Dienstag, 28. Juli 2015

Lesespiel - Zahldarstellung bis 100

Lesespiele dieser Art spielen meine Kinder gerne
und auch richtig gut...
es wird mucksmäuschen still,
alle sind bei der Sache
und ein Lerninhalt kann geübt und vertieft werden

und wie ich mich gestern mit der Standortbestimmung beschäftigte,
da hatte ich die Idee, für dieses Lesesspiel
und da Ferien sind, darf man ja auch ein bisschen 
hin und her arbeiten...

euch einen schönen Tag
LG Gille
Schrift: Grundschrift Will Software

hier die Ansicht

und hier der Link

Kommentare:

  1. Ein tolles Spiel.Schneidest du die Karten durch oder lässt du sie ganz?
    LG
    myway3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Karten bleiben ganz! Jedes Kind bekommt eine und wenn die oben dargestellt Zahl genannt wird, dann sagte es die unten auf der Karte, die dann wieder das nächste Kind oben auf seiner Karte dargestellt findet. Was könnte ich deiner Meinung nach mit den durchgeschnittenen Karten machen? LG Gille

      Löschen
    2. Man könnte die Karten als Zuordnungsspiel verwenden, wenn man sie auseinanderschneidet. Die Linien sind ja überall gleich.
      LG indidi

      Löschen
    3. Irgendwie habe ich einen Hänger, denn wenn die Linien überall gleich sind (und das sind sie), dann kann man ja beliebig zusammenlegen und hat gar keine Kontrolle. Wenn ich das zum Zusammenlegen machen würde, dann wären die Linien immer verschieden und dicker, damit ich besser schneiden könnte... Trotzdem super nett, dass du auch überlegst! LG Gille

      Löschen
    4. Indidi meint das sicher so:
      Da die Linien überall gleich sind, wäre ein Zuordnungsspiel (OHNE Selbstkontrolle) möglich. Es muss dabei eine "echte" Zuordnung erfolgen, da die beiden zusammengehörigen Teile ja nicht einfach durch "puzzeln" zu finden sind, sondern durch denken.

      Löschen
    5. Alles klar! Danke für dein Mühe. LG Gille
      PS. wenn es so weit ist, werde ich wahrscheinlich zum Zuordnen auch noch was machen. Große Dominos für die Kinder, die besondere Förderung brauchen zum Beispiel, einfach nur zur Info...

      Löschen
    6. Genauso meinte ich das. ;-)
      Manchmal mache ich die Selbstkontrolle auf die Rückseite, zb. indem ich auf die Mengenkarte die Zahl klitzeklein schreibe, oder mit Folienstift gleichfarbige Punkte aufzeichne.
      Oft aber kontrolliere ich die Sachen einfach schnell durch
      Aber die Selbstkontrolle vorne finde ich nicht gut, eben weil viele Kinder da zum Puzzeln neigen
      LG indidi

      Löschen
  2. Super, ganz toll!
    Meine Kinder lieben Lesespiele dieser Art und werden sich bestimmt über ein Spiel dieser Art im Matheunterricht freuen!!!
    DANKE!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend,

    das klingt ja nach einem super Spiel! Werde nach den Ferien eine 2. Klasse in Mathe in meinem Referendariat bekommen und bin mir nun schon mal langsam am Gedanken machen (vermutlich viel zu verfrüht).
    Eine Verständnisfrage habe ich aber noch: Spielen deine Schüler das alle gemeinsam oder auch in Kleinengruppen?
    Denke, dass könnte auch eine super Wiederholung oder ein neuer Einstieg sein.

    Vielen Dank für das tolle Material.
    LG Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jeder bekommt eine Karte und dann machen wir das gemeinsam. Dir hier viel Spaß beim Stöbern. Ich mache auch nach den Ferien mit meiner 2. Klasse weiter und jetzt mit den Vorbereitungen anzufangen ist durchaus passen (grins):
      LG Gille

      Löschen
  4. Hallo Gisela,

    ich würde die Karten auch gerne nutzen. Wenn ich auf den Link gehe, kommt bei mir nur Error.:( Kannst du mir sagen, was ich falsch mache?

    Lg Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jutta,
    mein Material ist in den letzten Monaten in mein jetzt kostenpflichtiges Archiv gewandert. Oben in der Kopfleiste kannst du dich unter "Infos zum Archiv" informieren. Hier im Lernstübchen kannst du nur noch stöbern, um dir einen Eindruck zu verschaffen, was dich für ein Materialfundus zum Herunterladen im Archiv erwartet.
    LG Gille

    AntwortenLöschen