Donnerstag, 28. August 2014

gleich die erste Elternpflegschaft...

immer spannend und aufregend
und ich werde das Bilderbuch 
Wenn die Ziege schwimmen lernt
von Nele Moost und Pieter Kunstreich
vorlesen....

Der Schuss kann nach hinten losgehen,
sagt meine Tochter,
am Ende verschwinden da die Lehrer
und alles wird gut!
Ich will aber bleiben und es anders machen.
Ich hoffe, dass ich das überzeugend vermitteln kann.

Bild: Joa

Und dann so viele Informationen,
erst für beide Klassen im Forum,
dann geht es in den Klassen weiter
und gleichzeitig möchte ich die Eltern persönlich erreichen,
eine gemeinsame Basis schaffen,
einen Vertrauensvorschuss kann ich brauchen
und Geduld wünsche ich uns allen,
Kindern, Eltern und mir
in der ganzen Fülle darf das einfach nicht zu kurz kommen!!

LG Gille
und euch einen schönen Abend

Kommentare:

  1. Das Buch habe ich auch und wollte es letztes Jahr in meiner Inklusionsklasse verwenden. Aber das Ende hat mich verunsichert bzw. ich war nicht sicher, dass ich es rumreißen kann ;) An sich aber ein tolles Buch!
    Viel Erfolg bei der Klassenpflegschaft!
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ich meine, dass ich mit dem Buch das rüberbringen konnte, was ich damit ausdrücken wollte. In der Klasse würde ich das Buch so auch nicht einsetzen. LG Gille

    AntwortenLöschen