Donnerstag, 26. November 2015

Platzhalteraufgaben im ZR bis 100

hier noch ein paar Aufgaben,
die die Rechenfüchse noch ein bisschen fordern...

LG Gille
 Schrift: Grundschrift Will Software
 Pabst Rechenblattgenerator
 Bild: Franzi

hier eine Ansicht


und hier der Link

Kommentare:

  1. Liebe Gille,
    in den letzten Wochen hast du uns unglaublich viel Material zum Addieren und Subtrahieren bis 100 zur Verfügung gestellt. Dafür möchte ich dir gerne ganz herzlich danke sagen. So habe ich tolle Auswahlmöglichkeiten. Meine Schüler haben jetzt auch ganz eifrig den Zahlenstrahl erarbeitet und wollen endlich bis 100 rechnen. Am Montag geht es los. Wenn ich mir aber anschaue, was wir bis Weihnachten eigentlich noch alles durchnehmen sollten, wird mir ganz anders ... Neben dem täglichen Adventskreis, Theaterbesuchen, Weihnachtsfeiern, ... soll nach "Flex und Flo" so nebenbei bis 100 addiert und subtrahiert werden. Ich weiß ja, dass du immer nur einen Teil deiner Materialien für bestimmte Lerngruppen verwendest. Das mache ich auch so. Aber ganz ehrlich, reicht dir die in den Stoffplänen angegebene Übungszeit in deiner Klasse aus? Wir haben bei uns eigentlich keine zusätzlichen Förderstunden, sollen/wollen aber individuell fördern. Die Geometrie soll auch nicht zu kurz kommen. Wie machst du das? Wie macht ihr das?
    Es grüßt dich / euch ganz herzlich
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Frage ist komplex und so beschränke ich mich darauf zu sagen, dass ich vor allem für die schwächeren Rechnere das Flex und Floheft nur in Auszügen nutze und eher auf mein Material zurückgreife. Damit kommen viele Kinder besser zum Ziel und stetige Überforderung wird ein bisschen vermieden. Die Schnellrechner werden immer wieder mit zusätzlichen Herausforderungen konfroniert und so kann es dann auch immer wieder gemeinsame Phasen geben. LG Gille

      Löschen
    2. Liebe Gille,
      danke für deine Antwort. Im Blog zur Mathekiste und anderen hast du zusätzlich noch einmal anschaulich erklärt, wie du arbeitest. Ich muss mich einfach noch mehr vom Buch lösen, da hast du völlig Recht. Schwache Schüler verwirren die zusätzlichen Rechenwege zu sehr. Das müssen jetzt noch die Eltern verstehen, die viel Geld für die Bücher bezahlen. Die Idee mit der Mathekiste gefällt mir gut.
      Ich wünsche dir noch einen schönen 1. Advent!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen