Dienstag, 21. Oktober 2014

noch einmal springen, laufen, Treppensteigen

und wir werden uns dem Zählen in Schritten oder auch in Sprüngen
vielleicht auch vorwärts und rückwärts
sicher entgegenarbeiten können....
 Letztlich wird genau diese Beweglichkeit die Sicherheit,
sich im Zahlenraum bis 20 zu orientieren
(Vorgänger/Nachfolger ; Größer und Kleiner) sehr vertiefen.

LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software

hier eine Ansicht


und hier der Link

Kommentare:

  1. Guten Tag, würden Sie bitte erläutern, welche Sicherheit genau damit vertieft wird? Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und liebe Grüße,
    zunächst vielen Dank für deine Materialien. Aber zunächst ein Wort an den anonymen Kommentarschreiber - ohne Anrede und Unterschrift ist das kein Kommentar. Darüberhinaus finde ich es auch noch eine blöde Frage, die man einfach überlesen sollte.
    Aber zurück zu deinem Zahlenstrahl - die lineare Darstellung ist für Kinder schwer vorstellbar. Hier helfen die Steckwürfel zum Auflegen auf den Zahlenstrahl. Es ist mitunter auch eine Frage der Mengendarstellung - erst die Würfelbilder oder auch die ungeordneten Mengen - dann ev. das Zehnerfeld und nun plötzlich die Gleiche Menge als lineare Darstellung. Ist schon nicht einfach für die Kinder.
    Ich wähle ich diese Form erst, wenn die Kinder bereits addieren und subtrahieren. Dann kann ich wenigstens die jeweiligen Sprünge auch rechnen.
    In meinem Klassenzimmer nutze ich dafür dann immer einen großen Zahlenstrahl zum ausrollen. Darauf können die Kinder die Wege auch einmal "gehen".
    Viele liebe Grüße und ein Dankeschön für die Materialien
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerbesten Dank für deinen Kommentar!!! Hilfreich in jeder Hinsicht. LG Gille

      Löschen
  3. Danke, liebe Gille.
    Mir kam beim Lesen auch die Idee eine begehbaren Zahlenstrahls.
    Im Sommer habe ich bei Ikea einen Teppich gekauft, der die Zahlen von 1-9 oder gar bis 10 zeigt, den werde ich dafür nutzen. Auch haben wir eine lange Treppe im Schulhaus, sodass wir auch Treppen steigen können.
    Gruß Frau Lienchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte und gerne geschehen. Teppiche mit Zahlen sind immer etwas Feines. LG Gille

      Löschen
  4. Das hilft mir sehr liebe Gille. Ich habe mir nämlich schon gedacht, dass das nicht so einfach wird.
    Gruß Ira

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gille und liebe Leser, die erst jetzt Ende 2016 oder später diesen Beitrag lesen ;o)

    in meiner Klasse habe ich gerade mit einem Zahlenstrahl bestehend aus einer Kinderreihe die Kärtchen mit Zahlen vor der Brust tragen gearbeitet. Zuvor haben wir uns natürlich selbst die Karten vor die Brust gehalten und uns durcheinander gewürfelt und geordnet. (eine leichte und sehr freudbetonte Übung für die Kinder)
    Diese Zahlenreihe (übrigens ohne die Ziffern in den Kärtchen aber als Orientierung nach jedem 5er einen roten Luftballon und nach jedem Zehner einen blauen Luftballon) nutze ich auch täglich für Legeübungen mit Wendeplättchen. Die Nachfolger und Vorgänger haben wir ebenfalls hieran erarbeitet und daher können sich die Kinder wirklich gut orientieren. Da ist der Übergang zu einem Zahlenstreifen wie bei dir Gille recht einfach. Notfalls legen wir deine Sprünge als Muster mit Wendeplättchen wieder an unseren Zahlenstreifen und können die Musterreihe fortsetzen. (die sich anbietende Differenzierung durch das gleiche Format bis zur Zahl 22 in deinem anderen Link ist sehr von Nutzen und beliebt bei meinen Kindern) Ich finde dein Aufgabenformat wirklich gelungen und auch hilfreich, wenn es zu Sprüngen zur Addition und Subtraktion kommt. Meine Kinder waren nicht verwirrt, sie haben einfach die ganze Bandbreite an verschiedenen Zahldarstellungen vorher miteinander verglichen, sortiert und auf Zahlenseiten eingeklebt. Kein Problem!

    Liebe Grüße Ulli ;o)

    PS. Statt Seite 4 hast du diese Seite nochmals mit 3 nummeriert (hab sie einfach als Rückseite auf die 3 kopiert angeboten) vielleicht magst du das für dich ändern.

    AntwortenLöschen