Samstag, 5. Juli 2014

jeder erholt sich anders ....

.... und für mich wird es absolut geruhsam sein, in den nächsten Wochen mein Material vorzubereiten, was ich dann für die ersten Schulwochen brauchen werde. Es wird trotzdem Zeit bleiben, um zu laufen, in der Hängematte Hörbücher zu hören, Freudschaften zu pflegen und Zeit mit der Familie zu verbringen. In den Ferien fällt das Gefühl weg, zwei Dinge gleichzeitig machen zu wollen oder vielleicht sogar zu müssen und damit kehrt für mich Ruhe ein. Wenn man lange als Mutter von drei Kindern (die jetzt ja alle selbstständig sind) auch beruflich einiges auf die Beine gestellt hat, dann ist aber auch die Schulzeit einfach nicht mehr die Zerreißprobe, die sie einmal gewesen ist. Keiner muss sich Sorgen machen, dass ich nicht auch für mich an Auszeiten denke. Außerdem steht ein toller Wanderurlaub bevor, wo ich sicher die Seele baumeln lassen werde...


ihr seht, 
mich gibt es auch ohne mein Lernstübchen....

euch einen schönen Tag
LG Gille

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Gille:-) Und nun auch mit einem so netten Bild! Ich wünsche dir viele, viele Glücksmomente in den kommenden Wochen und viel Freude an allem, was du tust! Mit Käffchen in der Hand auch grad eben am Überlegen, ob ich nicht doch gleich mal das Laminiergerät anwerfen werde. Immer schön, dich zu lesen! Karin

    AntwortenLöschen
  2. Danke, es ist schon schön, Leserinnen zu haben, die gerne hier lesen und das auch so nett sagen. LG Gille

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das Bild! Jetzt ist die Seite noch persönlicher!
    Wüsche dir einen schönen Ferienstart!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich musste mich ein bisschen überwinden ...,
    aber ich dachte, dass es hier so viele regelmäßige Leser und Leserinnen gibt, dass es nett ist, wenn ihr euch wenigsten einen kleinen Eindruck machen könnt. LG Gille

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsch dir eine erholsame Zeit! Schön, jetzt ein Bild von dir vor Augen zu haben!
    Liebe Grüße, Lienchen aus der Ideenbude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich! Falls du deine Zeit auch schon nach deinen eigenen Wünschen einteilen kannst, dann auch dir eine erholsame Zeit. LG Gille

      Löschen
  6. Ich wünsche dir schöne Ferien und dass sie so verlaufen, wie du sie dir vorstellst. Deine Überlegungen hören sich jedenfalls gut und authentisch an. Und danke für das Foto von dir. Das ist eine nette Idee.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee kam mit sehr spontan und ich habe sie dann einfach mal nicht tausendfach durchdacht. Sonst hätte ich mich wahrscheinlich einfach nicht getraut. LG Gille

      Löschen
  7. So braun wie du auf dem Foto bist, glaube ich dir, dass du genug Auszeiten für dich im Garten Hast :-)
    Schöne Ferien und liebe Grüße aus Hamburg
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Auszeiten im Garten nehme ich mir, das stimmt schon, aber das Foto ist aus dem letzten Jahr und ich meine, es ist sogar ziemlich am Ende des Urlaubs gemacht worden. LG Gille

      Löschen
    2. Na, dann dauerts ja nicht mehr lange und du bist wieder so braun und urlaubserholt :-)
      Alles Liebe
      Jenny

      Löschen
  8. Ach liebe Gille - du siehst nett aus <3
    Liebe Grüße!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gille,
    wie schön, dass dir deine Berufung so viel Spaß macht und danke, dass du uns daran teilhaben lässt! Ich wünsche dir schöne Ferien und freue mich über das Bild! Ich mag deine Seite sehr gern!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber, dass ich meinen Beruf nicht verfehlt habe bin ich auch echt froh. So eine Berufswahl kann ja auch schnell in die Hose gehen, wenn man bedenkt, in welch frühem Alter man sich entscheiden muss. LG Gille

      Löschen
  10. Liebe Gille,
    schön, dass du dein Foto mit uns teilst!
    Du und dein Blog passen sehr gut zueinander - durch und durch sympathisch :-) Ich wünsche dir erholsame Ferien!
    LG Tara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, freut mich, dass ich zu meinem Lernstübchen passe... LG Gille

      Löschen
  11. Liebe Gille,
    ich freue mich, ein Foto von dir zu sehen, denn ich war ehrlich gesagt neugierig, wer die Frau hinter diesem kunterbunten Lernstübchen ist. Genieß deine Ferien, wir machen noch ein bisschen im Süden, liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Barbara Schramm-Neumann5. Juli 2014 um 21:14

    Liebe Gille, ich wünsche dir schöne Ferientage, lass es dir gut gehen.
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gille, auch ich wünsche dir schöne und erholsame Ferien. Ich lese unheimlich gerne in deinem Blog. Ich gebe jetzt dann meine Zweitklässler ab und plane auch schon ein bisschen für meine neuen Ersties. Ich bin beeindruckt von deiner Energie und freue mich jedesmal, was von dir zu lesen.
    Viele Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich doch immer! Hier ist die Arbeit genau dann sinnvoll, wenn sich möglichst viele Kolleginnen und Kollegen angesprochen fühlen und so wie es sich für mich darstellt ist das auch so. Ich finde das klasse! LG Gille

      Löschen
  14. Liebe Gille,
    das ist ein sehr schönes Foto! Du siehst rundherum glücklich uns zufrieden aus. In meinem Lehrerleben genieße ich seit 1 - 2 Jahren, dass der Spagat zwischen Beruf und Familie nicht mehr so groß ist, da ein Teil unserer Kinder so langsam auf eigenen Beinen steht, bzw. aus dem Haus geht. Wir haben mittlerweile 3 auswärtig wohnende Studenten/Studentin, einen zu Hause wohnenden Schüler (auch volljährig) und einen voll Berufstätigen, der jetzt noch nebenbei studieren möchte und auch noch zu Hause wohnt. So hatte und habe ich u. a. mehr Zeit für Fortbildungen und Workshops, die mir viel Spaß machten und machen. Und ich habe auch Zeit, um auf tollen Blogs (wie deiner einer ist) zu lesen und mich inspirieren zu lassen. Danke dafür, dass du uns teilhaben lässt.
    Schöne Ferien und liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du noch mehr eigene Kinder mit den Schulkindern unter einen Hut bringen müssen als ich. Alle Achtung!!! Ich kann bestätigen, dass schon bevor alle Kinder wirklich ausgezogen sind, der Schule wieder andere Energien zur Verfügung standen. Als dann aber wirklich alle ausgezogen waren, ist hier bei mir die Lust nochmal gestiegen, die Zeit der Arbeit rund um Schule zu widmen. LG Gille

      Löschen