Samstag, 25. März 2017

ein bisschen kunterbunt

ist es hier aus meiner Sicht geworden,
weil es keinen roten Faden mehr gibt,
der sich eindeutig an den Inhalten eines dritten Schuljahres orientiert



und so möchte ich hier einmal kurz zusammenfassen,
wie der Plan für die nächsten Wochen aussieht...

grundlegend geht es mit den Unterrichtsinhalten
des dritten Jahrgangs weiter,

die schriftlichen Rechenverfahren der Addition und Subtraktion
werde ich im Blick behalten,
das Multiplizieren und Dividieren großer Zahlen wird Thema sein,
mit dem Thema Längen werde ich mich beschäftigen
 
und für meine geflüchteten Kinder
wird es um Unterrichtsinhalte des vierten Schuljahres gehen...
(schriftliche Multiplikation und Division,
aber ob das hier seinen Platz finden wird,
das warte ich ab, denn ein roter Faden soll schon erkennbar bleiben)

auch die Sprachförderung von Kindern,
die Deutsch als Zweitsprache lernen 
ist für mich im Augenblick ein wichtiges Thema
und hier konnte ich in der letzen Zeit einiges Material
sichten und testen und würde gerne das eine oder andere noch weitergeben...
 
 
und für all diejenigen,
die das Lernstübchen gerade erst kennenlernen
vielleicht in aller Kürze ein bisschen zu dem Auf- und Ab der letzten Monate...

 
 
 
Anfang des Jahres 2016 bin ich an Krebs erkrankt
und seitdem vornehmlich damit beschäftigt,
wieder gesund zu werden....
 
Insgesamt war und bin ich allerbestens versorgt,
auch rund um mein Lernstübchen habe ich viel Zuspruch erfahren,
und so konnte ich aus vielen, einzelnen Augenblick das beste machen
und immer positiv nach vorne schauen.
 
Auch rückblickend würde ich sagen,
dass die vielen sich ergebenden Stolperstellen,
mich reicher an Erfahrung haben werden lassen.
Ich bin dankbarer, umsichtiger und geduldiger
und weiß jetzt mit Sicherheit,
dass ich ein gesundes Verhältnis zum Kommen und Gehen habe.
Erfahren habe ich  auch, dass ich immer einen Tacken mehr schaffen kann,
als ich es mir spontan zutrauen oder zumuten würde.
 
den Weg in die Schule zurück,
den werde ich schaffen,
aber auch hier brauche ich noch ein kleines bisschen Geduld
Sport und Pysiotherapie sind wichtige Bestandteile,
um Kräfte wieder aufzubauen
und dafür geht doch eine Menge Zeit drauf... 
 
vielleicht ergibt sich in dieser Zeit noch die Möglichkeit,
in der einen oder anderen Schule zu hospitieren,
denn ich suche immer wieder nach neuen Wegen,
um Lerngruppen differenziert zu förden,
und die Kinder auf ihrem Weg es Lernens so zu begleiten,
dass sie motiviert und zielorientiert bei der Arbeit sind...

euch wünsche ich einen schönen Tag,
hier scheint die Sonne,
der Garten ruft und ich mache jetzt erst einmal eine Pause...

LG Gille

Kommentare:

  1. Liebe Gille!

    Zuallererst möchte ich dir für deine Offenheit gegenüber all deinen Lesern danken. Ich halte mich zwar mehrmals die Woche in deinem Lernstübchen auf und auch das Wort Krebs las ich bereits hier und da, doch jetzt den Stand kurz gebündelt zu lesen, rückt alles für mich nochmal richtig zurecht. Ich bin sehr beeindruckt, wie du alles (zumindest das, was wir zu lesen bekommen), meisterst. Schule, Krankheit, einen fast tagtäglich aktuellen Blog - das ist sehr viel Kraft, die du hast und dafür aufwendest. Das inspiriert mich sehr und macht auch ein Stück weit demütig! Ich hoffe, dass der viele Zuspruch, den du für dein Lernstübchen bekommst, dir auch ein Stück weit Kraft verleiht und dich weiter so resilient sein bzw. wirken lässt. Ich wiederhole: du beeindruckst mich sehr!

    Zur Struktur der kommenden Wochen kann ich nur sagen: halte es so, wie du es für dich brauchst. Ich finde es klasse, dass du für deine Leserschaft einen roten Faden webst, doch ich bin mir sicher, durch deine Ausführungen zu den einzelnen Beiträgen ist auch jedem beim Lesen bewusst, an welchen Jahrgang und für welchen Backround sich das Material, welches du zeigst, eignet. Ich habe nie den Eindruck gehabt, dass es hier durcheinander zugeht, sondern dass du immer alles gleichzeitig fokussierst und weißt, wo du hin willst und was du für wen benötigst und das auch dementsprechend so kommunizierst. Und es gibt ja immer noch Tags und Labels. :)

    Puh, war das lang. Ein weiteres Mal danke für alles, liebe Gille, und ich wünsche dir, dass du ein sonniges Wochenende genießt, welches dich mit allen Energien versorgt, die du gebrauchen kannst. Fühl dich unbekannterweise mal lieb gedrückt und nun hinaus ins Grüne! :)

    Alles Liebe für dich!
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, das war richtig nett, vielen Dank und glaub mir, das ist schon ein sehr wohltuender Zuspruch und wenn hier aus eurer Sicht nicht alles drunter und drüber geht, dann ist das schon auch sehr angenehm zu hören.
      LG Gille

      Löschen
  2. Liebe Gille. Ich wünsche dir eine gut voran schreitende Genesung. Bei uns an der Schule in Bade-Württemberg bist du herzlich willkommen. Ich arbeite im Team in einer jahrgangsgemischten Klasse ( 1 bis 4). Wir haben auch einiges an Montessorimaterial. Alles Gute. Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber nett nur leider tatsächlich zu weit. Ich würde durchaus auch fahren, vor allem wenn es um den Besuch von jahrgangsgemischten Klassen geht, aber wenn ich im Bundesland bleiben könnte, dann wäre mir das schon sehr recht. Trotzdem vielen Dank für dein spontanes Angebot.
      LG Gille

      Löschen
  3. Liebe Gille,
    vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast uns zu informieren - sehr lieb. Da ich gerade ein drittes Schuljahr begleiten darf, profitiere ich natürlich besonders davon :-). Ich muss aber sagen, dass dein Lernstübchen über die Zeit hinweg soviel tolle Materialien angesammelt hat, dass es wirklich für jede Klassenstufe etwas zu finden gibt. Dein schwerer persönlicher Weg, den du gerade gehen musst, berührt mich. Schön, dass du so eine positive Kämpferin bist und auch aus den schwereren Steinen auf deinem Weg etwas für dich mitnimmst. Bewundernswert und ich wünsche dir alles Liebe! Fängst du nach dem Sommer wieder an?
    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besten Dank für deine nette Rückmeldung. Auch schwere Steine haben wirklich etwas Gutes und an dieser Erkenntnis habe ich auch nicht hart oder mühsam gearbeitet. Ich glaube, das ist einfach immer mein Empfinden gewesen. Das mit der Geduld fällt mir schon etwas schwerer, denn ich kann immer noch nicht ganz genau einschätzen, wann ich den Sprung gut machen kann. Ich bin da mit genauen Prognosen vorsichtig geworden.
      LG Gille

      Löschen
  4. Liebe Gille,
    ich kann mich dem Kommentar von Saskia nur anschließen -- Danke Saskia :-) -- und wünsche dir von ganzem Herzen alles Gute!
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und die guten Wünsche, die schicke ich dir zurück.
      LG Gille

      Löschen
  5. Liebe Gille,
    auch meine Kolleginnen und ich profitieren sehr häufig von deinem tollen Material! Besonders gut strukturiert, nicht überladen, sehr ansprechend und einfach verständlich für die Kinder, so würde ich alle deine Materialien beschreiben! Ich kann mich Saskia nur anschließen. Auch wenn du das Gefühl hast, durcheinander zu arbeiten, auch wir haben doch nicht nur eine Lerngruppe, sondern tanzen täglich auf mehreren Hochzeiten! Also bitte, schränke dich selbst nicht ein, wo wir Bloggleser und -Nutzer das gar nicht erwarten! Ich bin einfach nur begeistert über diese Materialvielfalt und dankbar, dass du das unentgeltlich mit uns teilst!
    Für deinen Weg aus der Krankheit wünsche ich dir viiiiel Kraft und Gottes Segen!
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gille,
      da kann ich mich nur anschließen. Wenn ich mir Deine tollen Materialien so anschaue, ist das letzte was mir einfällt, dass in Deinem Blog kein Roter Faden zu erkennen ist. Erst vor ein paar Wochen habe ich von einige Deiner tollen Geometrie-Denk-Materialien profitiert. Dafür nochmal herzlichen Dank. Ich kenne keine andere Seite, bei der man so viel gerade zum Thema Geometrie findet. Dieses Thema wird eben doch öfter etwas stiefmütterlich behandelt (völlig zu unrecht ;-)
      Im Moment habe ich auch 6 Flüchtlingskinder in meiner ersten Klasse und bin immer auf der Suche nach neuen Ideen zum Thema Sprachförderung. Wäre schön, wenn Du aus Deinem Erfahrungsschatz berichtest.
      In Baden-Württemberg gibt es eine - wie ich finde - richtig gelungene Aufarbeitung zum Thema Sprachförderung (auch als download).

      Ich wünsche Dir auch weiterhin viel Kraft und Geduld (mit den Kindern und uns Kolleginnen).
      Genieß die traumhafte Frühlingssonne und das Restwochenende.
      Viele Grüße
      Uli

      Löschen
    2. Besten Dank euch beiden, für die nette Rückmeldung.
      LG Gille

      Löschen
  6. Liebe Gille,
    auch ich profitiere immer wieder von deinen Erfahrungen und den tollen Materialien. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Ich wünsche dir viel Kraft und Energie für deinen Weg zurück in die Schule.
    Alles Liebe
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine netten Worte und deine guten Wünsche.
      LG Gille

      Löschen
  7. Liebe Gille,
    schon seit einigen Monaten lese ich deine Kommentare, Berichte etc. und bediene mich immer wieder an deinen tollen Materialen. Die 2. Klässler freuts!! Unglaublich, wie viel Zeit und Energie du da rein steckst. Kompliment und ein riesiges DANKE an dich!
    Alles alles Gute wünsche ich dir!!
    lieber Gruss, Christine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frau Reinisch,
    dies ist der allererste Blogkommentar meines Lebens und zugleich längst überfällig. Die zahlreichen kreativen und gut durchdachten Materialien auf Ihrer Seite haben mir als Mutter eines Erstklässlers in den letzten Monaten sehr geholfen, mein Kind beim Schulstart zu begleiten, ihm Sicherheit zu geben und das Lernen zu genießen. Für Ihre großzügige und kompetente Arbeit auf dieser Seite sende ich Ihnen meinen aufrichtigen Dank und wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute und vor allem Gesundheit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allererste Blogkommetare erfordern sicher eine ganz besondere Überwindung. Ich weiß das sehr zu schätzen und freue mich darüber.
      LG Gille

      Löschen
  9. Ich bedanke mich gaaaaaaaanz herzlich für die vielen tollen Ideen und Arbeitsblätter, welche ich in meinem Unterricht sehr gerne und oft verwende. Ich wünsche Ihnen von Herzen gute Gesundheit!
    Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gille,

    ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich für deinen tollen Blog bedanken. Deine Materialien sind perfekt für meine erste Klasse geeignet und helfen mir sehr den Unterricht zu gestalten, da ich ein Neuling in 1/2 bin. Auch deine interessanten Blogeinträge lese ich mit Freude und ziehe mir viele tolle Ideen heraus!
    Wahnsinn wie du das alles meisterst. Ich wünsche dir viel Kraft und hoffe, dass du bald wieder voller Energie in das Schulleben starten kannst!
    Viele Grüße Anna

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gille
    erst vor Kurzem hat es mich auf deine Seite verschlagen, und es hat mich sehr berührt wie du mit deiner Krankheit umgehst.
    Viel Glück dir, denke auch immer wieder an dich und tu die Dinge, die dir wichtig sind.
    Vielen Dank für deine wunderschönen Ideen
    Liebe Grüße Danielle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass es dich auf meine Seite verschlagen hat. Ich freue mich über jeden, der hier aktiv mitgestaltet.
      LG Gille

      Löschen