Freitag, 2. Dezember 2016

das 2. Türchen

 Das wichtigste an Weihnachten

eine Fabel von Johannes Hildebrandt
mit Illustrationen von Nina Dulleck



für diese Buch,
mit wunderschönen Illustrationen,
habe ich mich heute entschieden
und es liegt auf der Hand,
dass sich die Tiere nicht einig sein werden,
was das wichtigste an Weihnachten ist... 
 
das Reh würde auf keinen Fall auf einen Weihnachtsbaum verzichten,
und für den Dachs ist es wichtig, dass er nach herzenslust pennen darf...
 
wenn man genau hinschaut, 
dann passen die Wünsche der Tiere
zu ihren Gewohnheiten
und so kann man das Buch wunderbar
als Erzähl- oder Schreibanlass nutzen,
um mit den Kindern über die gleiche Frage nachdenken
und es möglicherweise auch mit dem Thema
Tiere im Winter verbinden... 
 
dass es an Weihnachten vor allem 
um ein Kind gehen sollte,
das fällt den Tieren ganz zum Schluss noch ein
und hier stellen sie die spannende Frage,
ob das die Menschen eigenlich auch wissen...
 
sicher auch ein schönes Buch,
um es im Religionsunterricht einzusetzen...
 
mal sehen, ob ich wieder neugierig machen konnte,
oder der eine oder andere seine Erfahrungen noch ergänzen kann
 
LG Gille




Kommentare:

  1. Haha, das Reh! Die Ohren! Herrlich!
    *ichdarfnichtnochmehrBücherkaufen* Ich glaube, ich muss es auf die Einkaufsliste setzen. Aber bitte stell doch morgen lieber wieder eins vor, das wir schon besitzen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, der Dachs, wie er da liegt, ebenfalls herrlich und die Eule mit den schönen Weihnachtbaumkugeln auch richtig gut... es zieht sich durch, ich kannst versprechen!
      Dann schau doch mal in der Übersicht (mein ganz persönlicher Adventskalender), was du schon hast und vielleicht kann ich dir für morgen ja einen Gefallen tun und du kannst dann mitschwärmen und brauchst deine Liste nicht zu belasten.
      LG Gille

      Löschen
  2. Danke für diesen wunderbaren Tipp!!! Gleich nach deiner Vorstellung habe ich es bestellt und in einem 3. und 4. Schuljahr im Religionsunterricht eingesetzt. Es waren so tolle Stunden, die die Kinder zum Nachdenken anregen und die christliche Bedeutung von Weihnachten näher bringen!
    DANKE DANKE DANKE!
    Lieben Gruß
    Skeks
    PS: gerne mehr davon. Ich bestelle so gerne Bilderbücher ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Rückmeldung.
      Bei dem Kalender bin ich mir nicht sicher, ob ihn tatsächlich viele nutzen oder die Arbeit nicht doch überflüssig ist.
      LG Gille

      Löschen