Dienstag, 30. August 2016

Aufgabenpäckchen (1)

hier jetzt die ersten Aufgabenpäckchen

und ich kann mich nicht entscheiden,
wie ich mit der Nummerierung und farblichen Gestaltung weitermache

angefangen habe ich mit Plusaufgaben mit Einerzahlen,
es wird mit Minusaufgaben mit Einerzahlen weitergehen
und dann mit der Addition und Subtraktion von Zehner-Einerzahlen

 auf der einen Seite finde ich eine Mischung der Aufgaben gut,
auf der anderen Seite ist auch eine Sortierung 
nach Aufgabentypen immer ganz hilfreich....

Habt ihr dazu eine Meinung?

LG Gille


und hier der Link

Kommentare:

  1. Liebe Gille,
    die Aufgabenkarten sind Spitze - rechnen und gleichzeitig auch genau beobachten, ob nun mündlich oder schriftlich, dies muss jeder für sich selbst entscheiden.
    Deine Einteilung erst plus/minus der Einer und danach die Zehner ist durchaus sinnvoll.
    Nun zu deinem Anliegen ob fortlaufend oder doch lieber sortiert. Dies wäre für mich je nach Klassenstufe unterschiedlich. Nutze ich die Karten in Klasse 2, dann wäre eine sortierte Variante angebracht. Doch zur Wiederholung oder gar im Freiarbeitsbereich für einzelne Kinder der Klasse 3, da könnte ich mir durchaus eine gemischte Variante gut vorstellen. Was ja nicht ausschließt, dass ich die Karten im Bedarfsfall ja auch selbst ausgewählt zur Verfügung stellen kann.
    Ich könnte mir auch hier wieder je nach Kommunikationsfähigkeit der Kinder vorstellen, dass kurze kleine Sprachhilfen "der Zehner wird um ... größer" usw. gut vorstellen. Dies ist immer für eine gezielte und mathematisch korrekte Ausdrucksform hilfreich.
    Auf alle Fälle ist es eine sehr gelungene Übungsform - dickes Lob.
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Überlegungen decken sich mit meinen, danke dafür! So wie ich die Karten jetzt anbiete, kann man sie sowohl sortiert herausgeben als auch mischen und damit ist dann alles möglich. LG Gille

      Löschen
  2. Super, diese Aufgabenpäckchen! Vor allem das Erkennen der Veränderungen wird in den Vergleichsarbeiten immer wieder gefordert. Deine Ideen zur Sortierung finde ich super. Wenn man sie auch farblich unterscheiden kann, dann kann ich sie ja auch einfach mal alle mischen und später wieder auseinandersortieren. Vielen Dank fürs Teilen!!!
    Liebe Grüße von Bastelmaus

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gille,

    mir kommt die Sortierung auch entgegen. Zunächst lernen die Kids ja genau in der Reihenfolge, die du auch aufgelistet hast. Und wie Bastelmaus schon schrieb,man kann die Karten ja auch mischen,für die Kinder, die bereits alle Bereiche bereits beherrschen.
    Vielen lieben Dank!
    Liebe Grüße!
    Chester

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich fortlaufend nummeriert hätte, dann wäre das Mischen vielleicht in bisschen blöd gewesen, aber so müsste es gehen.
      LG Gille

      Löschen