Donnerstag, 14. April 2016

alle Geteiltaufgaben mit Ergebniskarten

so lassen sich Aufgaben und Ergebnisse zuordnen

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software

hier die Ansicht


 
und hier der Link

Kommentare:

  1. Liebe Gille
    Ich finde es super, dass du die Divisionen bis und mit dem Resultat zwölf genommen hast.
    Vielen herzlichen Dank für all deine tolle Arbeit, und dass du uns davon profitieren lässt!
    Ich wünsche dir viele gute Momente!
    LG
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gille! Vielen lieben Dank für deine tolle Arbeit. Sie passt super in unser 1x1-Schränkchen. Auch die Plakate mit den Blitzaufgaben sind einfach nur toll. Wir können dein MAterial immer so gut brauchen.Wenn ich allerdings doppelseitig drucke, sind die Ergebnisse verkehrt. Muss ich den Drucker anders einstellen oder muss dass Blatt mit den ERgebnissen folgende Reihenfolge haben:
    4,3,2,1
    8,7,6,5
    12,11,10,9
    Ich hab jetzt einfach die leeren Kästchen (danke auch dafür) auf die Rückseite gedruckt und flott selber beschriftet. (Kleiner Tipp!)

    LG Ira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ira,
      selbstverständlich kannst du die Ergebniskarten ausschneiden und auf die Rückseite der Aufgaben kleben. Du kannst sie aber auch einfach, so wie Gille es schon geschrieben hat, den Aufgaben zuordnen d.h. danebenlegen. Vielleicht willst du ja auch mal in Gruppen arbeiten und einzelne Ergebniskarten in der Klasse verteilen. Die anderen Kinder ordnen dann ihre Aufgaben den jeweiligen Ergebniskarten zu. Oder du lässt deine Kinder einmal herausfinden, ob es zu einer Ergebniskarte mehrere Aufgaben gibt. Da sollte man die Ergebnisse natürlich nicht auf die Rückseite kleben.
      Aber vielleicht wäre es an dieser Stelle auch gut, wenn du oder andere Leser einmal von ihren Erfahrungen berichten oder weitere Vorschläge unterbreiten, wie man mit diesen Aufgabenkarten noch arbeiten kann.
      LG und ein großes Danke für die vielen Materialien
      Jutta

      Löschen
    2. Das tu ich doch gern. Also wir haben mit den Kindern ein Einmaleins-Schränkchen gebaut, aus 9 Streichholzschachteln und dort Kärtchen mit den Aufgaben (Ergebnisse auf der Rückseite) hineingelegt. Jede Reihe (außer der 1) haben eine Schublade. Genauso werden wir es jetzt mit den Geteiltaufgaben machen.
      Außerdem gibt es in der Klasse einen Einmaleinstisch, wo man für jede Reihe, aber auch für Geteilt, Quadrataufgaben, Plus- und Malaufgaben etc. Aufgaben gibt. Dies sind z.T. Materialien aus dem Finkenverlag, Dominos aus den Blogs etc. Die Kinder haben sehr viel Spaß beim üben und können auch in Partnerarbeit daran arbeiten.
      Das ist nur eine kurze Beschreibung von dem was wir so zum Thema Einmaleins alles treiben.
      LG Ira

      Löschen