Sonntag, 10. April 2016

und hier mal wieder das Bild des Tages

und ein Gruß zur guten Nacht...


ich kann die Tage im Augenblick sehr genießen
schaffe immer noch meine Touren auf dem Rad
und bin zufrieden, wenn ich mich bewegen kann...

nachts würde ich gerne ein bisschen länger im Stück schlafen,
das gelingt mir gar nicht,
aber vielleicht sollte man sich auf Schlafenszeiten nicht so festlegen, 
wenn man letztlich ja einfach immer dann schlafen kann,
wenn man müde ist...

LG Gille

Kommentare:

  1. Oh Gille was für ein schönes Bild.

    Auch die wunderbaren AB die du heute online gestellt hast werde ich sicher nutzen. Ich finde wichtig das die Kinder die Division und Multiplikation visuell auf einem Blatt sehen so ist es für manch ein Kind doch einfacher es zu verstehen. Auch ich kenne es nur zu gut nicht schlafen zu können mich erwartet eine Diagnose noch und ich liege seit Tagen wach.


    Dir dennoch eine schöne Nacht


    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe heute Nacht tatsächlich mal wieder ein bisschen besser geschlafen. Dir wünsche ich auch die Nachtruhe, die du brauchst. LG Gille

      Löschen
  2. Liebe Gille,
    habe heute gerade mal wieder Material zur Differenzierung in Mathe gesucht - und bei dir mal wieder mehr als fündig geworden! Danke für all die tollen Arbeitsblätter und die vielfältigen Ideen. Danke für's Teilen.
    Ich wünsche dir einen schönen, erholsamen Frühling und gute Genesung!
    Liebe Grüße
    vom Schwedenfan

    P.S.: Beeindruckendes Bild übrigens!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du hier fündig wirst und dir das Bild auch gefällt. Gestern sind uns ein paar gelungen, die wirklich besonders sind. Ich konnte mich fast nicht entscheiden. LG Gille

      Löschen
  3. Liebe Gille,

    da hast du ein ganz wunderbares Beispiel der Natur für freche Farbkontraste vor deiner Linse gehabt. Gestern fragte mich mein Mann, wie wir es nur aushalten, wenn die trübe und triste Jahreszeit auf uns zukommt. Bei all der Farbenpracht und dem Frühlingsduft in Form von kleinen verführerischen Wölkchen war dies kaum mehr vorstellbar. Wie schön, dass man die Hoffnung nie aufgibt und es immer wieder Frühling wird.

    In diesem Sinne
    liebe Grüße Ulli ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli,
      ich persönlich liebe den Wechsel. Grundsätzlich die Bewegung ist einfach ein ganz wichtiger Faktor in meinem Leben, aber auch der Herbst und der Winter an sich ist für mich immer die Zeit zum Ausruhen, alles darf langsamer gehen und so könnte ich mir das Jahr nicht anders vorstellen, als so wie es ist.
      LG Gille

      Löschen