Samstag, 21. Juni 2014

Gedächtnistraining im vierten Schuljahr

Gedächtnistraining
Konzentration
auch ein weites Feld

Ich habe es mit den Kindern immer wieder zum Thema gemacht, denn der Hinweis für die Kinder, sie sollen sich konzentrieren, den fand ich schon immer schwierig und so haben wir all die Jahre versucht, ihn mit Inhalt zu füllen....

Jetzt werden wir in den letzten Tagen nochmal wieder unsere Gedächtnis trainieren.
Ich habe 10 Karten vorbereitet, die ich den Kindern erst einmal alle zeigen werde.
Sie werden überlegen, mit welchen Tricks sie sich die Bilder einprägen werden und wir werden sortieren, was wohl schwerer und was leichter zu merken ist. Solche Gespräche waren immer ausgesprochen aufschlussreich und ein breiter Fundus von Merkstrategien wurde zusammengetragen.
Der Ehrgeiz, sich etwas zu merken, sich zu kontentrieren steigt schon in dieser ersten Phase und das was wir uns merken sollen erfassen wir im Überblich und verschaffen uns so einen ersten Zugang.
Für mich sind diese Phasen wichtig, um ggf. nachzuarbeiten und weiter Karten zu erstellen, die sich an das anpassen, was wir an Merkstrategien erarbeitet haben und auch an das, was sich die Kinder dann letztlich merken können. Das jetzt mal so als kleine Abhandlung zu einem für mich großen Thema, einem was in der Schule meiner Meinung nach oft viel zu kurz kommt...
 
LG Gille

hier eine Ansicht

 
Arbeiten werden die Kinder entweder einfach auf Restepapier
oder in einem Blankoheftchen.
Ein 6er-Feld zeichnen sie sich selbst.

und hier der Link

1 Kommentar:

  1. Das kann ich mir auch gut für eine sinnvolle Supplierstunde vorstellen!
    Danke von Susanne!

    AntwortenLöschen