Sonntag, 29. November 2015

der liebe Advent...

Wie kommt ihr bei diesem Regenwetter 
in Adventstimmung????


Mir gelingt das nicht so richtig,
wenn ich mal ehrlich bin...

trotz Kerzen,
knisterndem Ofen,
einem schönen Buch
und echt leckerem Stollen...

aber ich merke,
dass es hier im Lernstübchen ein bisschen ruhiger wird
und es dem einen oder anderen von euch scheinbar gelingt...

Könnte mich mal jemand ein bisschen anstecken :-) ???

LG Gille

Kommentare:

  1. Liebe Gille,

    ich komme gerade von einem Weihnachtsmarktbesuch mit Freunden. Trotz Regen hatten wir einen großen Spaß! Kinder trällern ihre Lieder, die Hornbläser tun ihr Übriges! Versuch es doch aus.... mir hat´s geholfen;-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gille,
    gib dem Advent noch eine Chance, es ist ja erst der erste Tag. Auf die Couch kuscheln mit einem schönen Schmöker in der Hand, einer Tasse heißen Tee dazu, passende Musik und Kerzen - und natürlich noch die ersten selbstgebackenen Plätzchen, die ich zwei Wochen vor meiner Familie versteckt hatte... Das ist ein ganz guter Start!
    Zur Einstimmung noch ein altes Adventsgedicht von Friedrich Wilhelm Kritzinger (1816 - 1890)

    Es ist Advent

    Die Blumen sind verblüht im Tal, die Vöglein heimgezogen;
    Der Himmel schwebt so grau und fahl, es brausen kalte Wogen.
    Und doch nicht Leid im Herzen brennt: Es ist Advent!

    Es zieht ein Hoffen durch die Welt, ein starkes, frohes Hoffen;
    das schließet auf der Armen Zelt und macht Paläste offen;
    das kleinste Kind die Ursach kennt: Es ist Advent!

    Advent, Advent, du Lerchensang von Weihnachts Frühlingstunde!
    Advent, Advent, du Glockenklang vom neuen Gnadenbunde!
    Du Morgenstrahl von Gott gesendt! Es ist Advent!

    Liebe Grüße aus Freiburg (wo es auch regnet), aber auf den Bergen liegt Schnee!
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Zum Advent
    Bleib einmal steh´n und haste nicht
    und schau das kleine stille Licht.

    Hab einmal Zeit für dich allein
    zum reinen Unbekümmertsein.

    Lass deine Sinne einmal ruh´n
    und hab den Mut zum gar nichts Tun.

    Lass diese wilde Welt sich dreh´n
    und hab das Herz, sie nicht zu sehn.

    Sei wieder Mensch und wieder Kind
    und spür, wie Kinder glücklich sind.

    Dann bist, von aller Hast getrennt,
    du auf dem Weg hin zum Advent.

    Liebe Grüße und ein herzliches DANKESCHÖN für all dein Material und deine Mühe,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Danke ihr zwei, so holt man sich doch tatsächlich ein bisschen Adventstimmung ins Haus. LG Gille

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns in Südtirol ist das Wetter zwar anders, aber auch nicht adventlicher als bei euch. Sonnenschein seit 2 Monaten. Von Regen (von Schnee ganz zu schweigen) keine Spur.
    Lg Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonnenschein wäre mir da aber dann trotzdem lieber...
      So müssen wir jetzt halt schauen, wie wir in Stimmung kommen bei gleichermaßen unadventlichem Wetter.
      LG Gille

      Löschen