Montag, 2. Juni 2014

nichts ist schwieriger als die Frage .....

...... was schmeiße ich weg und was lieber doch nicht????
Ich auf jeden Fall könnte daran verzweifeln.

 Pro wegschmeißen: 

 alles was ich nicht habe
  • kann mich auch nicht belasten
  • muss ich nicht abheften
  • und auch nicht suchen
  • muss nicht überarbeitet werden
Contra wegschmeißen

alles was ich nicht habe
  • kann keine Anregung mehr sein
  • kann ich nicht ohne Aufwand einsetzen
  • fehlt mir dann plötzlich doch
  • könnte ich irgendwann einmal schmerzlich vermissen

Ich wühle gerne ich alten Sachen, einfach weil sie mich oft auf neue Ideen bringen, aber dieses niemals endende Räumen von links nach rechts und von oben nach unten, das macht mich schon auch ein bisschen mürbe.
Kartons packen, beschriften und mit Datum versehen, sie im Keller stapeln und meinen Mann entsorgen lassen, wenn ich sie 4 Jahre nicht vermisst habe, das wäre doch eine gute Lösung, aber irgendwie kann ich mich nicht entscheiden, was ich in eine solche Kiste packen kann und was dann doch besser nicht. Die Angst hält mich ab, obwohl ich weiß, dass Ängste als Klotz am Bein einfach überwunden werden sollten.
Mit diesem Beitrag mache ich mir Mut und vielleicht dem einen oder anderen von euch auch, denn welcher Lehrer klammert nicht an seinen alten Kisten?

LG Gille

Kommentare:

  1. Das kenne ich auch... Ich hoffe, ich finde auch irgendwann mal Zeit, mich an mein Arbeitszimmer zu machen...
    Dir viel Erfolg (ich werde da wohl sobald nicht dazu kommen...)
    Lg Silke

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich kann das sehr gut nachvollziehen! Dennoch, wenn du jetzt schon so schön alles ordnest, dann müssen auch Dinge verabschiedet werden.
    Offenbar hast du eine tolle Unterstützung durch deinen Mann!
    Vielleicht hilft es ein bisschen, aber du hast ja auch keine Hose im Kasten, die du vor 10 od. 15 Jahren gekauft hast! Oder?!
    Unterrichtsmaterial, das für den Unterricht gut aufbereitet ist und sicherlich in jedem Durchgang verwendet wird - ab damit in dein nettes Lernstübchen. Material und Arbeitsblätter, wo man sich einfach nur denkt, ja das sieht nett aus - vielleicht irgendwann einmal - WEG DAMIT!
    In all den tollen blogseiten wachsen ansprechende und didaktisch gut aufbereitete Materialien, die brauchen und werden sicherlich dann Platz im Stübchen finden!

    Zum Schluss: Aus den Augen, aus dem Sinn!
    Da ist was Wahres dran!
    LG und konsequentes Durchhaltevermögen wünscht
    Dir Susanne!

    AntwortenLöschen
  3. Nach diesem Prinzip habe ich mein Arbeitszimmer letztes Jahr durchforstet. Alle Arbeitsblätter die mir nicht gefallen bzw. dessen Sinn sich mir nicht erschließt, oder einfach nur nie verwendet wurden habe ich weggeworfen.

    LG Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin im Augenblick immer noch zögerlicher als ich es mir wünschen würde!
      LG Gille

      Löschen