Sonntag, 22. Juni 2014

das große Thema Ordnung ...

... und ich laufe auf der Zielgeraden ein.

Ich habe viel weggeschmissen,
themenweise sortiert und in Kisten gepackt,
überschaubare Restekisten zusammengestellt,
die als Anregungsfundus dienen können
alte Bücher verschenkt
und im Lernstübchen Platz geschaffen,
um in neuen und leeren Ordnern und Kisten
zu sammelen, was im Laufe der Zeit neu entstehen wird.

Es bleibt die Frage, ob sich das Archivieren und Sammeln, das Orndnen und Abheften, das Nachdenken über das wie und was überhaupt lohnt. Immer wieder setzen sich die Lerngruppen neu zusammen und immer wieder geht das gezielte Neugestalten schneller, als das Raussuchen und Anpassen. Ich habe mir hier zum Ziel gesetzt, in meinem Lernstübchen nur die Materialien zu sammeln, die sich im Unterricht bewährt haben. Dann hoffe ich darauf, dass hier ein Fundus entsteht, auf den ich dann tatsächlich auch zurückgreifen kann. Ich bin gespannt, ob es so kommt, wie ich es im Augenblick angedacht habe. 

Euch einen schönen Tag
LG Gille

und hier meine Schilder zur Beschriftung von Kisten....


Die Bilder sind von der Malerin Sonja Mengkowski.
und hier der Link

und einsortiert ist es im Archiv unter
Organisation und Ordnung
Ordnerrücken
"Kistenbeschriftung"
 

Kommentare:

  1. Liebe Gille,
    deine Schilder zur Beschriftung von Sammelkisten finde ich sehr schön und ich bewundere deine Power hier im Tagestakt laufend neue Sachen einzustellen. Wow! Da ich aber ein totaler Gewohnheitsmensch bin und wie meine Schüler klare Strukturen und Rituale brauche, irritiert mich deine Farbenwahl ein wenig.
    Ich bin auf folgende Farben zur schnelleren Orientierung gepolt: rot=Deutsch, blau=Mathe, grün=Sachunterricht. Bitte verstehe dieses nicht als Nörgelei - ich merke an dieser Stelle nur mal wieder deutlich, wie es wohl manchmal unseren Schülern ergehen mag, wenn wir spontan vom Gewohnten abweichen, weil es sich aus unserer Sicht gerade anzubieten scheint...

    Dir noch einen schönen Tag, vielleicht auch mal fernab deines Computers!?
    LG Georgie

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstehe das nicht als Nörgelei, denn es kann ja nicht schlimm sein, wenn ich für die einzelnen Fächer nicht auf Farben geeicht bin. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, ich werde auch heute noch Zeit für anders haben. LG Gille

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gille,
    ich danke dir auch, für deine vielen ansprechenden Materialien.
    Ich allerdings sortiere meine Materialien seit Jahren nicht mehr nach Klassenstufen, sondern nach Themen und Inhalten - so eine Art Lernweg. Ich arbeite auch grundsätzlich mit Hängeregistern/Archivboxen und Kisten.
    Eine Archivbox heißt z.B. "Runden". Innerhalb dieser gibt es Hängeregister, die wiederum in thematische und sachlogische Unterschritte eingeteilt sind, z.B. "Einführung", "Runden im ZR 100" usw.
    Neue Arbeitsblätter packe ich einfach in das entsprechende Hängeregister und fertig :-)
    LG
    bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch das meiste themenweise sortiert, die Jahrgangskisten sind ausschließlich für das laminierte oder andere Material. Ich schaue jetzt mal, was passiert, wenn ich abheftbares Material in schmalen Ordnern nach Themen sortiere und die passenden Materialien in einer Hülle in die entsprechende Jahrgangskiste packe. LG Gille

      Löschen
  4. Ich finde es total interessant, zu hören, wie andere ordnen u archivieren... Ich habe es auch schon mal mit archivboxen und hängeregistern versucht, fands aber auch nicht das bin plus ultra... Dicke Ordner habe ich für Deutsch und SU, mein Mathezeug, das ich jetzt neu anlege überlege ich noch... Aber damit das Chaos nicht immer weiter wächst, habe ich jetzt auch mal dicke Ordner angelegt, bin aber irgendwie nicht ganz glücklich... Mal sehen, vielleicht kommt mir irgendwann noch die zündende Idee...!?
    Derweilen bin ich eh gerade damit beschäftigt, in Haus und Hof umzuräumen, denn auch hier tut sich gerade eine Menge...
    Lg Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mal sehen, was du sagst, wenn ich dich mal wieder in mein Lernstübchen schauen lasse... LG Gille

      Löschen
    2. ...da bin ich sehr gespannt...:-)

      Löschen
  5. Liebe Gille,
    danke für die schnelle Antwort. Es wäre ganz toll, wenn es diese Etiketten auch als Blankoversion und vielleicht auch mit folgender Beschriftung geben würde: Kunst, Freiarbeit und Bastelsachen.
    Vielen lieben Dank für deine Mühen.
    LG Svenja

    AntwortenLöschen