Samstag, 3. September 2016

erstes Gedächtnistraining (Kärtchen)

hier jetzt das Gedächtnistraining zum Laminieren

ich meine, dass diese Kärtchen recht einfach sind
und werde dieses Aufgabenformat jetzt schrittweise aufbauen,
sodass zum Schluss für alle Kinder etwas passendes dabei sein müsste...

auch hier steigert sich der Schwierigkeitsgrad,
erst sind die Formen gut zu unterscheiden,
dann sind sie sich ähnlicher
und zum Schluss in der Größe verschieden oder um 90° gedreht...

euch einen schönen Tag
LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software

hier die Ansicht


 

und hier der Link

Kommentare:

  1. Hallo Gille,
    gerade habe ich herausgefunden, warum es mir selbst so schwer fällt, die veremindlich einfachsten Aufgaben zu lösen. Es liegt am Umdrehen der Kärtchen. In dem Moment wechslen die Figuren bei mir automatisch die den Platz und die Ausrichtung, denn nun befinden sie sich ja auf dem gespiegelten Platz. Deshalb hier noch eine Hilfe für Kinder,die eigentlich ein gutes räumliches Denken haben: Die Karten bitte nicht umdrehen, sondern einfach abdecken, sonst müssen diese Kinder die Karten erst gedanklich wieder zurückdrehen.

    Und danke für das Material, Gille. Finde es immer wieder toll, dass du es so differenziert anbietest.

    Ganz liebe Grüße!
    Chester

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind hier gestern zur gleichen Erkenntnis gekommen. Wenn man die Ankreuzgeschichte auf extra Kärtchen anbieten würde, dann wäre die Zuordnung sehr mühsam. Wir haben drüber nachgedacht, ob es eine Hilfe wäre, wenn die Kinder beim Umdrehen der Karten die Augen zu machen.
      Was meinst du?
      LG Gille

      Löschen
    2. Gemeinsam mit meinem Mann haben wir eine Idee, wie man es machen kann, ohne dass die Kinder die Karte drehen müssen. Ich zeige das gleich mal an einem Beispiel.
      LG Gille

      Löschen
    3. Und eine zweite Idee hatte wir noch, wie man es zum Klappen anbieten könnte, aber daran müssen wir noch basteln.
      LG Gille

      Löschen