Dienstag, 25. November 2014

Silben klatschen

hier 2 Arbeitsblätter
zum Hören, Schneiden und Kleben
für die Förderung....
Bilder: Nicole Trapp
Schrift: Grundschrift Will Software

hier eine Ansicht


und hier der Link

Kommentare:

  1. Hallo,
    ein Tipp ist es, die Silben nicht laut zu klatschen, sondern leise mit dem Finger in die Hand zu tippen. Dann wird das gesprochene Wort nicht zerklatscht und die taktile Wahrnehmung ist trotzdem vorhanden. Für Kinder, die Silben schlecht hören, nach meiner Erfahrung besser geeignet. (Außerdem auch für Ohren und Nerven der Lehrerin! )
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde ich sofort ausprobieren, denn das zerklatschen der einsilbigen Wörter ist ja immer wieder ein großes Thema. Danke!!! LG Gille

      Löschen
  2. Danke für das Arbeitsmaterial! Ich habe es letzte Woche in meiner Deutschfördergruppe 1. Klasse eingesetzt. Es hat den Kindern viel Spaß gemacht!
    Ich bin folgendermaßen vorgegangen:
    - Zuerst ohne Stifte (war ne Herausforderung für ein Kind, es wollte immer wieder zum Stift greifen): Jedes Kind legt ein durchsichtiges Plättchen auf das Bild, das wir besprechen. Wenn ein Wort fertig ist, wird das Plättchen weitergeschoben. Nach dem letzten Bild der Reihe folgt das erste (vorderste) der nächsten Reihe. Das ist gleichzeitig eine gute Übung für die Schreibrichtung.
    - Das Kind, das dran ist, zerlegt das betreffende Wort in Silben. Wir sprechen und schwingen dazu in der Luft. Dann sprechschwingen alle das Wort noch einmal gemeinsam. Erst dann sind wir zum nächsten Wort gegangen.
    - Erst nachdem alle Wörter einmal gemeinsam geschwungen waren, durften die Kinder selbständig ausschneiden und aufkleben.
    Ich habe gemerkt, wie wichtig dieses gemeinsame Schwingen im Vorfeld war, vor allem bei den einsilbigen Wörtern.

    LG Janet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die ausführliche Rückmeldung, das sind für viele die hier stöbern zusätzliche Hilfen. Die einsilbigen Wörter sind tatsächlich immer schwer zu klatschen und gemeinsame Übungen sind immer wichtig.
      LG Gille

      Löschen