Sonntag, 4. Januar 2015

nur noch eine Kleinigkeit....

immer wieder werde ich nach trockenabwischbaren Folienstiften gefragt

hier die, die ich benutze und die ich auch gut finde....


Es gibt verschiedene Farben und 
auch noch etwas dickere Spitzen.

euch einen schönen Abend
LG Gille

Kommentare:

  1. Danke Gille! Werde ich noch mal ausprobieren.
    LG! Chester

    AntwortenLöschen
  2. Die habe ich noch nie gesehen. Haben die hinten einen Korken?
    LG, Viola

    AntwortenLöschen
  3. Danke gille!
    Wie wischt man die ab? (Da scheint hinten so eine Art Radierer dran zu sein?)
    Und noch eine Frage:
    Hinterlasen die Spuren auf dem laminierten Material?
    Laminierst du glänzend oder matt?

    LG
    indidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich laminiere glänzend,
      radieren kann man mit einer Art Filz (sehr fest)
      und Spuren hinterlassen sie nicht, soweit ich das erkennen kann...
      LG Gille

      Löschen
  4. Einige Kinder meiner Klasse benutzen auch diese Stifte. Ich laminiere immer mit glänzenden Folien und habe nach dem Wischen noch keine Gebrauchsspuren entdeckt. Bei umfangreicherem Arbeiten mit diesem Stift dauert das Wischen allerdings länger. Da ziehe ich die Schwämmchen-Radierer vor.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist das denn?? Also so ein Schwämmchen-Radierer? Klingt gut! :)

      Danke Gille für den Tipp!

      LG Anne

      Löschen
    2. Marion meint glaube ich Stifte, die ein etwas größeres Schämmchen in der Kappe haben. Damit kann man auch größere Flächen gut wieder sauber machen. LG Gille

      Löschen
    3. Vielleicht meint sie auch die etwas größeren Schwämme (Radiergummigröße) für das Whiteboard. Die habe ich allerdings selber noch nicht ausprobiert, stehen aber schon auf meiner Einkaufsliste.
      LG! Chester

      Löschen
  5. Damit meinen laminierten Materialien nichts passiert, werden diese von meinen Kids in glasklare A4 Dokumentenhüllen (an 2 Seiten offen) gesteckt und es darf nur darauf geschrieben werden.
    LG Ulli

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, seit einigen Jahren lasse ich diesen Stift auf die Materialliste Ma schreiben. Die Kinder lieben es, damit Freiarbeitsmaterial oder ähnliches zu lösen...Bingo und Stadt Land Fluss im mathematischen Bereich werden fast täglich damit gespielt. Staedtler schmiert oftmals in der schwarzen Farbe (in den letzten Jahren festgestellt)... andere Marken schmieren jedoch häufiger beim Abwischen. Brillenputztücher sind sehr hilfreich :-)
    Schönen Tag noch und LG Pitti

    AntwortenLöschen
  7. Hallo!
    Super, danke für den Tipp. Leider gibt es soweit ich feststellen konnte aber nur 4 verschiedene Farben. Kommst du damit aus? Lg, Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. absolut kein Problem! Im Augenblick nutzen wir nur schwarz und blau. LG Gille

      Löschen
  8. Verwende ich seit heuer auch. Einfach nur total genial!!!
    Jedes Kind hat seinen eigenen Stift.

    AntwortenLöschen
  9. @Ulli,
    die Idee mit den Dokumentenhüllen ist klasse. Danke!
    Die meisten meiner Materialien sind nämlich matt laminiert, und da denke ich bleiben Rückstände vom Stift.

    Lg
    indidi

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eine richtig tolle Idee. Erst vor kurzem habe ich überlegt, ob ich deine tollen Materialien ausdrucken und laminieren soll, wenn sie mit dem Abgewasche ja doch immer so schnell kaputt gehen. Ich habe mir die Stifte schon bestellt und habe auch schon mit dem Ausdrucken begonnen. Vielen Dank für alles.

    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ihr Lieben,
    ich habe gerade diese tolle Seite entdeckt und freue mich riesig darauf die ein oder anderen Ideen auszuprobieren.
    Mir ist gerade etwas zu diesem Beitrag eingefallen, an dem ich euch teilhaben lassen möchte.

    Für Freiarbeitsmaterial nutze ich gerne matte Laminierfolie, nich glänzende. So können die Kinder mit Bleistift draufschreiben und es nach der Selbstkontrolle wieder wegradieren.
    Da bleibt Schmiererei auf dem Material, Kleidung oder Unterlagen aus. Hat sich bisher als sehr praktisch erwiesen.

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja cool. Ich habe auch viele matte Folien und sie mit Folienstiften zu beschriften ging nicht. Sie waren in keinem Fall abwaschbar.
      Der Hinweis ist auf jeden Fall bei mir als super Tipp abgespeichert, besten Dank dafür!
      LG Gille

      Löschen