Donnerstag, 29. Mai 2014

Vergrößern und verkleinern (2)

Hier ein Arbeitsblatt zur Einführung und Kärtchen, die im Heft, auf einem Arbeitsblatt oder in einen Blankoarbeitsheft zur Verdopplung genutzt werden können.
Dieses Material habe ich aus meinem Fundus herausgekramt und überarbeitet. Mit der neuen Corelversion lässt es sich wesentlich sauberer und genauer arbeiten. Ich habe viele Ungenauigkeiten verbessert, aber ob ich alle gefunden habe, kann ich nicht versprechen.

Ich habe dieses Material bereits im 3. Schuljahr eingesetzt, allerdings haben es nicht alle Kinder bearbeitet...

LG Gille
Schrift: Andika
hier eine Ansicht:

und hier der Link

Kommentare:

  1. Liebe Gille,
    betroffen habe ich vorhin - wie so viele andere schon vor mir - deine Beiträge der letzten Tage gelesen. Bisher habe ich ja nur Beiträge zu Bilderbüchern kommentiert - es ist mehr meine Nische, da kann ich etwas beitragen, so mein Gefühl.
    Da ich nun aber einmal wieder begeistert und dankbar durch ältere deiner Materialien stöbere, auf der Suche nach guten Möglichkeiten meiner Mathestunde morgen mehr Differenzierung zu verleihen, schreibe ich dir, wie die vielen anderen nun auch in Bezug auf deinen Kummer und hoffe, dass du es hier unter dem Beitrag von 2014 auch irgendwann findest.
    Ich bewundere, wie du so klug durchdachte, differenzierte Materialien neben dem eigentlichen Unterricht erstellst und sie teilst. Deinen Wunsch, einen Austausch und Diskussionsgrundlagen zu schaffen, konnte ich immer nachvollziehen. Ich hatte schon öfter den Gedanken, dass ich mit dir gerne mal ein Lehrerzimmer teilen würde!
    Vielen Dank, dass du mir den (nicht besonders geliebten, fachfremden) Matheunterricht erleichterst. Oft schon konnte ich dank deiner Materialien verstehen, wo eigentlich die Schwierigkeiten für die Kinder versteckt sind. Bei dir etwas zu lesen kann ergiebiger sein als das Lehrerhandbuch ;)
    Herzliche Grüße
    Henrike

    AntwortenLöschen
  2. Besten Dank! Ergiebiger als das Handbuch, ohhh man...
    und zu den Kommentaren, sie kommen alle per Mail bei mir an und so lese ich sie alle. Auch unter älterm Material sind sie für mich wertvoll.
    LG Gille

    AntwortenLöschen
  3. Das war ein Kompliment!
    Ich finde dort nicht so oft gute Hinweise auf problembehaftete Stellen im Unterricht! Und macht das Wissen darüber nicht auch einen guten Lehrer aus...
    Wollte also sagen, egal wie es hier weitergeht, ich werde dir als Leserin treu bleiben!
    Liebe Grüße
    Henrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte das auch als Kompliment aufgefasst und habe hier gegrinst. Genau das was du sagst ist richtig. In Mathe muss man um die Stolperstellen wissen, um bestmöglich unterstützen zu können.
      LG Gille

      Löschen