Samstag, 27. Februar 2016

Malaufgaben im Hunderterfeld einfarbig

hier jetzt die Datei noch einmal in einfarbig,
denn für manche Kinder ist es so sicher einfacher zu erkennen...
die mögliche Zerlegung in Teilaufgaben 
ist hier dann nicht so gut möglich,
aber beliebige Zerlegungsaufgaben
könnten vielleicht die Kinder suchen,
die eine besondere Herausforderung brauchen...

LG Gille
Schrift: Grundschrift Will Software

hier die Ansicht


und hier der Link

Kommentare:

  1. Oh wie toll! Habe mich heute mittag nicht getraut, nach einer einfarbigen Version zu fragen, aber anscheinend kannst du zur Zeit meine Gedanken lesen ;-) Vielen Dank, liebe Gille!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gille,
    es ist toll, dass du das Memory auch noch einfarbig erstellt hast. Danke! Die Kinder ordnen hier ja vor allem die Einmaleinsaufgaben zu. Da finde ich es so besser, wenn die Aufgaben im Flex und Flo-Heft auch zweifarbig sind.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Danke Gille für dein 1x1 Material. Eine Idee dazu: Bei der einfarbigen Version würde ich, um Zählen zu vermeiden, entweder eine kleine Lücke nach 5 E bzw. 5 Z einfügen, oder, wenn es so vorliegt wie jetzt, an den entsprechenden Stellen eine ganz dünne Linie einzeichnen. :)
    Kennst du das Material vom Matobe Verlag "Einführung in die Multiplikation von Rordorf"? Das scheint ganz gut gelungen!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Viola

    AntwortenLöschen
  4. Grundsätzlich finde ich deinen Vorschlag gut! Das Kartenformat bietet sich dafür aber nicht wirklich an, ich meine, wenn man hier mit Lücken oder Linien arbeiten möchte, dann müssten die Karten größer sein. Mein Material lässt sich vielleicht auch gut mit dem genannten von Bettina verbinden. Wenn es da schon so umgesetzt ist, wie es durchaus auch sehr sinnvoll ist, dann ist das für mich ein zusätzlicher Grund, hier nicht genau das gleiche Material anzubieten.
    Mit ganz lieben Grüßen
    Gille

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gille!
    Lücken würden sich - glaube ich - nicht wirklich anbieten, dazu sind die Karten zu klein. Da hast du Recht. Aber das mit den Linien halte ich für eine gute Idee. Unser großes Hunderterfeld, das die Kinder benutzen, ist durch zwei dünne, gestrichelte Linien in vier 25-Felder (also 5x5) eingeteilt, was das Ablesen von Zahlen sehr erleichtert, da man sie durch die 5-er Bündelung erkennt ohne abzählen zu müssen.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich mir auch genau so vorstellen, aber jetzt überall noch einen Strich zu ergänzen wäre keine kleine Sache und so wird die Nachrüstung erst kommen, wenn ich das Material auch tatsächlich selbst einsetze. Für die nächsten Umsetzungen kann es aber vielleicht noch genutzt werden.
      LG Gille

      Löschen