sie Ihre Einnahmen deklarieren und abrechnen können mit dem geringsten Aufwand, dafür ist dieser ja "Berater" ... also einfach dort mal ausführlich informieren.

    Ihre Unterlagen sind toll, und ich bin überzeugt, dass sehr viele gerne einen angemessenen Preis dafür bezahlen würden.
    L G. Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Ihren Hinweis, ich meine, dass es genau so ist wie beschrieben.
      LG Gille

      Löschen
    2. Als Steuerfachangestellte kann ich Sigi zustimmen. Spenden darfst du nicht einnehmen. Alles was du bekommst, wären steuerpflichtige Einnahmen, wobei du von diesen natürlich auch Ausgaben abziehen könntest.

      Löschen
  17. Hallo - auch meinerseits ein riesiges dankeschön für die klasse materialien und ideen.
    und eine erfahrung mit Einnahmen und Steuer: solange einnahmen im rahmen eines hobbies gemacht werden und den rahmen von liebhaberei nicht sprengen - sprich - die einnahmen decken die ausgaben die durch ein hobby entstehen nicht oder nicht über die maßen - müssen sie nicht steuerlich geltend gemacht werden. es muss für jedes jahr dann für den fall einer kontrolle nur eine einnahmen - ausgaben - auflistung da sein, aus der hervor geht, dass keine gewinne erzielt wurden.
    Hobbymusiker machen das so - die nehmen ja auch kleinere beträge ein, kaufen sich dann aber auch mal was fürs instrument, oder haben ausgaben für die fahrerei usw.
    also - viel Erfolg beim Umstrukturieren - und hoffentlich genug muse, um den blogg am leben zu erhalten. er würde mir auch sehr fehlen.

    AntwortenLöschen