Donnerstag, 21. August 2014

erste Werkzeuge wurden genutzt


natürlich waren es bei uns die Etuis,
die bewundert und endlich benutzt werden durften

So ein erster Schultag ist einfach etwas ganz besonderes
und war wirklich schön!
Viel geschafft haben wir nicht,
aber weit gekommen sind wir trotzdem!
Die Kinder waren zufrieden und 
wollen morgen alle wiederkommen.
Was will ich mehr?
Nix, gar nix!

Für mich immer wieder ein unglaubliches Phänomen:
Wenn ich in einer Klasse stehe,
in der ich die Kinder kenne,
dann sehe ich mit allen Sinnen
und manchmal mehr, als den Kindern lieb ist.
Stehe ich in einer Klasse, 
in der ich die Kinder noch nicht kenne,
nehme ich unglaublich viel wahr,
aber wirklich sehend fühle ich mich erstmal noch nicht.

Gespürt habe ich die Motivation der Kinder
und ein großes Vertrauen der Eltern.
Ich finde, das ist eine wirklich gute Basis!

euch einen schönen Abend,
denn ich werde Eindrück verdauen
und für heute mein Lernstübchen schließen.

LG Gille

Kommentare:

  1. Dir würde ich meine Tochter auch gern schicken, wenn sie in die erste Klasse kommt ;-)
    Die Kinder und Eltern können froh sein, so eine tolle, motivierte und engagierte Lehrerin zu bekommen!
    Lg Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Silke, das war heute auch so, dass die Eltern sich gefreut haben und mir einen wunderbaren Vertrauensvorschuss entgegenbrachten. Trotzdem bin ich immer noch ziemlich aufgeregt. LG Gille

      Löschen
  2. Liebe Gille,

    ich hoffe, du hattest heute einen schönen und ruhigen Abend, der erste Schultag ist nicht nur für die Kinder besonders aufregend. Was du über das Wahrnehmen und Sehen von bekannten und fremden Schülern schreibst, kenne ich und ich danke dir ganz herzlich für die Worte, die du meinem Gefühl damit gegeben hast.

    Liebe Grüße,
    Mutter Pappelheim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine netten Wünsche und die tolle Rückmeldung. Genau in dieser Hoffnung, dass ich in meinen Zusammenfassungen etwas anspreche, was wir alle kennen tue ich das hier. Gedacht habe ich heute übrigens vor allem an junge Kolleginnen, die vielleicht in solchen Situationen an sich zweifeln und den wollte ich einfach mit auf den Weg geben, dass es uns allen so gehen kann. LG Gille

      Löschen
  3. Hallo Gille,
    erst einmal möchte ich dir ein riesen Lob für diese unglaublich tolle Seite aussprechen. Ich bin zufällig auf deine Seite gestoßen und verfolge seitdem jeden Tag deinen Blog. Ich werde ab dem kommenden Schuljahr meine erste eigene Klasse (1.Klasse) übernehmen und bin deswegen sehr gespannt, was du so alles in den ersten Wochen machst.
    Ein großes Dankeschön auch für das Bereitstellen der Materialien.
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich und motiviert natürlich! Nachdem ich ja recht früh starte, ist es vielleicht auch tatsächlich sinnvoll, teilweise auch im Nachhinein zu berichten, da es ja alle, die später anfangen, für ihre Überlegungen noch nutzen können. LG Gille

      Löschen