Samstag, 26. April 2014

Kopfrechenheftchen ZR 100 plus (1)

Hier die ersten Kopfrechenheftchen. Unten die Beschriftungszeile soll immer gleich sein und jeweils angeben, was in dem Heft für Aufgaben erhalten sind. Von diesen Aufgaben braucht man immer einige. Daher habe ich 4 Deckblätter erstellt und nochmal 8 Seiten, die man doppelseitig kopiert auch einfügen könnte. (natürlich nicht alle in ein Heft) Grundsätzlich ist hier doppelseitig zu kopieren, zu falten, zu tackern und dann muss unten die Faltlinie abgeschnitten werden. Ich vermute mal, dass sich das selbst erklärt.
Für heute habe ich mir vorgenommen, die Plusaufgaben in diesem Schwierigkeitsgrad auch noch in 2 weiteren Versionen fertig zu machen. Sie sollen für schwächere Rechner jeweils weniger Aufgaben enthalten.
Von der Erstellung der Lösungshefte habe ich abgesehen, weil das den Aufwand unglaublich vergrößern würde. Wenn ihr dazu noch Anregungen habt, dann könnt ihr sie gerne äußern.
Euch einen schönen Tag.

LG Gille

Schrift: Andika
Bilder: Joa
der Rechenblattgenerator
Pabst-Software.de


und hier der Link

Kommentare:

  1. Liebe Gille,
    gerade habe ich beim Stöbern in deinem Lernstübchen diese Kopfrechenhefte aus deiner Anfangszeit gefunden. Mir gefällt gut daran, dass die Kinder die Hefte schnell selbst falten können und du Versionen auch mit wenigen Aufgaben erstellt hast. Vielen Dank dafür!
    Hast du diese Hefte in diesem Durchgang auch noch eingesetzt oder hast du eher deine neuen Hefte verwendet?
    Da du so viele tolle Materialien zum Rechnen bis 100 erstellt hast, fällt die Auswahl manchmal nicht leicht...
    So bleibt das Üben immer abwechslungsreich. Bei diesen Heften hast du erst wenige Dankeklicks, daher wurden sie vielleicht auch von anderen Lesern noch nicht entdeckt.
    Ganz herzliche Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die neuen erstellt und auch genutzt.
      Schön ist, dass du an diese noch einmal erinnerst, denn sie ließen sich auch gut zum Üben nutzen. Letztlich war es damals eine ganz andere Fördersituation und da geht es mir manchmal fast schnell von der Hand, neu zu entwickeln, als im Bestand zu suchen. LG Gille

      Löschen
    2. Liebe Gille,
      wie wäre es mit einem gelegentlichen "Erinnerungspost" zu Material das sich vor längerer Zeit in deinen Klassen bewährt hat, wenn du wieder neue Klassen in 1 und 2 unterrichtest? Du hast ja inzwischen so viele neue Leserinnen dazugewonnen, die sich sicherlich über bewährte Tipps freuen werden. Aber jetzt werde erst einmal wieder richtig gesund! Eine Frage hätte ich noch: Führt ihr an deiner Schule die Klassen eigentlich in 3 und 4 weiter oder wechselt ihr?
      Gute Besserung und liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    3. Wir führen unsere Klassen weiter und das finde ich auch gut.
      Und rund um Erinnerungsposts hatte ich auch schon einmal überlegt.
      Damit würde ich aber im Lernstübchen nicht bei meiner Arbeit bleiben, sondern arbeiten, um es anderen leichter zu machen. Deshalb habe ich davon Anstand genommen. Jetzt wäre es eine Möglichkeit, weiter bei einer hohen Seitenaufrufzahl zu bleiben, aber den Ehrgeiz habe ich nicht. Vielleicht könnte ich grundsätzlich mal daran erinnern, dass sich hier das Stöbern lohnt...
      Dir jedenfalls danke für deine Idee. Sie drückt WErtschätzung aus!
      LG Gille

      Löschen
    4. Liebe Gille,
      danke für deine Info. Ich habe im Archiv "April 2014" unglaublich viele Materialien und Legespiele gefunden, die ich im Laufe des 2. Schuljahres zum Wiederholen und Fördern +/- bis 100 einsetzen kann. Das ist wirklich eine tolle Fundgrube! Aber klar, jede Lehrerin wird auch so beim Stöbern fündig! Schön finde ich noch, dass deine Kommentare im Archiv erhalten bleiben. So findet man nicht nur dein Material, sondern auch noch hilfreiche Infos.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
    5. Ich mache aus deiner Idee noch was, nur nicht sofort, weil meine Gedanken noch reifen müssen.
      LG Gille

      Löschen