Samstag, 13. Mai 2017

ohhh man, jetzt hatte ich doch weiche Knie....

aber ....

        

und gleich geht es hier weiter...

alle die mögen, können einen Blick in mein Lernstübchen-Archiv werfen

und alle, die sich für das Lernstübchen-Archiv angemeldet haben
und deren Obulus von 15 € für ein Jahr hier schon eingeganen ist,
die kann ich heute Abend nach ihrer Registrierung freischalten
(denkt an euren Nicknamen)

eure Mails, die gestern und heute hier eingegangen sind,
die habe ich gerade auf die Schnelle beantwortet,
wenn Fragen offen geblieben sind, dann meldet euch noch einmal
und wenn ihr nichts von mir gehört habt,
dann versucht es noch einmal...

So ein kleines bisschen chaotisch ist es hier doch
und nicht nur das Internet, sondern auch der Ofen ist abgeschmiert
und wir stehen jetzt da, mit unseren schönen Flammkuchen

keine Ahnung, warum immer alles auf einmal kommen muss...

LG Gille

Kommentare:

  1. Schade,dass man sich schon für eine Vorschau registrieren muss... Ich möchte mich nur registrieren, wenn ich es auch nutze, da es diese Möglichkeit aber nicht gibt, bin ich leider raus hier.
    Gruß Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lina,

      das gesamt Material des Lernstübchens ist im Archiv untergebracht. Ich meine, wenn du dich registrierst, dann kannst du dir alles auch dort anschauen, kannst aber nur herunterladen, wenn du auch bezahlt ist.
      Es ist aber auch völlig ok. wenn du hier raus bist. Ich will hier niemandem etwas aufzwingen.
      LG Gille

      Löschen
    2. Du kannst dir den gesamten Verzeichnisbaum anschauen und wenn das geht auch ohne Registrierung. Sich zu registrieren, um genauer schauen zu können, wenn das nicht kostenpflichtig ist, das finde ich völlig ok.
      LG Gille

      Löschen
  2. Ich finde das auch nicht ok! Warum soll ich mich bitte umständlich für eine Vorschau registrieren?? Bringt dir das auch Geld, wenn sich möglichst viele registrieren??
    Echt schade was aus deinem schönem Stübchen geworden ist!
    Die Kosten könntest du auch endlich mal nennen. Wie viel zahlt man denn nun für ein Jahr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja,das dachte ich auch. Wie kann man auffordern zur Zahlung, ohne Konditionen zu benennen? Tut mir Leid, aber dieses Vorgehen wirkt sehr unseriös und ist denke ich auch rechtlich mehr als bedenklich. Man muss sich für eine Vorschau registrieren, das finde ich im Bezug auf Datenschutz sehr fragwürdig und hinterlässt bei mir ein ungutes Gefühl,dass es hier nun nur noch um möglichst viele Klicks, Registrierungen und Einnahmen geht.
      Schade, dass es hier diese Wendung nimmt.
      Grüße Lisa

      Löschen
    2. Liebe user,
      Registrierung hin oder her ( da ist jeder frei) - wie kann man gleich so aggressiv, unhöflich und genervt werden? Ich bin ein wenig fassungslos. Erst denken, dann schreiben Der Jahresbeitrag beträgt übrigens 15 € wie man mühelos auf der Website unter "Lernstübchen-Archiv" nachlesen kann.
      Liebe Grüße Melanie

      Löschen
    3. Mittlerweile nachlesen kann :-) das wurde nachträglich ergänzt!
      Den Ton, den manche anschlagen verstehe ich auch nicht und hoffe, dass in unseren Klassenzimmern anders kommuniziert wird, die Rückfragen und Bedenken dagegen sind finde ich schon wichtig und berechtigt - aber bitte anders formuliert!

      Löschen
    4. Man konnte es nachlesen und da es für unglaublich viele klar war und keine Fragen kamen, habe ich es tatsächlich hier nicht geschrieben. Wie ich mit dem Ton umgehe, der immer wieder daneben ist und Stimmung macht, das werde ich noch überlegen. Tatsache ich, dass auch ich es gut finde, wenn Rückfragen gestellt und Bedenken geäußert werden.
      LG Gille

      Löschen
    5. In meinem Klassenzimmer veräppeln mich weder Kinder noch Eltern noch Kollegen. Von daher herrscht dort natürlich ein anderer Ton ;-).

      Löschen
    6. Wer veräppelt hier denn wen? Ich bin echt platt und sprachlos. Ich habe überhaupt kein Gefühl veräppelt zu werden und freue mich auf das Material und bin gerne bereit 15,00 Euro zu bezahlen. Ich glaube viele vergessen, dass Kopiervorlagen auch Geld kosten und die Vorschau bei den Anbietern auch nicht immer aussagekräftig sind. Ich habe da oft das Gefühl, die Katze im sag zu kaufen. Ich freu mich dass es mit dem Lernstübchen weitergeht und werde mich registrieren lassen.LG Calex

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gille,

    es wird Zeit, dass ich mich mal bei dir bedanke. Schon seit einiger Zeit besuche ich regelmäßig das Lernstübchen, um gutes Material für meinen Unterricht zu finden. Und ich wurde immer fündig! Das von dir erstellte Material ist gut durchdacht, strukturiert und liebevoll gestaltet. Natürlich möchte ich es weiter nutzen. Deshalb habe ich mich auch sofort registriert, was überhaupt nicht kompliziert war. Und ich habe auch kein Problem damit, dir von nun an einen Obolus zukommen zu lassen, um weiterhin dein Material benutzen zu können. Aus diesem Grund werde ich dir auch gleich eine mail schicken. Ich bin mir sicher, dass das auch nicht schwierig sein wird ;)

    Liebe Grüße aus Bremen
    masipauli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gille, ich habe deinen Blog gerne verfolgt und auch ab und an mal Materialien aus deinem Blog nutzen können. Alkerdings finde ich es tragisch und dramatisch zugleich, wie manche Lehrer in diversen Blogs unterwegs sind...da frage ich mich doch als ausgelernte Lehrerin, was diese Menschen den vorher in ihrem Unterricht betrieben haben??? Kann es denn wirklich das wahre sein und ist es denn wirklich unsere Arbeit die Kinder mit möglichst bunten Arbeitsmaterialien vollzustopfen? Ich finde das ist nicht sehr pädagogisch und vom Kinde aus gedacht seine Unterrichtsvorbereitung auf das durchforsten und runterladen von Blogermaterialien zu beschränken. Fangt mal an darüber nachzudenken, was die Kinder tatsächlich brauchen und werdet endlich eurem Bildungsauftrag gerecht, anstatt sich darüber aufzuregen, dass dieses Portal kostenpflichtig wird.

    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es fehlt die Like-Funktion für Kommentare :)

      Löschen
    2. Absolut richtig!

      Löschen
  6. Wie unfassbar unprofessionell und verletzend manche Lehrer sind ...
    Reicht es nicht, dass auf Facebook und Sorten ein Shitstorm nach dem anderen ergehen muss??? Kann man sich nicht einfach mal des Kommentars enthalten, wenn man nichts Konstruktives beizutragen hat oder eine Email mit sachlicher, freundlicher Kritik direkt an den Betreiber senden?!
    Und immer wieder gilt: Das Leben ist weder Ponyhof noch Wunschkonzert!!! Tu es oder lass es!
    adune

    AntwortenLöschen
  7. Richtig ist: Auf seiner Seite ist man Hausherr und kann seine eigenen Regeln erstellen.
    Falsch ist:
    Wenn ich als gewerblich Tätiger auf der eigentlichen Seite kein korrektes Impressum habe und vor allem keine AGB.

    Hier muss dringend nachgebessert werden, wenn das Gewerbe, das hoffentlich ordnungsgemäß angemeldet ist, seriös herüberkommen möchte.

    Ob die Zahlung für das Material gerechtfertigt ist, das muss jeder Kunde ja schließlich selbst entscheiden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist alles ordnunggemäß angemeldet und genehmigt.
      Du hast völlig recht, dass hier schnellstmöglich noch nachgebessert werdem muss.
      Ich hatte jetzt vor allem im Blick, dass es viele Kolleginnen gibt, für die das Lernstübchen-Archiv funktionieren sollte und werde das was noch fehlt heute noch ergänzen.
      LG Gille

      Löschen
    2. Naja, AGB mal eben zu ergänzen klingt auch unseriös. Andere Seiten beauftragen dafür Anwälte, um die AGB passgenau auf die Seite zuschneidern zu können.
      Man kann nicht einfach hergehen und AGB anderswo klauen.

      Und ganz ehrlich: ERST muss auf einer gewerlichen Seite ALLES korrekt vorhanden sein, ehe ich mich registrieren und zahlen kann.
      Abmahnungen sind da schneller raus, als Du denkst.

      Nichts für ungut, aber mir scheint, Du bist naiv und schlecht beraten.

      Löschen
  8. Liebe Gille,
    Ich habe in letzter Zeit 80% meines Unterrichts mit kostenlosen Materialien aus Grundschulblogs vorbereitet. Meine teuren Bücher liegen unbenutzt im Schrank.
    Für den Betrag,den du absolut verständlicherweise verlangst, kann man sich nicht mal 1 Buch mit Kopiervorlagen kaufen!!!!!!
    Ich registriere mich jetzt auf jeden Fall.
    Danke,dass du deine tollen Arbeiten mit uns teilst.
    LG Gabriele

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gille,

    bisher habe ich die Diskussion nur beobachtet, habe mich aber jetzt doch entschlossen, kurz meine Meinung kundzutun.
    Dein Blog hat mir immer gut gefallen, ab und an habe ich auch Material von dir verwendet (wenn es eben gepasst hat). Ich habe mich immer artig mit dem "Danke"-Häkchen bedankt und auch schon mal ein Buchgeschenk gemacht, um meine Wertschätzung auszudrücken. Zu Beginn der derzeitigen Diskussion, die ja nun in dem Jahresbeitrag von 15€ endete, hatte ich überlegt, noch mal ein Buch von deinem Wunschzettel zu schenken. Jetzt bin ich froh, dass ich es nicht getan habe.
    Ich verstehe, dass dir Kosten entstehen, wenn du deinen Blog betreibst. Und grundsätzlich ist auch nichts dagegen einzuwenden, wenn du für die Arbeit, die du in die Materialien steckst, eine Bezahlung möchtest - das wollen andere Autoren ja schließlich auch. Allerdings bin ich schon etwas enttäuscht, dass jetzt plötzlich ein Jahresbeitrag fällig wird und fühle mich ausgenutzt. Viele Leser hier haben dir Geschenke gemacht - was unter den gegebenen Umständen ja auch in Ordnung war.
    Langer Rede kurzer Sinn: dein Material ist schön, aber ich verwende es nicht sooo häufig, dass es mir 15€ im Jahr wert wäre. Vielleicht ändert sich das mal, aber vorläufig bin ich raus.
    Ich wünsche dir dennoch -auch gesundheitlich- alles Gute

    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass du dich ausgenutzt fühlst, das tut mir Leid. Du kannst mich gerne über Mail anschreiben, damit wir gemeinsam an einer Lösung basteln.
      LG Gille

      Löschen
    2. Ich finde es auch extrem schade, wie sich das hier entwickelt hat und zwar wirklich für die KINDER! Mich betrifft es eigentlich kaum, da ich mein Material selbst erstelle und individuell an die Kinder anpasse. Von den Blogs hole ich mir nur gerne Anregungen und dafür bin ich allen Bloggern SEHR dankbar. Leider kann man ja noch immer relativ wenig in andere Klassen schauen und sich dort Anregungen holen.
      Dein Blog war meiner Meinung nach gerade für die schwächeren Kinder optimal,da deine Arbeitsblätter wenig überladen sind. Und jetzt das was mich sehr traurig stimmt: Ich habe einige Kollegen, die kein Material erstellen können, deinen Blog empfohlen und auch ELTERN. Ich mag gar nicht daran denken, wie deren Unterricht nun wieder aussieht. Und ja, auch sie sind von dir enttäuscht. Warum viele hier von dir enttäuscht sind, konnte man eh schon öfter nachlesen.
      Du hast damals sehr aggressiv damit geworben, Eltern deinen Blog zu empfehlen, was ich damals auch tat. Über diese hast du dir scheinbar auch wenig Gedanken gemacht und ja, 15 Euro ist für manche Eltern einfach zu heftig! (Aus meiner Klasse haben mich schon 2 Eltern darauf angesprochen!)
      Aber da du nun bereits alles umgestellt hast, ist es sinnlos da jetzt noch darüber zu disktuieren. Ich finde die Entwicklung auch sehr schade und man muss sich als Lehrer jetzt überlegen, wie man mit der Situation am besten umgeht. Früher war ich zwar sehr dagegen, aber Übel nehmen darf man es in dieser Situation einigen Lehrer finde ich nicht, wenn sie ihr Passwort einfach weitergeben.
      Schade, dass immer mehr der Profit im Vordergrund steht und nicht die Kinder.
      LG

      Löschen
    3. Liebe...?

      Wenn du eigenes Material erstellst, solltest du dies vielleicht Eltern und Kollegen zur Verfügung stellen. Und zudem anderen zur Verfügung stellen.
      Und wenn ein Passwort weitergegeben, oder sogar Gewinn daraus geschlagen wird, sollte und muss man das Übelnehmen, denn es ist sogar strafbar.

      Marion

      Löschen
    4. Mache ich natürlich! Ohne dafür Geld zu verlangen ;-)!

      Löschen
    5. Um das sachlich richtig zu stellen: das Betreiben eines Blogs bei Blogspot ist kostenlos. Es gibt (auch ohne Dropbox) noch zig Möglichkeiten, Dateien kostenlos anzubieten. Kommerzielle Bilder nutzt Frau Reinsch kaum. Wohl aber kostenlose Bilder, die eine gewerbliche Nutzung ausschließen (man darf gespannt sein, was mit diesem Material geschieht). Dass das Archiv jetzt Geld kostet, steht außer Frage ...

      Löschen
    6. Sehr geehrte(r) Herr/Frau Anonym,

      deine Bedenken, dass sie einige Eltern den Beitrag von 15€ nicht leisten können oder nur 4 Blätter im Jahr nutzen wollen und deshalb den Beitrag nicht leisten wollen, sind verständlich. In diesen Fällen bin ich mir hundertprozentig sicher, dass sich in einer persönlichen Absprache mit Gille eine Lösung finden lässt.

      Ihr Anliegen ist nämlich nicht, wie Du ihr vorwirfst, reine Geldmache. Das würdest Du wissen, wenn Du den Blog seit einiger Zeit und genau verfolgen würdest.

      Wenn mehrere Kollegen an einer Schule zusammen eine Gruppenlizenz erwerben wollen, bin ich auch fest davon überzeugt, dass ein gescheiter Beitrag persönlich mit Gille ausgemacht werden kann. Hier scheint sie ja sehr offen zu sein.

      Nun zum dramatischen Aspekt "Wer denkt denn eigentlich noch an die Kinder?!" Jeder Lehrer wird dafür bezahlt, seinen Unterricht vorzubereiten, zu halten und nachzubereiten. Dass du deine Unterlagen deinen Schülern und Eltern selbstverständlich kostenlos zur Verfügung stellst, stimmt also nicht ganz und ist auf jeden Fall nicht so selbstlos, wie du es darstellst. Du hast diesbezüglich vielleicht nur die Ausmaße deines Berufs noch nicht begriffen. Wenn also Lehrer sich gegen den völlig gerechtfertigten Beitrag von 15€ stellen, dann wird ihnen nichts weggenommen, wozu sie eigentlich Zugang haben müssten. Es wird nur Status-Quo wieder sein, wie damals vor 3 Jahren, als es diesen liebevoll geführten Blog noch nicht gab.

      In diesem Sinne hoffe ich, dass sich alle wieder beruhigt auf ihr Sofa fletzen können und in Einzelfällen Probleme persönlich mit Gille angesprochen und geklärt werden können und bald auf diesem Blog wieder das zu lesen ist, was uns alle am meisten erfreut...

      LG Laurin

      P.S.: Marion hat Recht. Das Weitergeben von Accounts ist (wie in den AGBs bald nachzulesen) selbstverständlich nicht erlaubt. Als Mensch mit nicht allzu kleinem Computerkenntnissen, bin ich davon überzeugt, dass Missbrauch ggf. auch entdeckt werden kann.

      Löschen
  10. Ich bin auch raus.

    Ich finde das Vorgehen hier sehr fragwürdig, Registrierung nur um eine Vorschau zu erhalten und jährliche Gebühren ohne dass bislang irgendwelche AGBs oder ein aktuelles Impressum vorhanden sind. Zudem kommt für mich hinzu, dass ich deine Materialien zwar gerne heruntergeladen und mich per Klick bedankt habe, aber dann doch nur eine Seite hier und eine Seite dort benutzt habe, da ich meine Kinder nicht mit 8 Seiten stupider Rechenaufgaben langweilen will, da erstelle ich mir doch in Zukunft lieber ein Blatt schnell selbst. Denn ganz ehrlich habe ich die Sachen runtergeladen, weil sie halt hier waren, nicht, weil ich das nicht auch selbst könnte. Es waren wenig Materialien dabei, die ich selbst nicht erstellen könnte. Da wäre ich eher bereit auf einem Blog etwas zu bezahlen, woher ich Materialien kriege, die ich tatsächlich so nicht selbst erstellen kann, wie z.B. beim Zaubereinmaleins. Auch deshalb empfinde ich 15€ oder mehr jährlich nicht gerechtfertig.

    Machs gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sehe ich das auch und 15 Euro sind extrem überteuert, für das dass man manchmal einzelne Seiten verwenden kann. Herr Emrich hat an anderer Stelle schon einmal gut beschrieben, dass wir dafür schon bezahlt werden! Beim Zaubereinmaleins oder Lehrmittelperlen ist das ganz was anderes. Man sollte sich nicht immer an anderen Blogs orientieren und/oder kopieren.
      Bei Susanne wirkt es als hätte sie immer die Kinder im Blick, hier hat sich alles sehr schnell und eigenartig entwickelt.
      Immer mehr wird gemunkelt, dass es eine 2 Klassen-Medizin gibt. Einige Blogs entwickeln sich leider auch in diese Richtung. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Blogbetreiber, die ihre Materialien mit uns teilen! Viele sind bestimmt weiterhin bereit euch zu danken und Spenden zukommen zu lassen!
      Hier bin ich leider auch raus.
      Gesundheitlich wünsche ich dir natürlich auch alles Gute! Danke, dass ich die letzten Jahre deine Seite nutzen durfte!

      Löschen
  11. Warum schaltest Du meinen Kommentar nicht frei?
    AGB sind nunmal wichtig und Rechnungen übrigens aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Thema Zensur und Nichtfreischalten von Kommentaren. Ihm empfehle diesen Begriff "Zensur" wenigstens einmal zu googlen, im Duden nachzuschlagen oder wenigstens bei Wikipedia(zB.: https://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_(Informationskontrolle) nachzulesen, bevor man Fragen stellt, wie deine. Dort zum Nachlesen unter anderem:

      "Vor allem Nachrichten, künstlerische Äußerungen und Meinungsäußerungen sind Gegenstände der Zensur. Die Zensur dient dem Ziel, das Geistesleben in religiöser, sittlicher oder politischer Hinsicht zu kontrollieren. Diese Kontrolle wird damit begründet, man wolle oder müsse schutzbedürftige Gesellschaftsgruppen vor der schädlichen Wirkung solcher Inhalte bewahren."

      und

      "Eine Vorauswahl privater Stellen, ob Beiträge veröffentlicht werden oder nicht (z. B. einer Zeitungsredaktion vor der Veröffentlichung von Leserbriefen oder eines Forenmoderators vor oder nach der Veröffentlichung von Beiträgen in Online-Foren), ist daher keine Zensur im Sinne des Grundgesetzes und verfassungsrechtlich unbedenklich."

      tl;dr: Ziel der Zensur von Meinungsäuerungen, ist u.a. der Schutz von Gesellschaftsgruppen oder einzelnen Personen zum Beispiel durch Beleidigungen (Gesetzestext kann man im StGB im §185 nachlesen). Allerdings ist das hier Veröffentlichen oder nicht Veröffentlichen von Kommentaren im Sinne des Grundgesetzes keine Zensur - und sollte auf diesem Blog ggf. noch deutlich konsequenter betrieben werden.

      LG Laurin

      P.S.: Im Speziellen halte ich deine Kommentare besser geeignet in einer persönlichen email an Gille, in der du deine konstruktiven Verbesserungen ihr schreibst und nicht deinen Ärger mit Gott und der ganzen Welt teilst. Think positiv und verbessere die Welt mit dem richtigen Ton bei den richtigen Leuten.

      Löschen
  12. Als gewerblicher Anbieter muss eine Telefonnummer in das Impresssum.
    Dein Archiv ist auf einer eigenen Domain gelagert.
    Dort muss das Impressum deutlich kenntlich gemacht werden.
    Die AGS natürlich auch.

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin fassungslos. Seit Längerem war ich nicht mehr hier und kann den Ton, der hier gerade angeschlagen wird, nicht fassen. All dein tolles Material zu nutzten, hat meine Arbeit unglaublich erleichtert. Es passt wunderbar zu meinen Kindern. Und ganz ehrlich, wenn ich mir vorstelle es für 15 € weiterhin nutzen zu können, macht es mich erstens nicht arm und zweitens bleibt mir viel Zeit für andere Dinge. Das scheint hier keiner zu sehen. Ich werde mich heute oder morgen um eine Registrierung kümmern und freue mich sehr, deine Materialien weiterhin nutzen zu können.
    Und noch eins an all die, die nun aus lauter Geiz "Adieu" sagen: Für 15 € kann ich nicht einmal ein vernünftiges Arbeitsheft für die Kinder kaufen, oder aber ich kann mir 2 - 3 Schachteln Zigaretten im JAHR dafür kaufen. Wir nagen doch nicht am Hungertuch. Ich kann´s nicht glauben, wass hier passiert.
    Liebe Gille, ich danke dir für dein wunderbares Material und freue mich es weiterhin nutzen zu dürfen.
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Hille,
    wo darf ich die 15 Euro hinüberweisen? Ich habe mich registriert, aber bisher leider nicht gefunden wohin du das Geld haben möchtest? Ich finde deine Arbeit toll und das Zugreifen auf deine wunderbaren Werke für 15 Euro zu bekommen finde ich gerechtfertigt. DANKE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hille,
      schreibe mich bitte per Mail an.
      Die Adresse findest du im Impressum.
      LG Gille

      Löschen
  15. Liebe Gille,
    die ganze Aufregung und vor allem die scharfen Töne hier verstehe ich nicht so ganz und ich freue mich wirklich sehr, dass es mit deinem Lernstübchen weiter geht. An die Alternative, dein Lernstübchen ganz zu schließen, möchte ich gar nicht denken.
    Du hast uns mitgeteilt, dass du die wichtigen fehlenden Informationen in deinem Archiv schnellstmöglich ergänzen wirst. Das ist natürlich wichtig und notwendig, aber damit sollte es doch jetzt auch mal gut sein.
    In deinem Lernstübchen konnten wir dein Material wirklich mehrere Jahre lang kostenlos testen und kennenlernen. In deinem neuen Archiv steckt somit kein "Geheimnis", sondern ein großer Schatz an vielfältigen Aufgaben, der mir den Unterrichtsalltag schon oft erleichtert hat. Niemand muss bei dir die Katze im Sack kaufen! Außerdem steht es wirklich jedem frei, sich zu registrieren, zu bezahlen oder auch nicht.
    Ich werde deine Materialien gerne weiterhin einsetzen!
    Ganz herzliche Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Gille,
    auch ich war erst einmal platt, als ich bemerkte, dass man in deinem Archiv kein Material sieht (also rein gar nichts), wenn man noch nicht registriert ist. Ich kenne dein Material, weil ich in der Vergangenheit oft genug auf deiner Seite gestöbert und auch immer wieder Material runtergeladen und eingesetzt habe. Insofern weiß ich, wofür ich 15 Euro zahle. Aber für "Neueinsteiger" wäre das zu wenig ... die brühmte Katze im Sack.
    Erst danach habe ich festgestellt, dass wie bisher alle Kategorien auch in der rechten Leiste aufgeführt sind und man dort wenigstens einen ersten Eindruck erhält von dem, was du dazu erstellt hast. Allerdings bin ich mir auch nicht sicher, ob mir das reichen würde, wäre ich nicht schon länger hier unterwegs.

    Ich hoffe sehr, dass du dein Lernstübchen so weiter führen kannst, wie du dir das vorstellst, kostendecken aber vor allem mit Nutzern, die deine Arbeit und deine Materialien zu schätzen wissen und den richtigen Ton finden.

    Ganz liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lernstübchen-Team16. Mai 2017 um 11:29

      Liebe Anna,

      das ist ein guter Punkt. Wir werden gucken, wenn die größten Lücken gelöst sind, wie Neulingen deutlicher wird, was man im Archiv an Matrial finden kann.
      Zur Zeit sind die kleinen Vorschauen über die Labels am rechten Rand noch möglich.

      LG Lernstübchen-Team

      Löschen
  17. Hmmm- Take it or leave it. Die rechtliche Seite muss stimmen. Ist eigentlich eine ziemlich emotionslose Sache. Sollte man meinen. "Enttäuschung", "Arme Kinder", einfallsloses Material, Ausnutzung, strafrechtliche Konsequenzen, ....? Vielleicht sind einige doch einfach nur sauer, dass die kostenfreie Quelle versiegt ist?
    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  18. Spannend, was hier für eine Aufregung entsteht. Ich werde das Gefühl nicht los, dass es hier weniger um "die Sache" an sich geht, sondern hier die Blogbetreiberin sehr polarisiert. Die betuliche Art des Lernstübchens muss man mögen oder die Seite einfach nicht betreten. Das Besonderes dieses Blogs ist(neben den ausschweifenden Erklärungen zu jedem Material), die Aufmerksamkeitsheischende und anbiedernde Art, mit der sich die Blogbetreiberin in der Öffentlichkeit darstellt. Das Material ist wenig innovativ und hat auch keine ansprechende optische Gestaltung, so dass diese Arbeitsblätter auch von jedem selbst erstellt werden könnten. Bei anderen Blogs bin ich gerne bereit meinen Anteil an den teuren Bildrechten zu übernehmen und tue dies auch durch regelmäßige Spenden bzw. Buchgeschenke. Dafür erhalte ich optisch hoch ansprechendes Material, dass meine Schüler in der Freiarbeit immer sehr motiviert. (Meinen Unterricht gestalte ich nämlich noch komplett selbstständig, dafür brauche ich keine Blogmaterialien. Aber die Erweiterung des Freiarbeitsangebots durch die Blogs ist einfach nur genial! Die könnte ich selbst so nicht leisten.)
    Von daher, möge jeder tun, was er für richtig hält. Simple Arbeitsblätter anbieten oder dieses Angebot annehmen.Ich bin hier raus. Aber mir ist dafür bei Durchlesen der Beiträge klar geworden, was ich am Zaubereinmaleins habe: Dort habe ich einmalig (!) 20 Euro gezahlt und bekomme dort immer wieder innovatives und optisch ansprechendes Material und deshalb werde ich dort mal wieder spenden, denn das was hier an Geschäftssinn und Selbstlob auffällt, das fehlt Susanne so völlig. Aber das macht auch den Charme des Zaubereinmaleins aus!
    Viel Erfolg für dein Projekt, mein Blog ist das hier nun leider nicht mehr!
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  19. Jede Seite hat die "Fans", die sie verdient ... hier ist alles immer etwas komplizierter und langatmiger und so gestaltet sich jetzt auch eine langangekündigte Umstrukturierung. Erstaunlich, über was man sich aufregen muss. Das Internet ist groß, keiner muss hier sein. Dir Gille, viel Erfolg mit dem neuen Geschäftsmodell. Ich hoffe, der Aufwand lohnt sich für dich auch wirklich finanziell, denn der Ärger muss ja irgendwie wieder kompensiert werden.
    LG und alles gute von Saskia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Gille,
    auch ich muss mich meinen Vorrednern anschließen. Ich finde es nicht gut, dass man sich bereits für eine Vorschau registrieren muss. Das macht auch m.E. keinen Sinn. Was möchtest du damit bezwecken?
    Bei den 15€ bin ich hin- und hergerissen. Einerseits sehe ich ein, dass die Menge an Traffic irgendwann etwas kostet. Daher ist ein Obulus schon gerechtfertigt. Aber das ist gemessen an der Nutzerzahl nicht soooo viel, wenn es fair umgelegt wird. 15€ pro Jahr finde ich etwas viel. Als Einmalbetrag für eine dauerhafte Freischaltung wäre es ok. Und ja, wir Lehrer nagen auch als Angestellte nicht am Hungertuch, aber wir bezahlen im Gegensatz zu anderen Arbeitnehmern ziemlich viel Geld für unsere Arbeit. Neulich las ich noch etwas von bis zu 800€ pro Jahr. Daher solltest du evt. nochmal durchrechnen, was ich nicht böse meine!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      vor allem sind es nicht nur diese 15 Euro. Es gibt auch noch andere Blogs, die etwas verlangen. Das summiert sich. Außerdem: Würden es alle Blogs so handhaben, könnte es sich niemand mehr leisten. Den andren Blogs gegenüber ist es auch unfair, denn die haben genauso Ausgaben.
      Ich denke so wie du Sandra es schreibst, meinten wir es auch. Mit einem jährlichen Beitrag hat wohl kaum jemand gerechnet.
      Lg

      Löschen
    2. Auch ich bin von einem einmaligen Betrag, wie beim Zaubereinmaleins oder auch dem internen Bereich der Kruschkiste ausgegangen. Während ich bei den erwähnten Blogs dafür wirklich grafisch extrem ansprechendes Material bekomme, ist das hier ja eher Alltagsmaterial, dafür aber in einer Reichhaltigkeit, die es bei anderen nicht gibt. 15 Euro im Jahr ist mir das allerdings nicht wert, von daher bin ich hier raus. Möchte vorher aber noch Danke sagen, für die vielen Jahre, in denen ich immer gerne hier war.
      LG Marga

      Löschen
  21. Zu Vielem hier könnte ich was schreiben, aber so viel ist schon gesagt worden, da muss ich nichts wiederholen. Eines ist mir nur wichtig: Bei einigen Kommentatoren frage ich mich wirklich, für wie naiv ihr Gille eigentlich haltet? Glaubt ihr wirklich, hier wird eine Jahresgebühr verlangt und Gille hat nicht daran gedacht, diesen Blog so anzumelden, dass sie durch die eingenommen Geldern keine Probleme bekommt? Wir sind alle Beamte und wissen, wie wichtig es ist, Nebentätigkeiten korrekt anzugeben. und auch bei den Bildrechten wird sich Gille schlau gemacht haben. Jeder weiß doch, dass es unterschiedliche Bildrechte gibt. Wenn ich mir Grafiken von Kate Hadfield kaufe, dann darf ich diese Materialien ja auch nicht einfach in einem Forum oder wo auch immer weitergeben, weil ich nur die einfache Lizenz habe. Zum Weitergeben braucht es eine erweiterte Lizenz und für gewerbliche Blogs gibt es noch einmal eine weitere Lizenz. Das alles ist ja wohl hinlänglich bekannt. Wer sich daran aufhängt ist wohl darauf aus, hier Ärger zu machen und wenig an einem inhaltlichen Austausch interessiert. Wem es hier (nicht mehr) passt, der muss ja nicht mehr herkommen!
    So, das musste ich jetzt doch noch loswerden.
    Grüße von Nadine

    AntwortenLöschen