Donnerstag, 4. Juni 2015

Grundlagen im Zahlenraum bis 10 sichern

gemeinsam mit der Förderlehrerin haben wir versucht
nochmal ein kleines Paket zu schnüren,
um im ersten Schritt bei den Kindern,
die beim Rechnen noch Probleme haben
in Kleingruppen den Lernstand zu diagnostizieren
und dann im zweiten Schritt auch noch einmal
über Trainingsmöglichkeiten nachzudenken,
die man auch den Eltern an die Hand geben könnte...

  • das Zählen in Schritten, auch in Zweierschritten vorwärts und rückwärts werden wir testen
  • am Zahlenstrahl bis 20 Zahlen zeigen lassen
  • mit den Zerlegungskärtchen arbeiten (Zahlzerlegung bis 10)
  • am Zehnerstreifen Zahlen legen und Zerlegungen nennen
  • Rechenstrategien (Tauschaufgabe, Nachbaraufgabe, Umkehraufgabe) prüfen
und neben Plättchen, Legefeldern, dem Zahlenstrahl,
Zerlegungskarten, möglich sind auch Schüttelboxen
werden wir mit diesen Arbeitsblättern arbeiten...




und die letzen Arbeitsblätter könnte man nutzen,
wenn man mit Material die Zerlegungen gesichert hat...

zum guten Schluss werden wir dann versuchen,
einen Infozettel für die Eltern zu konzpieren,
die zielgerichtet mit ihren Kinden üben wollen,
um konkrete Hilfestellungen anzubieten,
aber soweit sind wir noch nicht

euch einen schönen Tag
LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bild: Joa
Pabst Rechenblattgenerator
und hier der Link

1 Kommentar:

  1. Hallo Gille,
    genau da klebe ich auch. Wie vermittelst du das Ergänzen? Manche Kinder sehen es einfach nicht. Und übertragen nicht.
    Durch das Engelchen werden die Jungs das Blatt nicht selbst nehmen. Aber es gibt ja Sticker...
    Das Arbeiten in Spalten ist übersichtlich und passt gut ins TEACCH-Konzept.
    Viele Grüße Himbeere

    AntwortenLöschen