Mittwoch, 14. Dezember 2016

das 14. Türchen

heute ist meine Wahl auf dieses Bilderbuch gefallen

Das wasserscheue Krokodil
von Gemma Merino
 
ein Krokodil
das einfach anderes ist, 
als die anderen
und gerne dazugehören würde...

ich meine, 
dass auch dieses Buch ein bisschen anders ist
als andere und es sich lohnt,
es als Gesprächsanlass zu nutzen
und die Bilder zu betrachten...

LG Gille

Kommentare:

  1. Das ist ein wirklich tolles Buch, das ich auch schon besprochen habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, hast du es einfach nur vorgelesen und besprochen oder auch etwas damit gemacht?
      LG Gille

      Löschen
  2. Ein Krokodil, das eigentlich ein Drache ist? Was für eine niedliche Idee!
    Ich kenne das Buch nicht, aber mir fällt sofort das Märchen vom hässlichen jungen Entlein ein. Vielleicht könnte man beide Geschichten vergleichen?

    Liebe Gille,
    Ich habe gestern gelesen, dass du dir wegen dieses Kalenders nicht sicher bist. Für mich ist er toll und ich gucke jeden Tag, welches Buch du heute zeigst.

    Liebe Grüße,
    Frau Pappelheim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du in der Bücherei mal nach dem Buch schauen könntest und mir dann deine Meinung dazu sagen würdest, dann fänd ich das klasse. Ich bin bei dem Thema rund um den erhobenen Zeigefinger und die einfachen Lösungen immer sehr skeptisch und finde, dass hier viele gute Kleinigkeiten stecken, über die man wunderbar ins Gespräch kommen kann und sicher die Kinder anspricht.
      Und was den Kalender betrifft, so bin ich tatsächlich unsicher. Für mich fühlt es sich so an, dass es ein paar vage Interessenten gibt und du mir hier als Fan die Stange hältst. Auch wenn mir vieles aus der Feder fließt, so überlege ich schon recht genau, was ich hier wie präsentiere und so ist das Ganze schon mit Arbeit verbunden. Ob die sich lohnt, das überlege ich...
      LG Gille

      Löschen
    2. Hihi, auf Bücher, in denen einem der pädagogische Zeigefinger schon auf der ersten Seite ins Gesicht springt, reagiere ich auch allergisch. Aber manchmal können sie sich durch besonders hübsche Zeichnungen retten. Ich habe mir jetzt jedenfalls eine lange Liste für die Bücherei gemacht und fahre vielleicht direkt morgen früh mal mit meinen beiden Kleinsten, die ab morgen Kindergartenferien haben. Mal sehen, was sie dazu sagen.
      Ich glaube nicht, dass es nur eine Handvoll Interessenten sind. Hier, Andrea schrieb am 10., dass sie sich jeden Abend auf deinen Eintrag freut. Und sieh es mal so: obwohl ich schon seit Jahren deinen Blog abonniert habe, hast du mich erst mit deinem Adventskalender hinter dem Ofen vorgelockt und ich kommentiere nun auch. 8-)

      Bitte mach sie dir weiter, die Arbeit!
      Liebe Grüße,
      Frau Pappelheim

      Löschen
    3. Mache ich und auch meinen Mann werde ich mal schön von dir grüßen, denn er macht ja die Bilder und ist damit im Augenblick auch gut beschäftigt.
      Dir einen schönen Abend.
      LG Gille

      Löschen
  3. Liebe Gille,
    ich freue mich auch jeden Tag auf deinen Bilderbuchadventskalender. Ich habe mir sogar schon drei Bücher von deinen Vorstellungen gekauft. Heute habe ich das Buch "Das Wichtigste an Weihnachten" als Einstieg in meine Weihnachtseinheit in Religion genutzt. Und in den Ferien werde ich mich mit dem Buch "Steinsuppe" auseinandersetzen.

    Vielen lieben Dank für deine Arbeit im Lernstübchen. Ich schaue inzwischen fast täglich bei dir vorbei.

    Ich wünsche dir eine besinnliche restliche Adventszeit.

    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich sehr, denn wir sind hier mit dem Kalender schon intensiv beschäftigt.
      Das wichtigste an Weihnachten lässt sich im Religionsunterricht sicher sehr gut einsetzen und auch in Deutsch könnte man es sehr gut nutzten. Rund um die Steinsuppe würde ich mit den Kindern Szenen stellen oder spielen und bin sicher, dass man damit auch sehr viel bewegen könnte.
      LG Gille

      Löschen