Montag, 28. September 2015

Strichlisten

ich kann mich noch gut erinnern,
wie schwer den Kindern das gefallen ist

und jetzt beschäftigen sich die nächsten ersten Klassen
mit dem Thema...

ich hatte die Karten für den Zahlenraum bis 5 zum Fördern gemacht
und die Kinder haben damit sehr gerne gearbeitet

also jetzt auch für die Zahlen bis 10
und ich bin sicher, dass sich das Material in kleinen Gruppen
gut einführen und dann später in der freien Arbeit auch gut nutzen lässt...

LG Gille
Bilder: Joa

hier die Ansicht



und hier der Link

Kommentare:

  1. Da kann ich dir nur Recht geben. Strichlisten fallen einigen Kindern immer sehr schwer. Manche wollen erst durchstreichen, wenn sie bereits fünf senkrechte Striche gemacht haben.
    Daher sag ich ganz herzlich Danke für das Material.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du hier Strichlisten als Suchbegriff eingibst, dann findest du noch das eine oder andere. Vielleich hilft das auch und so ein bisschen werde ich jetzt für meinen Förderauftrag im Ersten auch noch erstellen und weitergeben. LG Gille

      Löschen
  2. Liebe Gille,
    nachdem ich dein Lernstübchen nun schon fast zwei Jahre lang mit großer Begeisterung begleite, entdecke ich doch immer wieder neue tolle Unterrichtsmaterialien. Nach den Sommerferien starte ich wieder mit einer 1. Klasse und bin gerade bei den Strichlisten, Würfelbildern und Mengenbildern fündig geworden. Da macht mir das Stöbern in den Ferien richtig Spaß! Vielen lieben Dank!
    Gespannt bin ich auch auf deine Ideen fürs 3. Schuljahr und werde weiterhin gerne bei dir mitlesen.
    Ich wünsche dir eine wunderschöne Sommerzeit, weiterhin viel Kraft und Zuversicht und alles Gute!
    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass du hier stöberst und auch was findest. Ich kann mir das gut vorstellen, dass es Spaß macht, hier zu schauen, wenn man fürs erste Schuljahr etwas sucht. Auch beim Ziffernschreiben ist einiges dabei, was ich gerne und wunderbar passend für die einzelnen Kinder eingesetzt habe.
      LG Gille

      Löschen
  3. Liebe Gille,
    danke für den Tipp zum Ziffernschreiben. Einige Dateien habe ich mir zur individuellen Förderung abgespeichert. Wir verwenden neben Flex und Floh zwar noch den Jandorf-Ziffernschreibkurs und haben somit schon viel Arbeitsmaterial, aber du verbindest die Themen Ziffern schreiben, Mengen erkennen, Strichlisten und Würfelbilder sinnvoll. Das finde ich prima.
    Darf ich dich einmal fragen wie du im letzten Durchgang beim Ziffernschreiben vorgegangen bist? Hast du zuerst - wie in Flex und Flo - alle Ziffern in kurzer Zeit schreiben lassen? Oder hast du bei jeder Ziffer (ab der 3) gleich Übungen zum Mengen erkennen, Aufteilen, Schüttelbox, Plusrechnen, ... ergänzt?
    Bisher habe ich die Ziffern immer "langsam", dafür wie im 2. Beispiel eingeführt und bin erstaunt, dass bei Flex und Flo das Plusrechen (und auch Minusrechnen) erst so spät behandelt werden. Die Kinder wollten bisher immer schnell "rechnen" und nicht nur Ziffern schreiben. Da werde ich wohl im AH springen ...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es nicht mehr genau im Kopf, wie ich es gemacht habe. Im Arbeitsheft kann ich mich nicht an springen erinnern, aber ich habe auf keinen Fall anfangs nur Ziffern geschrieben. Letztlich mal wieder ein gutes Beispiel dafür, dass man ohne Buch oft viel besser beraten ist, da man dann genau so kombinieren kann, wie es sinnvoll ist.
      LG Gille

      Löschen