Montag, 17. Oktober 2016

die liebe Ordnung

wie schön könnte es sein,
wenn alles seine Ordnung hätte...


hier ist das doch wirklich gut gelungen
und auch im Lernstübchen sieht es nicht schlecht aus,
ich sollte also nicht jammern,

aber es gibt hier im Haus ein Archiv auf dem Dachboden
und noch ein paar Lücken im Keller...
das Archiv zwar sortiert, aber halt die eher wuchtig
und die Lücken im Keller schrumpfen zu Lückchen...

jetzt soll der Dachboden freigezogen werden,
damit Kinder und Gäste entspannt schlafen können,
ohne von der Sorge geplagt zu werden,
des Nachts unter Büchern begraben zu werden
und mir steht der Schweiß auf der Stirn...

ich gehe es in kleinen Schritten an,
sichten, ordnen, wegschmeißen...
halt das volle Programm, aber ihr wisst,
meine Schritte sind eben im Augenblick eher Schrittchen
und alles braucht seine Zeit...

weil ich weiß, dass ich hier schon manchen 
zum Aufräumen und Gestalten im Arbeitszimmer anregen konnte,
kann ich jetzt schon mal versprechen,
dass ich Ergebnisse wieder zeigen werde,
denn es sind für viele Herbstferien
und genau die richtige Zeit, um mitzuräumen...

euch einen schönen Tag
LG Gille

Kommentare:

  1. Dann wünsche ich dir trotz allem auch Spaß dabei! Ich habe da auch noch so ein Kämmerchen unterm Dach- von Ordnung keine Spur.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gille,

    ich sitze gerade vor dem Computer und lenke mich so herrlich vom Aufräumen ab. Und schwups, da ist die liebe Gille mit ihren Räumkommando auch schon wieder da. Du kannst so kernig animieren. Danke dafür und dir viel Spaß, bei mir sind es nur die paar Kisten (genau 12) im Arbeitszimmer, die mir den Zugang zu meinen Ordnern versperren. Oh die im Wohnzimmer vom Samstag (schon sortiert und marschbereit in den Keller) hätte ich fast vergessen. Also allen viel Vergnügen und Durchhaltefreude, die mit uns räumen.

    Liebe Grüße Ulli ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe die letzte Woche auch gerade genutzt, um mein Arbeitszimmer ordentlich auszumisten. Es ist mir nicht leicht gefallen, aber nun fühle ich mich wirklich sehr viel wohler. So ein Herbstputz kann nie schaden. Ich wünsche dir viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  4. Daniela Jarchow-Lauven17. Oktober 2016 um 14:42

    Hallo liebe Gille,
    ich verfolge deinen Blog

    mit den tollen Ideen und Materialien schon einige Zeit und bin jedes Mal total gefläscht:). Vielen,vielen Dank , dass du deine schönen Materialen teilst- ich nutze sie häüfig und die Schüler lieben sie.
    Auch ich kenne das leidliche Thema Ordnung nur zu gut.Deshalb habe ich meine Aufräum-Ordnungs-Ausmistaktion in den letzten Sommerferien gaaaaanz langsam durchgeführt.Das Ergebnis kann sich sehen lassen-ein leeres Billyregal und 22 geleerte Ordner!
    Ich fühle mich gut regelrecht befreit :),kann ich nur empfehlen!
    Auch langsam kommt man voran.
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass ich nicht alleine räume!
      LG Gille

      Löschen