Sonntag, 6. Juli 2014

Farben zuordnen und anmalen (1)

Wenn ich mit dem Daumen durch Mathebücher gehe und eigentlich nach den Ziffernschreibkursen suche, dann finde ich immer auch andere Aufgabenstellung, die mich auf eigene Ideen bringen. In den Ferien darf ich mich dann auch ein bisschen ablenken lassen ....

hier eine Ansicht meiner Arbeit


und hier der Link

diese Aufgabe lässt sich im Schwierigkeitsgrad wie immer beliebig differenzieren
außerdem kann man das Arbeitsblatt auch ohne die bunten Formen kopieren
und die dann jeweils laminiert in die Mitte legen

an dieser Aufgabenstellung werde ich jetzt ein bisschen arbeiten
und dann im Laufe des Tages hochladen,
was mir dazu so eingefallen ist

euch einen schönen Sonntag
LG Gille

Kommentare:

  1. Moin Gille,
    vielen Dank für die tollen Materialien. Ich finde immer wieder erstaunlich, wie du so neben deiner Arbeit diese kreativ-schönen AB bzw. Arbeitsmaterialien erstellen kannst. Manchmal komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus und ehrlich gesagt, würde ich das auch gern können. Meine Ideen brauchen grundsätzlich einige Zeit, um ans Tageslicht zu kommen :-/
    Schönen Sonntag und erholsame Ferien wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind einfach gut 20 Jahre Berufserfahrung und das Vergnügen, kreativ zu sein. Wenn man an dieser Aufgabe Freude hat und sich ein Computerprogramm zulegt, mit dem man zurecht kommt, dann reicht der Wille irgendwann aus, um sich in kleinen Schritten auf den Weg zu machen. LG Gille (und danke für deine nette Rückmeldung, denn die beflügelt mich natürlich auch!!!)

      Löschen
  2. Hallo Gille,
    das ist eine sehr schöne Idee, bei der ich mir vorstellen kann, dass auch meine Schüler (Förderschule GE, 1. Schuljahr), etwas damit anfangen können, wenn auch zum Teil sehr vereinfacht. Es ist ja eigentlich selbsterklärend, evtl. kann man mit dem Kind die ersten Formen gemeinsam anmalen.
    Ich überlege, ob es nicht für meine Schüler Sinn macht, Holzformen in der gleichen Größe wie die Formen am Rand zu nehmen, so dass sie sie zum Vergleich direkt auflegen können, bevor sie ausmalen.
    Du hast mich mal wieder auf eine Idee gebracht, die ich dann abwandeln bzw. weiterdenken kann. Danke,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An dem Material für in einem ersten Level arbeite ich gerade und deine Idee finde ich klasse. Ich denke gerade an Bausteine ... damit müsste man doch auch was ähnliches entwickeln können. Klasse, wie das hier läuft und ich bin echt dankbar, für den Austausch von Ideen. LG Gille

      Löschen
    2. Geht wieder ;-)
      Das mit den Bausteinen finde ich auch ne gute Idee. Da könnten die Kinder auch Aufträge bekommen, die sie nachbauen sollen. Die Schwierigkeit wird da allerdings sein, dass nicht jeder die selben Bausteinformen und -Farben hat!? Aber wenn du die Bilder sw anbietest, könnte sie sich jeder individuell einfärben oder es wäre sogar ein zusätzlicher Schwierigkeitsgrad...
      Lg silke

      Löschen
    3. Rund um Bausteine kann man bestimmt eine Menge machen, aber da wird mein Material eher eine Anregung sein, denn wie du schon sagst, jeder hat andere Bausteine im Fundus. LG Gille

      Löschen
  3. Liebe Gille,
    du hast Recht, diese Aufgaben findet man immer wieder, aber ich finde sie auch sehr sehr wichtig. Deshalb Danke, dass du mir ein paar neue Aufgaben zur Verfügung stellst. Ich werde sie nach meinen Ferien gleich einsetzen,
    LG
    Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen, ob ich es schaffe, sie differenziert und sinnvoll gestaffelt anzubieten. In welcher Klassenstufe möchtest du das Material nutzen? LG Gille

      Löschen
  4. Liebe Gille,
    genau wie du werde auch ich im nächsten Jahr eine 1. Klasse leiten. Da passt es so wie es ist ganz genau.
    Danke für die Nachfrage.
    LG
    Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön! Dann wird sich ja sicher auch weiterhin ein Austausch ergeben. LG Gille

      Löschen
  5. Liebe Gille, ich würde es schön finden, wenn es die erste Seite noch in schwarz, weiß geben würde. dann könnten die Kinder zuerst nach der laminierten Vorlage ausmalen und dann im zweiten Schritt im Rand weitermalen. Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen