Donnerstag, 12. Juni 2014

meine Zahlenkarten für die erste Klasse...

... in der Zeit, in der ich zum Beispiel an Jahresplänen grübele mache ich gerne ganz einfache Dinge. Heute die Zahlenkarten für mein nächstes erstes Schuljahr, die ich in jedem Durchgang ein bisschen anders gestaltet haben möchte. So stelle ich sie mir für das nächste Schuljahr vor.

LG Gille
Schrift: Andika

hier eine Ansicht


und hier der Link

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich bin Studentin der Grundschulpädagogik und würde ganz gerne wissen, wie du mit den Zahlenkarten arbeitest? Bekommen diese die Kinder oder verbleiben sie in Lehrerhand? Finde es grundsätzlich aber ein gutes Material, um von der ikonischen auf die symbolische Ebene zu überführen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso wie unten beschrieben ist es. Die Karten aber auch noch kleiner anzubieten, sodass die Kinder sie nutzen können, finde ich auch eine durchaus gute Idee. LG Gille

      Löschen
  2. Solche Zahlenkarten sind im Normalfall zum Aushang in der klasse.nach und nach werden sich ausgehängt.also sobald eine Zahl im Unterricht eingeführt wurde.
    LG freu mich total über deine Materialien.Sammel auch schon Material,wenn ich mal eine eins bekomme bin ich bestens vorbereitet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du sammelst und hier mitliest! Ich bin immer so neugierig, wer sich hier alles einbringt und würde mich über deinen Namen freuen, aber das nur am Rande : ) LG Gille

      Löschen
  3. Ups, meinen Namen hatte ich total vergessen.
    Ich bin zur Zeit LAA in NRW. Finde es sehr wichtig, dass man den Schülern schönes und zugleich anschauliches Material anbietet. Da sind deine Materialien wirklich toll. Nicht zu überladen. Man f sieht, dass dir die Arbeit Freude macht. Dein erstes Schuljahr kann sich schon einmal auf die vielen tollen Materialien freuen,

    LG Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wissen im Augenblick noch nichts von ihrem Glück. Ich bin aber jetzt schon sicher, dass es immer Kinder wie Eltern gibt, die unsere Arbeit schätzen. Toll, hier auch ganz junge Kolleginnen zu haben. LG Gille

      Löschen