Donnerstag, 12. Juni 2014

ein Wunsch des ersten Schuljahres ....

..... wir würden so gerne mit den Zahlen bis 100 rechnen und sie haben mir dirket bewiesen, dass sie dass schon können. 41-3 = 38.... das ist doch überzeugend und so habe ich ein kleines Heftchen für die Kinder vorbereitet, die das schon können. Richtig beherzt bin ich in die Arme genommen worden und welches Herz geht da nicht auf? Morgen werden sie im ZR bis 100 rechnen dürfen....

LG Gille

Schrift:Andika


und hier der Link

Kommentare:

  1. Interessensorientierter Unterricht - sehr sympathisch und motivierend für DICH!
    Kann ich gut nachvollziehen. Ich hab einen Schüler, der ist momentan noch sooooo motiviert, weil er endlich mit der Schreibschrift beginnen durfte!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gille,
    in meiner 1.Klasse zählen wir von Anfang jeden Schultag, indem jeweils ein Schüler einen Strohhalm in eine Dose stellen darf. Nach einiger Zeit wird dann gezählt und mit Gummi ein Zehnerbündel gepackt, das in eine weitere Dose gestellt wird. Der hundertste Schultag wird dann groß gefeiert: An diesem
    Tag dürfen sich die Kinder auch AB mit Rechnungen von Zehnerzahlen auswählen.
    Da kann ich im nächsten Turnus auf dein tolles Heftchen zurückgreifen. Herzlichen Dank dafür!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee, macht ihr das in allen Schuljahren fortlaufend? LG Gille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir machen es nur in der ersten Klasse, denn da ist es sehr eindrucksvoll. Nebenbei zählen wir immer wieder bis 10 und bei den Bündeln in Zehnerzahlen bis 100 und darüber hinaus.
      Am hundertsten Tag durften die Kinder 100 Sachen mitbringen, ich brachte einen Blechkuchen mit Guss mit, auf dem die Hundert in bunten Zuckerstreuseln dargestellt war. 100 verschiedene Süßigkeiten wie Gummibärchen, Minikekse, ... durften natürlich auch nicht fehlen.
      LG Rita

      Löschen