Samstag, 20. September 2014

Anlaute abhören (A E M)

zum Fördern brauche ich nächste Woche dieses Material
euch einen schönen Tag
LG Gille

Bilder: Nicole Trapp
Schrift: Gundschrift Will Software
hier eine Ansicht

und hier der Link

und ein weiterer Link auf zuzätzliche Blankovorlagen

Kommentare:

  1. Guten Morgen du fleißiges Bienchen!
    Dankeschön! Werde meine div. Stempel für die Blankoblätter verwenden :)
    LG Susanne B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, so einen netten Kommentar kann ich gerade gut gebrauchen. Neben der Materialerstellung bleibt noch so viel rund um die Unterrichtsorganisation und inhaltliche Planung, dass mir im Augenblick der Kopf ein bisschen schwirrt. Würden dir weitere Buchstaben als Blankovorlage was bringen? LG Gille

      Löschen
  2. Danke für dein wirklich tolles Material.Ich kann es für den häuslichen Unterricht meine s autistischen Enkerls ganz super gebrauchen! Bitte mach weiter so!
    Alles Liebe aus Österreich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Schön, dass sich auch Großmütter um ihre Enkel kümmern. Wenn du Lust hättest, mir mal eine Mail zu schreiben und ein bisschen von dem häuslichen Unterricht zu erzählen, würde ich mich freuen. LG Gille

      Löschen
    2. Liebe Gille!
      Danke für deine Antwort. Ich habe hier in Österreich fast 40 Jahre an einer Grundschule unterrichtet (unter anderem auch Inklusionsklassen). Jetzt bin ich in Pension und unterrichte seit 3 Jahren meinen Enkel (10 Jahre) im häuslichen Unterricht. Als Autist (in diese Form des Unterrichtens musste ich mich, trotz langer Erfahrung, auch erst einarbeiten) braucht er sehr viel Aufmerksamkeit und gute Vorbereitung. Da er ein sehr visueller Typ ist, kommen mir deine Unterlagen sehr entgegen und er liebt deine Arbeitsblätter sehr.
      Wir haben einen sehr strukturierten Tagesablauf (im Gegensatz zu anderen Methoden des häusl. Unterrichtes) mit kurzen Einheiten zu 25 Minuten, Der zeitliche Ablauf der Einheiten muss täglich gleich bleiben, das ist ein wichtiger Bestandteil des Unterrichtstages . Mein Enkel passt in keine Regelschule , da er einfach "zumacht" und wegdriftet, wenn zuviel Lärm und Betriebsamkeit um ihn ist. Bei uns gibt es ja auch Sonderschulen, in der behinderte Kinder unterrichtet werden. Aber hier ist die Bandbreite der Behinderungen sehr breit gefächert, dass er einfach untergehen würde. Mein Enkel braucht eine 1zu1-Betreuung und so haben wir uns zum häuslichen Unterricht entschlossen. Normalerweise müssen Kinder im häusl Unterricht am Ende eines Schuljahres eine Externistenprüfung in einer Schule ablegen, dies ist meinem Enkel aus medizinischen Gründen erlassen worden.
      So arbeiten wir Tag für Tag gemeinsam und ich werfe jeden Abend einen Blick auf deine Seite und freue mich über deine Beiträge. Auch mit 67 Jahren lerne ich gerne etwas Neues -nochmals danke!
      Liebe Grüße - Christl - Oma aus Österreich

      Löschen
    3. Danke für deine ausführliche Antwort. Toll, dass so etwas auch möglich ist. Ich würde mich riesig freuen, wenn du zu dem einen oder andern Materail rückmeldest, was du in der Einzelbetreuung für Erfahrungen machst. Da sind dann für mich immer wertvolle Impulse dabei und vielleicht entwickele ich dann ja auch das eine oder andere so weiter, dass du davon dann auch wieder profitierst. LG Gille

      Löschen
  3. Hallo Gille, mal wieder tolle Material. Vielen Dank. Ich hab mal noch eine ganz andere Frage. Ich brauche einen neuen Drucker und als Grundschullehrer druckt man ja doch ne Menge. Vlt. kannst du mir einen Tipp geben, möglichst sollten sich natürlich die Folgekosten in Grenzen halten. Da würde ich lieber bei der Anschaffung etwas mehr anlegen.

    LG und dir ein schönes Wochenende
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die nette Rückmeldung...
      und zu den Druckern.... das Optimale zu finden ist schwierig
      Ich habe einen alten Brother DCP-135 und bin damit zufrieden. Günstige Patronen gibt es auf jeden Fall, auch die farbigen. Wenn ich allerdings hochwertig und bunt drucken will, nutze ich den Drucker meines Mannes.
      LG Gille

      Löschen
  4. Danke für die schnelle Rückmeldung. Hast du eigentlich die Home and Student Version von Corell. Ich erstelle auch gerne eigenes Material und überlege es auch mal mit Corell zu versuchen. Wenn man dein Material sieht bekommt man richtig Lust dazu. LG Anna

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe Corel X7 zu einem Vorzugspreis für Lehrer gekauft. LG Gille

    AntwortenLöschen
  6. Hallo!

    Super Material! Kann ich gut gebrauchen und mir würden weitere Buchstaben als Blankomaterial total gut helfen!!

    LG Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein paar Blankovorlagen habe ich noch ergänzt, die Buchssstaben muss man selbst eintragen und die Position des Lautes kann man aussuchen, die sind jetzt alle im Angebot. LG Gille

      Löschen