Freitag, 10. Oktober 2014

Hausaufgabenhefte

Für die Kinder bereite ich gerne Hausaufgabenhefte vor, sodass sie im Überblick haben, was sie im Laufe der nächsten Tage alles zu erledigen haben..... Nicht immer hat jeder das gleiche Heft und ein Abgabetermin steht auch nicht immer fest. Letzlich kann man sie sehr flexibel planen und einsetzen....

Hier mal eine Möglichkeit der Zusammenstellung und vielleicht ganz interessant zu sehen, wie all die vielen Aufgabenstellungen der ersten Schulwochen in einem Heft angeboten werden könnten.

euch einen schönen Tag
LG Gille

Schrift: Grundschrift Will Software
Bilder: Nicole Trapp (Frau Locke)
hier eine Ansicht



hier der Link

Kommentare:

  1. Wenn ich das sehe - die vielen Aufgabenstellungen - finde ich es bewundernswert und gleichzeitig auch ein bischen beängstigend - was ihr alles so schafft! Wir haben bei weitem nicht so ein Tempo/Pensum... Lg Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns haben die Kinder auch nicht alle das gleiche Tempo und so könnte man es auch unmöglich allen Kindern anbieten!!! Für manche wäre es so aber sicher gut abzuarbeiten. Ich habe vor allem für mich erst einmal zusammengestellt, wie man es machen könnte und für euch kann es als Arbeitsblattsammlung in Teilen vielleicht ja auch genutzt werden. LG Gille

      Löschen
  2. Das weiß ich und es sollte auch kein Angriff sein, eher ein über den Tellerrand schauen... Dass meine in das untere Viertel der Leistungsfähigkeit gehören ist mir bewusst (sonst wären sie nicht bei uns). Für mich ist es einfach interessant zu sehen, was in "normalen" Klassen so geht. Dass es da auch große Unterschiede gibt, ist mir durchaus bewusst... Lg Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte es auch nicht als Angriff verstanden. Ein bisschen Kummer schwang beim Lesen vielleicht mit und so wollte ich ein bisschen relativieren, was in Grundschulklassen möglich ist. Dass du gerne über den Tellerrand hinausschaust, dass weiß ich und schätze es sehr! LG Gille

      Löschen