Donnerstag, 20. August 2015

auch Minusaufgaben wollen ins Heft geschrieben werden...

und für die Kinder,
die schon jetzt auf den Zahlenraum bis 100 warten,
werde ich auch etwas anbieten,
um damit dann zwei Übungsfelder zu mischen,
aber das Material ist noch nicht umgesetzt...

euch einen schönen Abend
LG Gille

hier die Ansicht


und hier der Link

Kommentare:

  1. Liebe Gille,
    das kommt genau zur richtigen Zeit. Ich habe zurzeit auch drei Zweitklässler, die es bisher noch nicht kennen, Matheaufgaben ins Heft zu schreiben (meine Kollegin hat zuvor nur mit Arbeitsheften gearbeitet). Mittlerweile klappt es immer besser und Dank Deiner übersichtlichen AB wird morgen noch intensiver geübt. Vielen Dank! Auf die Übungsaufgaben zum ZR bis 100 freue ich mich schon...
    Liebe Grüße
    Jörg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, das freut mich und motiviert, im ZR bis 100 noch ein bisschen weiter zu machen. LG Gille

      Löschen
  2. Gille,
    wie setzt du denn eigentlich diese Kärtchen ein? Legen das die Kinder neben das Heft und schreiben die Aufgaben ab oder schreiben sie die erst mit Folienstift auf die Karten?
    Und noch eine Frage:
    Ich kenn das nur so, dass nach jeder Aufgabe eine Kästchenreihe frei bleibt. Macht ihr das nicht? Oder hast du spezielle Rechenhefte?
    Ansonsten finde ich die Idee mit den "Heftkärtchen" super.
    LG indidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kinder schreiben die Aufgaben dirket ins Heft. Die Kästern erinnern daran, dass stellengerecht untereinander geschrieben werden soll. Kästchenreihen freilassen oder nicht, das machen die Kinder unterschiedlich. LG Gille

      Löschen