Sonntag, 14. September 2014

auch Äpfel lassen sich fotografieren


euch wünsche ich einen schönen Abend
und über Äpfel oder Kastanien
muss ich noch ein bisschen nachdenken...

LG Gille

Kommentare:

  1. Dann fehlt dir nur noch ein quer aufgeschnittener Apfel ;-)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Danke und ein grinsen zurück! LG Gille
    Kann man mit den Fotos etwas anfangen, wenn ich sie einzeln hochlade? LG Gille

    AntwortenLöschen
  3. Genau das wollte ich auch schreiben :) Da habe ich schon manches Kind mit überrascht, mit diesem Stern, der im quer durchgeschnittenen Apfel auftaucht und in dem man dann so schön die 5 Kammern mit den Kernen sehen kann. Dann noch "In meiem kleinen Apfel" singen, Apfelmus kochen und alles ist perfekt :) Eigentlich schade, dass ich keine Klasse mehr habe, mit der ich das machen könnte. Apfel war eins meiner Lieblingsthemen.
    Lg, Viola

    AntwortenLöschen
  4. So mache ich es auch: Äpfel im Schulgarten sammeln, längs und quer aufschneiden, abmalen, die Geschichte vom Apfelstern erzählen, die Teile des Apfels besprechen und Apfelmus kochen.
    Liege Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mir vor kurzem die Apfelwerkstatt vom BVK Verlag gegönnt (für den Anfangsunterricht und da sind einige Ideen drin, die ich noch nicht auf dem Schirm hatte. Zum Beispiel Versuche zur Klärung der Fragen: "Warum wird der Apfel braun?" und "Warum fällt der Apfel vom Baum?". Mir gefällt das Heft sehr gut, obwohl ich schon Apfelmaterial hatte...

    Viele Grüße
    Josephine

    P.S. Ich könnte auf jeden Fall etwas anfangen mit den tollen Apfelbildern

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotos werde ich heute Mittag auch einzeln hochladen und den Querschnitt ergänzen wir noch. LG Gille

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für die tollen Fotos und die netten Ideen hier im Lernstübchen!
    Es ist schön, dass so viele Kolleginnen immer kommentieren, sodass der Blog richtig lebendig wird.
    Liebe Grüße, alibert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch! Für mich lebt der Blog von den netten Kommentaren und guten Anregungen. LG Gille

      Löschen
  8. Beim Apfelschälen ließe sich herausfinden, wer die längste Schale am Stück schafft.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe gestern noch den Tipp bekommen, die Schalen zu trocknen und später daraus Tee zu machen, indem man sie einfach mit heißem Wasser übergießt. Man kann auch etwas Zitrone dazugeben oder ggf. etwas süßen.
    LG! Chester

    AntwortenLöschen