Donnerstag, 25. Juni 2015

der Somawürfel - wirklich hoch im Kurs

 damit haben meine Viertklässler sehr gerne
und auch sehr gut gearbeitet...

ich konnte der Klasse 5 Würfel zur Verfügung stellen
und damit haben sie mit Partnern
oder auch in Gruppen gearbeitet
(die hatte ich privat angeschafft)


mit Hilfe der Ansichten den Würfel zu bauen
war eine Aufgabe, die sich als Einzel-
oder Partnerarbeit angeboten hat


und an dieser Aufgabe haben die Kinder
in Vierergruppen gearbeitet

Alle drei Aufgabenstellungen haben es durchaus in sich,
erfordern räumliche Vorstellung und Geduld,
sind aber für meine Viertklässler gut zu schaffen gewesen.

Ich habe meine Spiele mit dem Somawürfel auf der Didacta gekauft
und es nicht bereut,
denn ich konnte sie immer wieder gut einsetzen,
und die Kinder begeistern und fördern, 
die immer wieder Zeit für zusätzliches Futter hatten.

Hier findet man eine Menge weiterer guter Lernspiele
und wenn ich es schaffe, dann stelle ich euch morgen
noch den Favoriten meiner Erstklässler vor...

Vielleicht ist es eine gute Voraussetzung für den Einsatz im Unterricht,
wenn man solche Spiele selbst gerne spielt,
denn mit der eigenen Begeisterung kann man einfach wunderbar gut anstecken...

euch einen schönen Abend
LG Gille



Kommentare:

  1. Ich mags gar nicht,bin.zu hibbelig dafür,aber meine 4te liebt sie!!lg kame

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hat sich das im Laufe der Jahre sehr verändert. Früher war ich dafür schlicht zu doof und jetzt bin ich selbst ganz gut drin. Ich meine immer, dass sich auch ein Stück meiner Begeisterung überträgt, aber gut zu wissen, dass die Kinder das Bauen auch lieben, wenn man nicht begeistert mitbaut...
      LG Gille

      Löschen
    2. :-) Oh, sie lieben es ja, mir zu zeigen, was sie können... zu doofe..mhmm..sooo wollt ich's nicht ausdrücken..grins...

      Löschen
    3. Stimmt aber genau, sie freuen sich einfach, wenn sie einmal zeigen können, wie es geht und das ist ihnen ja auch von Herzen gegönnt, da sind wir uns absolut einig!
      LG Gille

      Löschen
  2. Hallo!
    ich liebe Soma Würfel!
    Wir haben einmal Kunst/Werken und Mathe zusammengefasst und mit den Schülern selbst Soma Würfel gebaut. Die kleinen Würfel kann man in natura kaufen, dann wurden sie nach Vorlage zusammengeleimt (auch eine Herausforderung). Wenn man möchte kann man sie dann noch bemalen - entweder uni, bunt nach Geschmack, oder nach der Vorlage einer der gängigen Soma-Karteien (auch im Netz zum Ausdrucken zu finden), mit denen man dann ggf. im Anschluss arbeiten möchte. Hat sehr gut geklappt, machte Spaß und war zudem noch kostengünstiger. Die Kinder durften ihren Würfel am Ende der Einheit behalten. Für Lehrer und Schule sind auch ein paar Exemplare abgefallen :)
    Wenn die Kinder z.B. alle farbig nach Kartei anmalen, könnte man ein paar Schul-Exemplare natura lassen, was dann bei Bedarf den Schwierigkeitsgrad beim Bauen erhöht.
    Viel Spaß mit euren Würfeln, Gille!
    LG, Viola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das selbst Bauen ist bestimmt auch immer wieder schön. Rund um Weihnachten hat bei uns man eine Klasse gewerkelt. Der Aufwand war allerdings schon sehr groß. LG Gille

      Löschen
  3. Liebe Gille,
    danke für's Vorstellen und ich bin schon gespannt auf den Favorit, den deine Erstklässler haben :)

    Viel Kraft dir für den Endspurt!
    Liebe Grüße
    Noel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, der letzte Schultag liegt hinter uns...
      und du motiviertst mich, jetzt auch tatsächlich noch den Erstklässlerfavoriten vorzustellen.
      LG Gille

      Löschen