Freitag, 15. Mai 2015

wenn ich Zeugnisse schreiben muss ....

.... dann werde ich oft zum Ablenkkünstler


da ist dann plötzlich alles Mögliche wichtig:

noch ein bisschen Material für den Sprachförderunterricht erstellen
in der Klasse ein paar Aufräumarbeiten erledigen
den Schreibtisch frühjahrsputzmäßig auf Vordermann bringen
ein kleines bisschen im Lernstübchen wurschteln
und Wünsche für Fotos zum Thema äußern

und wenn hier der eine oder andere stöbert,
obwohl er eigentlich an den Zeugnissen arbeiten möchte,
dann muntere ich auch noch zum Kommentieren auf....

Vielleicht gibt es ja Traditionen rund ums Zeugnis schreiben,
die sich lohnen weitergegeben zu werden....

Ich habe eine Freundin, die sich immer ein langes Wochenende 
in Klausur begibt und sich dafür die schönsten Plätzchen aussucht.
Letztes Jahr war es Venedig und dort wurde halbtags ohne Ablenkung
an den Zeugnissen gearbeitet und dann kam der schöne Teil des Tages....


ein kurzes Stöhnen,
um sich dann zusammenzureißen, wäre aber auch erlaubt....

euch einen schönen Tag
LG Gille

Kommentare:

  1. Haha, liebe Gille, du hast mich erwischt, also kommentiere ich auch! :-)
    Ich habe gerade die ersten zehn Arbeits- und Sozialverhalten geschrieben und lechze nach einer Ablenkungspause. Herr Weh und die Wehwehchen sind außer Haus und eigentlich sollte mich nichts, rein gar nichts von der konzentrierten Arbeit abhalten. Aber auch mir fallen tausend Dinge ein, die gerade jetzt ungemein wichtig sind. Furchtbar.
    Dir und mir und allen anderen Kolleginnen wünsche ich ein gutes Durchhaltevermögen. Vielleicht melde ich mich ja in zwei Stunden zur nächsten Pause wieder bei dir ;-)
    Herzliche Grüße
    Frau Weh

    AntwortenLöschen
  2. Auch in sitze gerade an den Zeugnissen bzw. zumindest war es der Plan ;-) Ich finde allerdings gerade noch viele weitere Aufgaben die wichtiger sind...
    Venedig klingt sehr verlockend... ich wünsche dir produktives Schaffen liebe Gille und bedanke mich noch einmal für dein tolles Lernstübchen...
    Corinna

    AntwortenLöschen
  3. ich habe Tränen in den Augen.... ich drücke mich vor den Zeugnissen UND der Steuererklärung (deine Seite lädt dazu aber auch ein *grins*). Wenn du das jetzt hier liest: PFUI!!! Ran an die Zeugnisse! ...... gibt es ja nicht.....

    AntwortenLöschen
  4. ... und ich war doch jetzt tatsächlich beim Friseur. Auch nichts, was ich gerne mache, aber trotzdem! Na ja, ich gebe mal die Hoffnung noch nicht auf, heute noch was zu schaffen. Bis jetzt habe ich es immer geschafft, ohne auf den letzten Drücker und schweißgebadet fertig zu werden. LG Gille

    AntwortenLöschen
  5. Oha.... voll erwischt! Mir geht es genauso!!!
    Habe gerade im Garten ein wenig Unkraut gezupft, eine Waschmaschine angestellt (ist ja so schönes Wetter zum Aufhängen) und habe wirklich auch gerade an einem Friseurbesuch überlegt...... Nunja, die Küche muss ich natürlich auch noch ganz dringend aufräumen...... :o)
    Aaaaber nach der Küche und der Wäsche werde ich mich gaaanz bestimmt an die Zeugnisse setzen!
    Viel Spaß euch allen, wir lesen uns bestimmt ganz bald wieder hier!
    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Mein schlimmstes Zeugnisschreiben war im Vorbereitungsdienst. Ich hatte eine Klasse 1/2 in Mathe zum Halbjahr von der Schulleiterin übernommen. Im zweiten HJ hatten wir keine Geometrie gemacht und ich fragte sie, ob sie mir dazu Daten aus dem ersten HJ geben könnte. Ihre Antwort war, das Zeugnisschreiben sei nun meine Aufgabe. Ich hoffe, sie liest das hier und erblasst vor Scham.

    Ansonsten habe ich mir für dieses lange Wochenende auch vorgenommen, mir zumindest schon mal einen Plan für die Zeugnisse zu basteln. Bin da momentan noch ganz unbedarft und muss erst mal schauen, an was ich überhaupt alles denken muss. Es sind noch nicht einmal die Namen der Kinder ins Zeugnisprogramm (das ich auch noch nie gesehen habe, weiß nicht einmal welches wir haben) eingepflegt. Da liegt wohl noch eine Menge Arbeit vor mir. Bisher finde ich auch genug andere Arbeiten, die mich von der Zeugnisplanung fernhalten. Und ich werde ganz sicher in Stress kommen am Ende. Aber unter Druck arbeite ich auch am effektivsten.
    LG!
    Chester

    AntwortenLöschen
  7. Danke, es hat mich zum Grinsen gebracht, ging es mir vor einem Jahr etwa genauso und trifft es alle vier Jahre auch wieder ein - das große Ablenken ;-).

    Allen, die verbale Beurteilungen schreiben müssen, wünsche ich Durchhalten und es ist ein gutes Gefühl, wenn das letzte Zeugnis unterschrieben ist!

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Sehr zügig habe ich vor längerem auf einem Campingplatz gearbeitet, damals noch ohne WLAn weit und breit ... nur der Laptop, meine Ordner und ich.
    Dieses Jahr bin ich früh dran (und es hat geklappt!), da ich weiß das vor den Zeugnissen direkt wieder viel anliegt.
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Ha, erwischt, dir gehts wie mir! Unkraut zupfen fällt aus wg. Dauerregens. Die Küche hat mein Mann schon aufgeräumt und die Waschmaschine rennt auch von alleine.
    Aber Spaß beiseite: Bei mir gehts immer nur ums "Reinkommen". Wenn mal 1 - 2 Zeugnisse geschrieben sind, läufts von alleine. Meine Freundin schreibt die Zeugnisse immer "auf den letzten Drücker". Das letzte nur mögliche Wochenende wird zwei Tage lang am Stück durchgearbeitet - ich könnte das nicht. Ich brauche zwischendurch immer kleine Pausen. Aber wir hier haben ja noch viiiel Zeit.

    LG

    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist es auch das Reinkommen, was immer wieder schwer fällt. Wenn ich dann in meinem Rhythmus bin, dann läuft es. Pausen brauche ich auch. Wenn ich das Schreiben aller Zeugnisse am letzten Wochenende vor der Brust hätte, dann wäre ich an diesem Wochenende kopfschmerzkrank, bevor ich noch eine Zeile getippt hätte. Aber wir haben tatsächlich noch Zeit. LG Gille

      Löschen
  10. Ha, auch erwischt! Anstatt Zeugnisse zu schreiben, stöbere ich bei Grundschulblogs. Wäsche gewaschen und Küche aufgeräumt hab ich auch schon. Und zum Glück hab ich ja gleich Training - also wird das wohl heute nix. Es ist ja auch erst die Hälfte vom langen Wochenende rum, es bleiben also noch 2 Tage ;)
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  11. Wir in BaWü haben ja zum Glück Pfingstferien und da sitze ich dann mit Laptop bewaffnet am Meer und schreibe an 2 Tagen alle Zeugnisse. Dann habe ich in den letzten 6-7 Wochen nochmal Zeit das eine oder andere Kind noch genauer zu beobachten und dann das Zeugnis noch zu korrigieren.
    Euch allen viel Erfolg, Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich früh fertig zu sein, um dann in "Zweifelsfällen" noch einmal genauer schauen zu können, das stelle ich mir auch sehr gut vor. Das habe ich allerdings noch nie geschafft. LG Gille

      Löschen
  12. Oh nein, auch erwischt.... Es ist so unglaublich beruhigend, dass man mit der immer wieder aufkeimenden Ableknungstaktik nicht allein ist :-)
    Heute habe ich dann doch wieder nichts geschafft, aber für mein Gewissen sind zwei Zeugnisse nach dem Abendessen wirklich dran. Das ist überschaubar. Aber die anderen Dinge wie einkaufen, Wäsche waschen und (tatsächlich) Fenster putzen duldeten absolut keinen Aufschub! (Ich schäme mich auch standesgemäß :-) )

    Lasst uns gemeinsam durchhalten!
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  13. So ihr Lieben,
    heute habe ich mich direkt an den Schreibtisch gesetzt und mit den Zeugnissen begonnen und so ging es auch. Wenn ich erst einmal mit etwas anderem beginne, dann bekomme ich die Kurve nicht. Ein bisschen Zeit möchte ich heute und morgen früh noch nutzen, und dann sind Arbeits- und Sozilaverhalten hoffentlich geschrieben. LG Gille

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen!
    So versuche ich es auch: Sofort mit dem Schreiben der Zeugnisse beginnen und mich hinterher mit anderen Dingen belohnen. Für die erste Hälfte des Arbeits- und Sozialverhaltens gestern, habe ich mir eine Kuschel- und Vorlesezeit mit dem kleinen Töchterchen gegönnt - bis die dann gefragt hat, ob sie jetzt vielleicht auch mal mit den Nachbarskindern spielen kann... ;-)
    Für die Rechtschreibtexte gestern gab´s eine schicke neue Sonnenbrille. Und jetzt habe ich gerade die zweite Hälfte Arbeits- und Sozialverhalten geschafft und surfe ein wenig im Internet - gucke mir jetzt Homepages von anderen Schulen an, bei denen ich mich bewerben könnte, weil ich von meiner aktuellen Schule, bei der keiner mit dem anderen zusammenarbeitet und jeder in seinem eigenen Saft schmort so dermaßen die Nase voll habe. Es ist noch nicht mal möglich, sich mit der Parallelkollegin über Zeugnisformulierungen auszutauschen oder sich gegenseitig bei der Korrektur zu helfen *grmpf*
    LG
    Sanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schöne Belohnungen und sich immer mal nach anderen Schule umzusehen ist bestimmt auch sinnvoll, wenn man nicht glücklich ist. Zusammenarbeit ist allerdings ein großes Thema und ich meine fast, dass es an vielen Schulen rund um die Zusammenarbeit noch nicht so gut steht, wie man es sich wünschen würde. Es sieht für viele nach Mehrarbeit aus und dass die Zusammenarbeit, wenn sie eingespielt ist, vieles erleichtert und die Unterrichtsqualität verbessert sehen viele erst einmal nicht. LG Gille

      Löschen
  15. Seitdem wir auf tabellarische Zeugnisse (inklusive passender Beobachtungsbögen für den Lauf des Schuljahres) umgestellt haben, ist das Zeugnisschreiben ein echt entspanntes Ding geworden. Kann ich nur empfehlen!

    AntwortenLöschen
  16. Hihi, ich habe doch tatsächlich eben sogar Fenster geputzt!!! Die Nachbarn wissen jetzt also auch, dass ich Zeugnisse "schreibe", denn so oft kommt das nicht vor ;-)

    AntwortenLöschen
  17. Und auch ein Jahr später wieder das Gleiche: Mann und Kind sind aus dem Haus, damit Mama Zeit zum Arbeiten hat. Was macht Mama? Auf der Suche nach neuen Ideen (Gibt es die in Bezug auf Zeugnisse eigentlich?) stöbert Mama mal wieder auf Grundschulblogs. Die Waschmaschine läuft, die Küche glänzt wie lange nicht, der Hund war draußen usw. Warum fällt das Anfangen bloß immer so schwer? Nach so vielen Dienstjahren könnte es doch eigentlich inzwischen besser und schneller laufen....
    Allen, die auf der Suche nach Zeugnisideen hier landen, wünsche ich viel Kraft den inneren Schweinehund zu überwinden und sich an die Arbeit zu setzen. Umso schneller wäre es dann geschafft...
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Äh ja toll wenn man durch die Suchmaschine "Zeugnisse schreiben Klasse 1" hier landet :D - ich lenke mich dann mal ab :D

    Liebe Grüße^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohhh je, das ist ja fruchtbar und dann kannst du die allermeisten Dateien nicht mal herunterladen, weil ich hier gerade auf einen kostenpflichtigen Bereich umgestellt haben. Kostet aber keine Millionen!
      Im Archiv ist alles überschaubarer, ein Tipp auch ohne dass ich jetzt für mich werben möchte :)
      LG Gille

      Löschen