Freitag, 16. September 2016

Stellentafeln - Tafelmaterial

hier jetzt mal ein paar verschiedene Stellentafeln,
die man ja für die Arbeit 
oder auch zum Aushängen immer braucht...

und die dringende Frage,
wie weit ihr schon mit den Überlegungen 
rund um die Zahlraumerweiterung seid...

(ich habe damit immer erst nach den Herbstferien begonnen,
auch wenn ich mir anderes vorgenommen hatte
und das wäre bei uns erst am 10.Oktober,
aber ich könnte mir vorstellen,
dass das für viele von euch ein bisschen spät ist...

Rückmeldungen würden meine Arbeit ein bisschen beeinflussen können.

LG Gille

hier ein paar Ansichten




und hier der Link

Kommentare:

  1. Hallo liebe Gille,
    zuerst einmal, wie geht es dir? Ich danke dir ein weiteres Mal so sehr für deine tolle Arbeit und möchte dir meine Bewunderung ausdrücken, mit so viel Elan und dem Händchen für das Wichtige an die Arbeit zu gehen.
    Ich bin mit der Wiederholungsphase (bis auf die geom. Körper) so gut wie durch und starte gegen Ende der nächsten Woche mit der Zahlenraumerweiterung. Daher bin ich dankbar für deine tollen Materialien :)

    Viele Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gille,

    vielen lieben Dank dafür. Ja, Material rund um die Stellenwerte sind immer sehr gut! Vielen Schülern fälltes ja doch noch schwer die Zahlen in ihre Stellenwerte zu zerlegen und korrekt einzordnen.
    Ich bin gerade heute mit der Zahlenraumerweiterung gestartet. Begonnen habe ich erst einmal mit Bündeln und dem Kennenlernen der 100er Zahlen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann werde ich mal sehen, wie es beim mir weitergeht.
      Das Bündeln habe ich auch schon angedacht.
      LG Gille

      Löschen
  3. Liebe Gisela,
    wir in Niedersachsen sind schon wieder kurz vor den Herbstferien. Wir haben die verschiedenen Zahldarstellungen bereits hinter uns und starten ab Montag mit der Orientierung im Tausenderbuch und dem Zahlenstrahl. Deine Materialien zu diesem Thema habe ich bereits ausgedruckt, herzlichen Dank dafür.
    Liebe Grüße vom
    Alphatierchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, schade, denn ich werde dazu sicher noch einiges machen, aber nicht so schnell fertig sein, wie du es brauchen könntest.
      LG Gille

      Löschen
  4. Liebe Gille,
    vielen Dank. Für meine Klasse kommt dein Material mal wieder wie gerufen. Ich hoffe es geht dir besser und wünsche dir auf deinem weiteren Genesungsweg alles erdenklich Gute!
    ganz herzliche Grüße Tanja.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine guten Wünsche, die kann ich immer gut gebrauchen.
      LG Gille

      Löschen
  5. Der Stoffverteilungsplan unserer Schule sieht auch die Wiederholung bis zu den Herbstferien vor und erst dann die Zahlenraumerweiterung. Der orientiert sich allerdings strikt am Mathebuch. Welches ich gar nicht so toll finde und welches die Kinder auch mehr dazu zwingt, im Gleichschriff zu arbeiten. Nun gut. Da ich noch ziemlicher Berufsanfänger und in Mathe nicht wirklich ausgebildet bin, orientiere ich mich nun doch ziemlich am Buch/ Arbeitsheft. Ich habe aber das Gefühl, dass ich die Kinder damit schnell unterfordere und langweile und tendiere eher dazu, mich lieber in der Zahlraumerweiterung länger aufzuhalten. Also Forscheraufgaben im Tausenderbuch, Arbeit mit der Stellenwerttafel und dem Zahlstrahl...lange Rede, kurzer Sinn| ich freue mich also sehr, wenn hier schon eher ein Austausch von Ideen und auch Material stattfindet. Herzliche Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele gute Informationen.
      Verrätst du, mit welchem Buch ihr arbeitet?
      LG Gille

      Löschen
    2. In der Schuleingangsphase (1/2. Klasse gemischt) wird mit Flex und Flo gearbeitet. Entsprechend des Materials also jeder in seinem Tempo. Ab der 3. Klasse wird dann mit Welt der Zahl gearbeitet. (Daher bin ich so unzufrieden.) Das lässt außer Quantität keine/ kaum Differenzierung zu. Einigen Kindern habe ich dementsprechend schon deine Aufgabenpäckchen 1-3 angeboten und werde für einige auch nochmal bei dir in der 2. Klasse stöbern. Deine Ideen/ Materialien sind so durchdacht, dass ich dir sehr dankbar für deine Arbeit bin. Lass es dir weiterhin gut gehen und genieße das Wochenende! Andrea

      Löschen
    3. Komischer Wechsel, aus meiner Sicht gar nicht nötig...
      und danke für die anerkennenden Worte.
      Dir ein Dank zurück, denn auch du hältst mein Lernstübchen lebendig.
      LG Gille

      Löschen
  6. Liebe Gille,
    an unserer Schule (Niedersachsen) werden wir auch nach den Herbstferien (Mitte Okt.) mit der Zahlraumerweiterung anfangen. Ich hoffe, dass ich alles bereits in den Ferien vorbereiten kann, denn ich möchte gerne mit Stationen arbeiten. Viele Kinder kennen sich einfach schon gut im "neuen" Zahlenraum aus. Denen möchte ich das Bündeln, Materialrumschieben und die Stellenwerttafeln ersparen. Andere brauchen eine recht intensive Auseinandersetzung mit Material. An den Stationen kann sich jeder das aussuchen, was ihm gerade zusagt. Allerdings muss ich zugeben, dass mir momentan die interessanten Aufgaben für die Kinder, die sich schon gut auskennen, nicht so spontan in den Kopf kommen wollen. Herausfordernde Aufgaben zu finden, ist auch für mich die größere Herausforderung. Na ja, vielleicht, wenn ich mich dann in den Ferien damit auseinandersetze.
    Dir wünsche ich auf jeden Fall viel Spaß beim Erstellen deines Materials (auf das ich schon sehr gespannt bin. Davon wird sich sicher einiges auch in meinen Stationen wiederfinden.)
    LG! Chester

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich... und was die herausfordernden Aufgaben angeht, da wird mir bestimmt auch was einfallen. Mit der Stellentafel kann man mit einer vorgegebenen Anzahl von Plättchen (mit denen man alle möglichen Zahlen legen muss)viel machen, denn damit kombiniert man dann immer kombinatorische Aufgabenstellungen. Auch auf den Hundertertafeln kann man Wege gehen lassen (mit und ohne Anschauung) und das kann dann schon recht schwer sein, denn man muss sich konzentrieren...
      Mal sehen, was mir sonst noch so einfällt.
      LG Gille

      Löschen
  7. Liebe Gille, auch ich kann dein Material zur Zahlraumerweiterung momentan sehr gut gebrauchen und freue mich immer über dein anschauliches liebevoll gestaltetes Material. Tausend Dank dafür! :)

    AntwortenLöschen
  8. So richtig viel tut sich hier nicht.
    Ich gehe mal davon aus, dass es für viele noch kein so eiliges Thema ist.
    LG Gille

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gille,
    bei uns in Thüringen ist die Zeit zwischen Sommer- und Herbstferien diesmal ziemlich lang, sodass wir auch jetzt schon in die Zahlraumerweiterung gestartet sind. Wir arbeiten auch sehr individuell mit dem Matherad, aber ich möchte doch den Großteil der Schüler besonders jetzt am Anfang auch noch gesammelt unterstützen und dafür ist dein Material super! Dank dafür und liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Gille,
    wir starten am Montag mit dem neuen Zahlenraum. Da kommt dein Material wie gerufen. Vielen Dank für deine ganze Mühe. Es hat mir Arbeit erspart. Ich freue mich, dein Material dann einsetzen zu können.
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich vielleicht für dich ein bisschen spät dran. Hier wird zur Zahlraumerweiterung noch einiges kommen, aber diesmal dauert es noch ein bisschen.
      LG Gille

      Löschen
  11. Liebe Gille,

    nachdem ich bisher immer nur deine Materialien per Klick kommentiert habe, möchte ich mich heute gerne mal persönlich für deine tollen Materialien bedanken. Ich unterrichte eine Kombiklasse 3/4 und habe das Glück, dass wir in Mathematik immer zu zweit unterrichten. Das wäre sonst echt eine ziemliche Herausforderung. Meine Drittklässler sind noch nicht so fit im Rechnen, da sie doch etwas "träge" im Lernen sind. Große Freude kommt aber auf, wenn wir zu Beginn deine Blätter vom 10 Minuten rechnen machen. Sie fragen schon immer danach. Ich hoffe, dass ich sie so immer mehr fürs Lernen und Üben begeistern kann, da sie ja ihre persönlichen Fortschritte sehen.
    Im Moment wiederhole ich auch nur, da die Einmaleinsreihen leider noch gar nicht sitzen wollen. Daher beginnen wir erst nach den Ferien mit der Zahlraumerweiterung. Ich hoffe, dass es dann ein wenig flotter weiter geht. Freue mich dann deine Materilien einzusetzen.
    Ich wünsche dir für deine Genesung weiterhin alles Gute und bedanke mich nochmals für deine tollen Materialien.
    Lg Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich beruhigt es immer, wenn andere mit der Zahlraumerweiterung auch nicht so schnell sind. Bei mir hat es erfahrungsgemäß auch immer einige Zeit gedauert, bin ich damit anfangen konnte. LG Gille

      Löschen
  12. Hallo Gille,
    in Bayern sind wir ja erst Mitte September ins neue Schuljahr gestartet, daher bin ich im Moment auch noch beim Wiederholen...und das wird sich auch noch eine Weile ziehen (mind. bis zu den Herbstferien Ende Oktober), denn meine Schüler haben noch große Schwierigkeiten, sich im ZR 100 zurechtzufinden. Und da es mir wichtig ist, dass dieser Sitz, lass ich mir hier noch etwas Zeit. Hierfür benutze ich viel von deinem tollen Material, da unser Buch für die Wiederholung nicht wirklich viel hergibt und ziemlich schnell mit der Zahlraumerweiterung anfängt.
    Ich freu mich schon sehr auf das weitere Material von dir und hoffe, dass ich viel davon einsetzen kann. Bin im 2.Ref-Jahr und für jegliche Hilfen (sei's Material, Tipps, Erfahrungen, ...) dankbar!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön , dass du mein Material nutzen kannst. Vielleicht motiviert es dich ja auch, eigenes Material herzustellen. Ich habe erst recht spät damit angefangen und bin gut reingekommen. So schwer ist es nicht und es erleichtert die Arbeit enorm, wenn man eben selbst das erstellen kann, was man für die Kinder braucht.
      LG Gille

      Löschen
    2. Liebe Gille,
      ich habe tatsächlich auch schon selbst einiges an Material erstellt und ich muss sagen, es macht mir große Freude. Nur leider fehlt mir jetzt im Referendariat doch noch die Zeit dafür, da man noch jede einzelne Unterrichtsstunde schriftlich mit einem sehr ausführlichen Artikulationsschema planen muss und außerdem auch noch Zeit zum Lernen für die eigenen Examensprüfungen einplanen muss! Daher bin ich ja so froh, dass du hier so tolles Material hast, das ich einfach sofort verwenden kann :)
      Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr dann mehr Zeit für die Materialherstellung "opfern" kann!
      Liebe Grüße, Sandra

      Löschen
    3. Die Vorbereitung des Unterrichts nimmt anfangs sicher sehr viel Zeit. Gleichzeitig lernt man so aber auch eine Menge und vieles automatisiert sich auf diesem mühsamen Lernweg. Später geht es einem dann viel leichter von der Hand und läuft viel selbstverständlicher. Dafür legst du jetzt die Grundlagen. Ich wünsche dir eine erfolgreiche Referendariatszeit.
      LG Gille

      Löschen