Freitag, 20. Juni 2014

drei Würfelbilder - Anzahlen erfassen

hier das Material mit drei Würfelbildern...

LG Gille

hier eine Ansicht
und hier der Link

Kommentare:

  1. Liebe Gille,
    das ist ja eine tolle Idee, das auch mit 3 Würfeln anzubieten. Auf die wäre ich gar nicht gekommen. Vielen Dank!!!
    Auch wenn ich jeden Tag deine Posts lese, schaffe ich es nur manchmal einen Kommentar zu schreiben. Nicht böse sein. Trotzdem liebe ich deinen Blog!
    LG
    Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein netter Kommentar! Ich freu mich drüber, immer wieder! Mach dir keinen Stress und lies weiter!!! LG Gille

      Löschen
  2. Ahhhhh.... :-(
    Ich hatte einen langen Kommentar geschrieben, den hat mein Handy irgendwie geschluckt :-(
    Deshalb jetzt trotzdem, wenn auch nur kurz "danke"
    Lg Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blödes Handy, wenn es was Wichtiges verschluckt hat, dann kannst du es ja später noch schreiben. LG Gille

      Löschen
    2. Ach, ich hatte ein paar Gedanken zu meiner Aufräum-Aktion geschrieben...
      Ich war heute Vormittag eifrig am Ausdrucken, damit ich heute Abend vor dem Fernseh laminieren kann... Aber, in meinem Arbeitszimmer und Kopf herrscht noch Chaos: wie lege ich an/ab, wie sortiere ich sinnvoll ein, dass ich auch wieder finde...
      Ich bin etwas unglücklich, weil ich DAS richtige System für mich noch nicht gefunden habe... Eins ist mittlerweile klar: nicht nach Jahrgangsstufen sondern nach Themen - da werden mir vielleicht deine schönen Ordnerrücken helfen... Im Moment sortiere ich in dicke Ordner mit Registern (die dann nach den Ordnerrücken beschriftet Erden können), aber so ganz glücklich bin ich damit nicht... Erstens sind die Ordner so unhandlich, wenn das Thema dran ist, muss ich sie ja ständig in die Schule und wieder Heim schleppen, denn in der Schule brauch ich sie, aber daheim zur Vorbereitung auch... also vielleicht dünnere, handlichere Ordner - aber was für welche...? Ich mag gern, dass es schön aussieht... Aber gleichzeitig bin ich ziemlich chaotisch, schaffe es in kürzester Zeit, den eben noch aufgeräumten Schreibtisch wieder ins Chaos zu stürzen... Ebenso bin ich ganz schlecht im zeitnah verwendetes Material einsortieren... So werde ich dem Chaos nie ganz Herr... Was vor allem auch an meinem bisher nicht ausgereiften Konzept für die Aufbewahrung liegt... Ich könnte ewig weiterschreiben...

      Löschen
    3. Danke für deinen Beitrag, es ist und bleibt nicht leicht. Ich komme hier langsam weiter und werde mein Vorgehen im Lernstübchen vielleicht auch noch einmal beschreiben. LG Gille

      Löschen
  3. Also, das mit dem Kommentar ist mir auch schon passiert hier - am iPad! Grrr! Habe dann nicht noch mal geschrieben.

    Liebe Gille,
    ich finde deine Überlegungen sehr anregend und ansprechend. Bei den Würfelbildern kam mir der Gedanke, dass es hier ja nicht mehr um Anzahlerfassung geht, denn ich erfasse die Anzahlen von drei einzelnen Würfeln - diese muss ich aber dann addieren. Dazu müssen Zahlbegriff und Zerlegungen schon gut gefestigt sein!
    Wenn die Kinder nicht zählend addieren sollen, hat es die Aufgabe in sich! Ich würde sie leistungsstarken Kindern zu einem Zeitpunkt anbieten, wenn die Addition eingeübt und die Zahlzerlegungen bis 10 mit zwei Zahlen reichlich geübt wurden.
    Dies soll überhaupt keine Kritik sein, sondern lediglich ein Denkanstoß. Vielleicht liege ich ja falsch mit meinen Überlegungen. Ich hatte deine vielen Überlegungen zum Anfangsunterricht aber so verstanden, dass du gerne auch diskutieren wolltest, wenn Bedarf besteht ;-).
    Mach weiter so! Ich finde deine Seite wirklich klasse!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du mich völlig richtig verstanden und ich finde deinen Hinweis auch wichtig. Ich werde dazu in einem Post nochmal Stellung beziehen, damit ein bisschen deutlicher wird, worum es mir rund um die Differenzierung immer wieder ganz grundsätzlich geht. LG Gille

      Löschen