Dienstag, 27. Mai 2014

Rechenblätter für die erste Klasse....

... die ich am Donnerstag in der Tasche haben wollte. Ich muss am Donnerstag gar nicht in die Schule. Hoffentlich hat das mein Mann im Kopf, denn ich bin so im Tritt, dass mir das doch glatt durchgehen könnten.

LG Gille

Schrift: Andika

hier eine Ansicht
und hier der Link

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank!
    Übungsblätter kann man immer gut gebrauchen!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, vielleicht kommen noch ein paar mit etwas sortiertern Aufgaben. Ich werde in dieser Klasse nicht viel zum Rechnen brauchen und kann noch nicht absehen, was für die Truppe passend ist. LG Gille

      Löschen
  2. Liebe Gille,
    Ich bin auf deine Seite gestoßen weil ich Übungsaufgaben für meine Tochter suchte. Sie ist in der 1. Klasse. Endlich bin ich fündig geworden, vielen Dank das du so tolles Material erstellst und es dann auch noch kostenlos zugänglich machst. Das ist ganz großartig!
    Liebe Grüße Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass du hier fündig geworden bist.
      Ich fänd es klasse, wenn du immer mal wieder auch Elternsicht rückmelden könntest, welches Material auch zu Hause gut zu nutzen ist. Und immer dran denken, möglichst in Absprache mit der Lehererin auch zu Hause fördern und bloß nicht übertreiben. Schule soll Spaß machen und ist nicht das ganze Leben!
      LG Gille

      Löschen
    2. Ich suche hauptsächlich Übungsblätter die z, B. die gleichen/ähnlichen Rechenwege wie die der aktuellen Lehrerin aufzeigen. Aus dem einfachen Grund das ich meine Tochter nicht verunsichern möchte. Es geht mir weniger darum sie zu fördern, sie verlangt es viel mehr. Von übertreiben kann man hier nicht sprechen. :-) Sie hat Spaß daran und macht es ganz freiwillig.
      LG Katharina

      Löschen
    3. Wenn deine Tochter die Übungsblätter einfach nur gerne macht, sie aber gleichzeitig sicher rechnen kann, dann könnte man auch nach anderem Material schauen... Hier im Bereich Geometrie oder Gedächtnistraining. LG Gille

      Löschen
    4. Danke, aber das überlasse ich lieber der Lehrerin. Sollten ihr die Aufgaben mal nicht mehr genügen würde ich in Absprache mit der Lehrerin nach neuen Herausforderungen suchen. Meine Tochter ist kein Überflieger in Mathe, aber auch niemand der dringend gefördert werden muss. Sie ist wohl das was man gesundes Mittelfeld nennt. Aber sie hat Spaß dran und den will ich ihr nicht nehmen. ;-)

      Löschen
    5. In Absprache mit der Lehrerin zu arbeiten ist immer das aller beste!!! Da will ich mich auch auf keinen Fall einmischen.
      LG Gille

      Löschen