Samstag, 1. August 2015

aus einer angedachten Matheförderkiste

wurde doch schnell ein ganzer Matheförderschrank...

erstmal stand ich gestern schon in einem ganz schönen Wust



alles rund um Mathe habe ich ausgebreitet
sortiert, dann beschriftet 
und in einem Schubladenschrank untergebracht,
dabei festgestellt, dass tatsächlich noch das eine oder andere fehlt,
aber insgesamt viel Fördermaterial zusammengekommen ist.
Wenn man es griffbereit lagern kann,
wird man es sicher auch immer wieder nutzen können.
Genau diesen Luxus wollte ich mir gönnen,
denn Material, das man hat, aber nicht findet,
das hilft einfach nicht.
Vielleicht motiviert es ja wieder den einen oder anderen,
denn ich werde nicht die einzige sein,
die immer mal wieder sucht und nicht findet...



die Aufkleber für die Schubladen
können vielleicht eine Strukturierungshilfe sein


Schrift: Grundschrift Will Software
und hier der Link  

euch einen wunderschönen Tag,
hier scheint die Sonne 
und wir werden sie genießen...

LG Gille

Kommentare:

  1. Einfach nur wow! Da werde ich mir mit Sicherheit Inspiration holen, wenn ich ans Neugestalten gehe. Aber erst nach dem Urlaub...
    Lg Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Reihenfolge!!
      Und nach deinem Urlaub habe ich vielleicht auch noch ein bisschen zusammengetragen, wo man in der Literatur rund um Matheförder gut nachlesen kann. Da habe ich noch das eine oder andere gefunden, was ich absolut hilfreich fand. LG Gille
      Dir und deiner Familie einen schönen Urlaub!

      Löschen
    2. Oh, ich bin gespannt, was du uns noch zeigst!!! Es ist wahnsinnig inspirierend... Kannst du mir vielleicht schon vor dem Urlaub (ganz schnell, dass ich es noch besorgen kann ;-) ) den ein oder anderen Literaturtipp geben? Im Urlaub lese durchaus gerne u viel, auch Fachliteratur... Lg Silke
      Irgendwie dreht sich's bei mir im Kopf doch auch fast immer um das Thema Schule ;-)

      Löschen
    3. Boah...
      deine vielen Materialien und die Ordnung, die du nun geschafft hast - einfach nur genial!
      Vielen Dank wieder einmal für deine Materialien, die Einsichten in deine Arbeit und deine Strukturen.
      Liebe Feriengrüße, alibert

      Löschen
  2. Tolle Sachen. Repekt!!! Darf ich dich fragen, wo du diese "Plastikbriefumschläge" bestellst?

    AntwortenLöschen
  3. WOW! Du bist immer sooooo fleißig!!! ��
    Woher sind denn die tollen Schubladentürme ?
    Passt da auch DIN A4 rein?

    LG
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Wow - irre Sammlung...
    Wie nennen sich diese Plastik-Briefumschläge, in denen du dein Material aufbewahrst? Die sehen super geeignet dafür aus.

    AntwortenLöschen
  5. Klasse, so hochmotiviert :)
    Wo kaufst du denn die durchsichtigen Plastikkästchen und die durchsichtigen Umschläge mit dem Klettverschluss? Die finde ich wirklich praktisch.
    Schöne Restferien wünsche ich dir.
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  6. WOW und wo hast du diesen tollen Schrank her?

    AntwortenLöschen
  7. auch nur WOW!
    Sowas Übersichtliches liebe ich. Was ist denn das für ein Schubladenschrank? Der schaut klasse aus.
    LG indidi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gille, würdest du uns, wenn du fertig mit räumen bist, mal dein klassenzimmer zeigen? Ich finde es immer spannend, wie andere das haben. Die Sitzordnung, unterschiedliche Ecken...
    Ich überlege schon, wie ich meine 13 zappeligen Zweitklässler nächstes Jahr setzen werde und es gleichzeitig schaffe, Räume für die zu schaffen, die gerade eine Spiel- oder Bewegungsauszeit brauchen, damit nicht alle im Lernen gestört werden... Ich hatte dieses Jahr, gerade zum Schluss, doch seeehr mit Unruhe in der Klasse zu kämpfen, die oft schnell alle, inklusive mich, angesteckt hat. Ich habe vor, den Nebenraum u den Flur und auch vielleicht den Balkon (mein Klassenzimmer hat eine Tür, die in eine Sitzecke führt, die zum Pausenhof gehört) viel mehr mit einzubinden um den Trubel im Klassenzimmer zu entzerren...
    Lg Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht, Nebenräume zu nutzen. Ich habe auch einen und da sitzen immer Kinder, die in Ruhe arbeiten wollen...
      LG Gille

      Löschen
  9. Hallo Gille,
    das ist ja Wahnsinn! Diese Ordnung! Hut ab! Ich bin begeistert von deinem Material. Wo hast du denn die Schubladen her?
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Heute möchte ich dir auch einmal D A N K E sagen. Dein Material ist supi. Da ist ja wirklich an alles gedacht. habe schon so viel verwenden können, Wahnsinn! Hab ganz ganz lieben Dank dafür!
    Sonnige Grüße aus Thüringen. LG Frau W.

    AntwortenLöschen
  11. Oh, hier hat sich ja viel getan...
    Nach Regal und den Umschlägen schaue ich heute Abend.
    LG Gille

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe so ähnliche Kuverts von Rexel...wobei die von Gille noch fester aussehen.
    http://www.amazon.de/REXEL-Dokumententasche-Visitenkartentasche-2101662-Inh-5/dp/B0012345MS

    AntwortenLöschen
  13. Die von Rexel gibt es in A5, A4 und A3....in unterschiedlichen Farben....ich gebe da immer meine laminierten fFashcards für Englisch hinein oder Bildkarten zu den Sachunterrichts-Themen.Wenn sie aber dann zu stark befüllt sind,geht der Druckknopf immer auf oder sie reißen.

    AntwortenLöschen
  14. Meine Aktentaschen sind von FolderSys. Man kann sie in den unterschiedlichsten Größen und Farben bekommen und ich finde sie von der Qualität am besten. Allerdings gibt es nicht überall auch alle Größen. Ich meine, dass sie bei Otto eine sehr große Auswahl haben.
    Die Schachteln bestelle ich gerne bei Jandorf
    und mein Regal ist bei Lauer bestellt.
    Letztlich sind das alles Anschaffungen, die eigenltich die Schulen in die Hand nehmen sollten. Vielleicht lohnt es sich ja, an den Schulen dort im Team zu überlegen, wie man Material im kleinen und großen so sortieren kann, dass die Kinder es im Unterricht nutzen können. LG Gille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt! Da kommt ja schon echt was zusammen...
      Bei uns ist es leider so, dass man um alles betteln muss (und es dann meist nicht bekommt), da frage ich schon gar nicht mehr und was ich unbedingt möchte, kaufe ich selber...
      Lg Silke

      Löschen
    2. Oh wow, so ein Regal kostet ja knapp 800 Euro..? Ich müsste so etwas auch selbst zahlen, dann wird das bei mir wohl erstmal nichts..*schnüff

      LG
      Kathi

      Löschen
    3. Bist du sicher, ich meine, dass ich keine 800 Euro dafür bezahlt habe.
      Auf jeden Fall gibt es auch kleinere und die sind auf keinen Fall so teuer, aber auch die sind im Prinzip nichts für private Anschaffungen. LG Gille

      Löschen
  15. Hallo Gille,
    die Aktentaschen sind bereits bestellt. Danke für den Tipp!
    Wollte mir auch noch die Schachteln bestellen, finde aber bei Jandorf nicht so große. Ich suche die Schachteln, wo du z.B. die Rechenschiffchen-Kärtchen etc. drin hast? Kannst du nochmal schauen, woher die Schachteln sind.

    Lg, Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine furchtbare Materialschlacht. :-O
    Weniger ist manchmal eben doch mehr.
    Das alles allein für Mathe????
    Sorry, aber auch, wenn Dein Material teilweise gut einsetzbar ist, empfinde ich das, was ich da sehe wenig zielführend. Da wird mir ja schon vom Hinsehen schwummerig und da sollen Kinder allein zurechtkommen?

    Lieber weniger Material, mehr die Umgebung nutzen und nicht den Überblick verlieren.
    DAS empfinde ICH als absolut too much.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gut, dass man hier still und heimlich nehmen kann, was einem brauchbar erscheint und deutlich Bescheid sagen, wenn einem etwas too much ist! Sollten solche Kommentare unter sachlicher Kritik abzuspeichern sein, dann gehen da unsere Vorstellungen deutlich auseinander.
      LG Gille

      Löschen
    2. Schade, dass du die Mühe und den Aufwand in diesem Blog so abwertest durch deine Bemerkungen! Auch ich bin eine stille, dankbare Leserin, die gerne Materialien nutzt, aber nicht alles kommentiert. Doch an dieser Stelle muss ich mich einschalten und mich deutlich gegen deine Kritik wenden! Immer wieder wurde hier betont, dass nicht alle Kinder alles bearbeiten.
      Liebe Gille, hab vielen, vielen Dank für das großartige Material, was du uns allen hier anbietest und von dem wir alle profitieren dürfen! Auch ich starte in der nächsten Woche wieder mit meiner zweiten Klasse und freue mich, gemeinsam mit deinen tollen Ideen in das Schuljahr zu starten.
      Liebe Grüße
      Caroline

      Löschen
    3. Danke! Ich betone es wirklich immer wieder, dass man gezielt schauen muss, welches Material man wie einsetzt und nicht alles für alle gedacht ist! Rund um das Lernstübchen hat sich eine breite Leserschaft entwickelt und das beflügelt mich sicher auch manches mal, das Material breit aufgestellt herzustellen, dass dann auch tatsächlich für jeden etwas dabei sein könnte. Schön, liebe Caroline, dass auch du hier Abwertung spürst, aber deinerseits absolut freundlich überkommst. Große Aufregung ist hier auch aus meiner Sicht nicht angesagt. LG Gille

      Löschen
  17. Ich kaufe mir auch Dinge selbst,die ich haben möchte...von Seiten Schule und Schulerhalter ist da nichts zu erwarten. Mich fasziniert auch,dass man in den Ferien in die Schule kann. Bei uns gibt es nur die Möglichkeit 2 Tage nach den Ferien und 2 Tage vor Schulbeginn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja ein Ding!!!
      Für mich sind die Ferien unterrichtfreie Zeit. Selbstverständlich sollte da Zeit für Unterrichtsvorbereitungen bleiben. Wenn man dafür die Schule nicht nutzen kann, dann wird man ja fast aufgefordert, die Ferienzeit als Urlaubszeit anzusehen. LG Gille

      Löschen
  18. Liebe Gille,
    ich danke dir für deine Ideen und Materialien :-)))
    Die Aktentaschen von foldersys kannte ich noch nicht!!! Danke!!! Denn die, die sonst hatte sind eindeutig teurer und weniger robust!!!!!! Schon bestellt in den für mich wichtigen Größen - und das eintüten der Phonogramme kann beginnen!!!!!

    Herzliche Dank und viele Grüße
    Andrea aus dem Schwarzwald

    AntwortenLöschen