Mittwoch, 8. Oktober 2014

das kann ich noch....

Ich möchte wissen, was die Kinder nach den Ferien noch im Kopf haben.
Deshalb werde ich ihnen die Zahlen diktieren
die erarbeiteten Buchstaben (klein und groß) ebenfalls
und sie sollen die Anfangslaute zu den Bildern eintragen....

Damit jeder für sich arbeiten kann, habe ich eine A und B Version erstellt
und werde den Kindern Zahlen und Buchstaben auch entsprechend verschieden diktieren....
Auch wenn ich mir dabei ein bisschen komisch vorkomme,
erscheint mir diese Lösung für meine Klasse sinnvoll,
denn ich hatte oft gruppentischweise falsche Lösungen,
weil einer überlegt hat und sich die anderen anschließen konnten....
So lassen sich Lernstände aber nicht bestimmen.

LG Gille

Schrift: Grundschrift von Will Software
Bilder von Frau Locke
hier eine Ansicht (es ist auch eine Blankovorlage dabei)

und hier der Link

Kommentare:

  1. Dankeschön, das ist eine gute Idee!
    Auch gerade die Versionen mit A und B... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es immer wieder wichtig, dass die Kinder ihre eigenen Zettel haben, denn sonst wird vieles im Team bearbeitet, ohne dass man das immer möchte.
      LG Gille

      Löschen