Mittwoch, 14. Oktober 2015

die Minusaufgaben mit ZÜ

sie sind noch nicht bei allen Kinder gesichert,
auch die Aufgabengfamilien noch nicht wirklich verstanden
und so sind Platzhalteraufgaben 
auch noch nicht für alle Kinder sicher lösbar...

ich suche nach wie vor nach Darstellungsformen,
die das Aufgabenverständnis sichern...

und habe überlegt, ob es so gehen könnte

was meint ihr?


Ich überlege, ob ich so oder ähnlich
noch einmal sämtliche Minusaufgaben anbiete.
 
Ich meine, dass man so sehr gut erkennen kann,
dass man beim Minusrechnen von einer Gesamtmenge
eine Teilmenge wegnimmt und man umgekehrt
durch das Addieren beider Teilmengen 
wieder die Gesamtmenge erhält.

LG Gille

Kommentare:

  1. Hi, ich finde, die Karten verteilten zum Abzählen, da es doch schwer ist, die Teilmengen simultan zu erfassen. Vielleicht wäre es eine Idee, auch eine Variante an zu bieten, in welcher die Mengen strukturiert zu sehen sind...........?????????

    AntwortenLöschen
  2. Gille,ich kann mich mit dieser Darstellungsform nicht wirklich anfreunden.
    Das linke Blatt geht noch so, aber das rechte finde ich ziemlich verwirrend. Da steht 15-6 , es sind aber 10 blaue und 5 rote Kugeln und eingekreist sind 9 Kugeln und 6 Kugeln.
    Wahrscheinlich wieder mein Förderkinderblick.
    LG indidi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gille,
    ich finde deine Idee gut. Allerdings glaube ich auch, dass eine strukturiertere Mengenanordnung besser wäre.
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gille,
    auch ich meine. dass die Karten zum Abzählen verleiten. Die Aufgaben mit ZÜ wären mir persönlich viel zu bunt und ich fürchte, sie könnten Kinder eher durcheinanderbringen, besonders wenn sie die Darstellungsformen mit dem 20er-Feld gewöhnt sind, wie Du sie am 14.4. und 17.5.2015 (Aufgaben zum Minusrechnen) in Deinen Blog gestellt hast. Vielleicht könnte man eher an diese bekannte Darstellungsweise anknüpfen - ggfs ohne Feld, aber mit gleicher Struktur. Man könnte ja trotzdem die Teilmenge und Gesamtmenge einkreisen (z.B. die Gesamtmenge rot einkreisen und die entsprechende Zahl rot drucken und die Teilmenge blau einfangen und die entsprechende Zahl blau drucken).
    Liebe Grüße
    ein Nordlicht

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    die Bedenken mit dem Abzählen hatte ich auch als ich die Darstellungsform gesehen habe. Deshalb finde ich die Strukturierung der Punkte auf jeden Fall auch sinnvoll.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Zunächst aller besten Dank für eure Rückmeldung. Vielleicht noch zur Info für euch: gedacht hatte ich rund um dieses Material nicht an Förderkinder mit besonderem Förderbedarf, sondern an Kinder, die immer noch nicht sicher sind und vielleicht einfach auch ganz grundlegende mathematische Grundlagen noch nicht wirklich verstanden haben. Nichts desto Trotz kann es gut sein, dass ich das, was ich mit der Darstellung deutlich machen möchte, so nicht hinbekomme. Vielleicht können ja nach den Ferien meine Sorgenkinder, die ich im Augenblick im Kopf habe alle rechnen... Ich bleibe auf jeden Fall dran!
    LG Gille (aber für heute ist Schluss!!!)

    AntwortenLöschen