Samstag, 17. Januar 2015

Rechne dich fit - Kartei (2)

Ergänzungsaufgaben möchte ich auch sortiert anbieten,
einmal der Platzhalter vorne,
einmal hinten...
Ich meine, dass so der Schwierigkeitsgrad ein bisschen niedriger ist,
und die Aufgabenkarten leichter zu lesen.

Wahrscheinlich werde ich jeweils 10 Aufgabenkarten
auf farbiges Papier kopieren 
und dann insgesamt 10 mal 9 Karteikarten
(plus, minus, gemischt in jeweils drei Varianten)
in der Klasse zur Verfügung stellen....

euch einen schönen Tag
LG Gille
Schrift: Grundschrift Will Software
Bilder: Joa
Rechenblattgenerator
hier eine Ansicht


und hier der Link

Kommentare:

  1. Super,
    dass du die Karteikarten auch getrennt nach Platzhalter vorne und in der Mitte anbietest. Platzhalteraufgaben sind ja eh für die Förderkinder meist schon schwer genug. ;-) Platzhalter in der Mitte schaffen manche gerade noch so.

    Platzhalter vorne (vorallem minus) fällt unheimlich schwer. Das mach ich mit meinen (guten) Förderkindern erst sehr spät (wenn wir die Umkehraufgaben besprochen haben).

    LG
    indidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gisela,
    ich bin per Zufall auf deinen Blog gestoßen... Ich unterrichte eine sehr heterogene Klasse im Förderbereich Geistigbehindertenpädagogik und habe bei dir tolle Ideen gefunden. Besoders die Idee der Rechne-dich-fit-Karteien haben es mir angetan :-)

    Vielen lieben Dank dafür!
    LG
    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich! In der nächsten Zeit wird es damit auch weitergehen, denn für den Zahlenraum bis 20 fehlen zu Karten zu den Minusaufgaben und auch die gemischten ( + und - ) habe ich noch nicht erstellt. LG Gille

      Löschen
  3. Liebe Gille,
    nachdem deine "Ich rechne mich fit-Kartei" in meiner 2. Klasse so gut ankam, möchte ich sie in den Weihnachtsferien nach und nach auch für mein 1. Schuljahr erstellen, damit ich besser differenzieren kann. Vielen liebe Dank für deine umfangreiche Kartei.
    Beim Durchsehen der Karteien habe ich im "Zahlenraum bis 10" die drei Karteien für die ganz einfachen Plus und Minusaufgaben (z.B. 2+6= oder 9-6= oder +/- gemischt) nicht gefunden. Vielleicht waren diese Aufgaben für deine Lerngruppe damals schon zu einfach, da du ja auch noch eine "kleine Kartei" erstellt hast?
    Dir wünsche ich morgen einen gemütlichen 1. Advent! Ich freue mich schon auf deinen Buchvorstellungs-Adventskalender, solange das für dich nicht in Stress ausartet und du daran Freude hast.
    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schaue gleich mal, welcher Aufgabentyp fehlen könnte, weil mich das fast ein bisschen wundert.
      Dass du dich auf meine Rückmeldung zu den Büchern freust, das wiederum freut mich. Ich bin immer unsicher, wer an solchen Aktionen überhaupt Interesse hat und ob das sinnvoll ist. Ich kann dir aber jetzt schon sagen, dass ein paar Bücher hier angekommen sind, die ich ganz gro0artig finde und das trifft nicht auf jedes Bilderbuch zu!
      LG Gille

      Löschen
    2. Beim Suchen nach den Dateien, die hier schon hochgeladen sind hab ich doch tatsächlich Federn gelassen. Bis ich die gefunden habe, obwohl ich über die Pdf ja schon gut gucken konnte und mit der Suchfunktion umgehen kann, hat es echt gedauert. Die einfachen Aufgaben gibt es tatsächlich noch nicht und wenn ich es schaffe, dann werde ich sie morgen noch erstellen. Ist immer ein bisschen blöd, weil ich die Einstellungen nie aufschreibe und ein bisschen probieren muss, aber das bekomme ich meistens hin.
      LG Gille

      Löschen
  4. Liebe Gille,
    oh je ... jetzt schnapp dir bitte eine deiner tollen Tassen, genieße einen leckeren Tee oder Glühwein (falls du das wieder darfst) und zünde die erste Kerze am Adventskalender an ....
    Die fehlenden Karteien musst du wirklich nicht erstellen, du hast uns schon sooooo viele Übungsmaterialien zur Verfügung gestellt! Achte bitte auf dich!
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glühwein wäre acu ne sehr gute Idee, aber wir hatten nur Eierlikör, um den erfolgreichen Tag zu begießen. Mach dir keine Sorgen, ich bin hier gerade in Hochstimmung. Ich habe in den letzten Tage auch sehr viel Gutes für mich eingestilt und bin sicher, dass ich wieder auf die Füße komme. Rund um die Rechenkartei ist oberstes Gebot, dass ich es für mich mache, weil ich sie vollständig haben möchte. Ist das ein Angebot?
      LG Gille

      Löschen
  5. Liebe Gille,
    wenn du gerade so in Hochstimmung und gesundheitlich auf einem guten Weg bist, dann nehme ich dein Angebot gerne an. Aber es eilt wirklich nicht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gille,
    ap­ro­pos Hochstimmung ... kannst du dir eine Zahl mit 7 Nullen vorstellen? Wie stellt man denn so eine Zahl mathematisch verständlich dar? Das ist eine riesige Zahl!
    Herzlichen Glückwunsch zu sooo vielen Klicks! Das zeigt, dass nicht nur ich gerne bei dir mitlese, sondern ganz viele Lehrerinnen und Schüler von deinen tollen Ideen profitieren.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch ganz fasziniert von der Zahl mit so unglaublich vielen Nullen. Ich Kindskopf hatte schon befürchtet, dass mein Zähler wieder bei Null anfängt, um das Problem der unglaublich vielen Nullen zu lösen.
      LG Gille

      Löschen