Dienstag, 21. April 2015

Kinder und ihre Rechenwege

das genaue Beobachten
ist für mich immer wieder mit Bewunderung,
aber auch Überraschungen und 
Sorgen verbunden
und so überlege ich hin und her
was ich den Kindern anbieten kann,
um vom Zählen weg zum Rechnen zu kommen....

LG Gille
Schrift: Grundschrift Will Software
hier die Ansicht


und hier der Link

Ich habe noch ein 2. Blatt ohne die bewusste Gemeinheit, dass bei einer Rechnung beide Rechenwege denkbar sind, ergänzt und die Überschrift des ersten Blattes verändert (Welche Rechenwege gehen?).

Kommentare:

  1. Hallo Gille,
    die Kinder entdecken noch viele andere, z.T. nähere liegende Wege z.B. zu 6+8 eher 6+6+2. zu 3+9 kommt viel eher 3+10-1 ... Wenn vorher die Zahlzerlegungen gründlich erarbeitet wurden und wirklich automatisert sind, zählen Kinder nicht mehr. Das ist meine Erfahrung. Manchmal ist es auch sinnvoll, es auszuhalten, dass noch nicht alle so flexibel im Rechnen sind und etwas ganz anderes zu machen. Kommst du in zwei Wochen darauf zurück, hat sich oft ein Fenster geööfnet und neue Einsichten sind da, die erstaunen.
    LG cubi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass es hier noch viele andere und näherliegende Wege gibt ist mir schon klar, mir ging es erstmal um das Aufgabenformat als Möglichkeit, dass Augenmerk noch einmal auf die Rechenwege zu richten. Dein Hinweis, auch einfach das Thema mal zu wechseln, bevor es bei allen "klick" gemacht hat, der ist sehr richtig. Manchmal kann man sich einfach auch verrennen, wenn man feststellt, wie hartnäckig manche Kinder zählen und da Alternativen aufzeigen möchte. Es wird kommen und manchmal kommt es auch tatsächlich ganz von alleine, weil Erarbeitetes im Hinterkopf weiter arbeitet. LG Gille

      Löschen