Freitag, 29. Januar 2016

minus in drei Schritten

hier jetzt noch ein Rechenweg
den ich für manche Kinder für sehr hilfreich halte...

LG Gille
Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: www.bilder-gARTen.ch

hier eine Ansicht


und hier der Link

Kommentare:

  1. Hallo Gille,
    da ist anscheinend beim Verlinken was schief gelaufen. Man landet beim Klick auf den Link statt bei "Minus in drei Schritten" bei den "Aufgabenkarten zum Addieren".
    LG und schönes WE
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gisela,

    wenn man auf den Link klickt, erscheinen die Karten zu den Additionsaufgaben. Die AB's sind super. Ich würde sie gerne nutzen :) Kannst du den richtigen Link einstellen?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gille, ich würde die Blätter gern nutzen. Leider führt der Link wohl versehentlich zu deinen Aufgabenkarten, die du heute eingestellt hast. Es wäre toll, wenn du noch mal "umverdrahten" könntest.
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Hier spinnt das Internet im Augenblick und macht es mir nicht ganz leicht. Der Link ist ausgetauscht.
    LG Gille

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Gille,
    das ist ein prima Material für Kinder die eine gute Struktur benötigen. Vielen Dank und ich habe festgestellt, dass gerade diesen Kindern der Zahlenstrahl besonders hilft.
    Hast du geplant so etwas auch zur Addition anzufertigen? Ich würde mich freuen.
    LG von Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich nicht, ist aber eine gute Idee und würde das Material sinnvoll ergänzen.
      Mal sehen, ob ich es schaffe.
      LG Gille

      Löschen
  6. Hi Gille, ich finde die ersten beiden Blätter von der Subtraktion sind echt toll aber ich hänge bei dem dritten fest. Kannst du mir bitte helfen. Das wäre echt super, danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir wäre es lieber, du würdest freundlich auf meinen Fehler hinweisen und deine Anfrage mit einem Namen versehen. Du brauchst keine Hilfe, sondern würdest das dritte Blatt auch gerne nutzen. Freundlich, klar und offen, ich meine so kann man am besten kommunizieren, besonders dann, wenn man sich eigentlich nicht kennt.
      LG Gille

      Löschen