Mittwoch, 13. Mai 2015

die visuelle Wahrnehmung und das Gedächtnis fördern

beides ist wichtig und kommt so schnell zu kurz...
und um so besser diese Übungen den Möglichkeiten der Kinder angepasst sind,
um so sinnvoller sind sie

mal sehen, ob mir dazu noch das eine oder andere einfällt

hier eine erste Idee
zum Abzeichnen
oder aus dem Gedächtnis zeichnen
und hier ließe sich breit differenzieren

hier die Ansicht


 hier die Vorlagen,
die man laminieren und zerschneiden kann



und hier das Arbeitsblatt zum Einzeichnen,
das man natürlich auch kleingeschnitten anbieten könnte...

und hier der Link

ich mach für heute Feierabend
und leite das schöne lange Wochenende ein

LG Gille


Kommentare:

  1. Liebe Gille,
    komprimiert herzlicher Dank für all deine Arbeit! (denn ich komme nur alle paar Wochen dazu, hier einen Kommentar einzustellen :-)) Wieder einmal überkam meine SchülerInnen der große Schwung der Begeisterung, nicht selten betteln sie, weil sie durch deine Heftchen und auch die ausgesucht schönen Bilder so motiviert sind: sie wollen nicht in die Pause, sie wollen weiterarbeiten!
    Mein Jüngster, der im Sommer in die Schule kommt, erlebt die Welt in Zahlen. Nicht selten schleicht er um mich herum und hofft auf ein Arbeitsblatt... heute hat er diesen Beitrag für mich testen dürfen (keine Angst - normalerweise muss er sich seine Mathe-Ideen selbst erfinden) und er fand es absolut super und hätte am liebsten noch viel mehr gemacht.
    So schicke ich heute zu meinem Dank noch den seinen dazu!
    Rike

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die tollen Übungen! (Sorry wenn das hier zum dritten Mal erscheint, aber es kommt immer eine Fehlermeldung).
    Genieße dein Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist nur einmal angekommen! Danke, ich bin gespannt, in welche Richtung sich die Übung differenzieren lässt. Ich werde die Kinder bei der Arbeit beobachten und es dann anpassen. LG Gille

      Löschen
  3. Hallo Gille,
    wenn ich hier den Link drücke komme ich zu einer Dropbox error Seite.
    LG
    Ursel

    AntwortenLöschen
  4. Moin Gille,
    erst einmal vielen Dank dir. Ich finde es ganz toll, dass du dir die Mühe machst und hier so viele deiner Materialien zusammen trägst. Heute bin ich auf deine Seite gestoßen und werde in Zukunft wohl öfter hier am Stöbern sein.
    Ich habe das erste mal mit Gedächtnistraining zu tun, wie funktioniert das genau? Wie lange lege ich die Karte vor? Wie lange warte ich bis mein Kind das Gesehene wieder geben soll? Und soll ich die die Karten einzeln vor legen, oder mehrere gleichzeitig?
    Es wäre super wenn sie mir antworten, Danke schon mal.
    Lieben Gruß Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gina,
      schön, dass du hier weiter stöbern wirst.
      Keine deiner Fragen lässt sich eindeutig beantworten.
      Ausprobieren und auf die Möglichkeiten der Kinder anpassen, so habe ich es immer gemacht.
      LG Gille

      Löschen