Samstag, 19. April 2014

Lesespiele zur Einführung

Ich meine, dass diese Form der Lese- oder auch Kopfrechenspiele absolut geeignet sind, sie im Unterricht einzusetzen. Meine Kinder jedenfalls sind immer sehr motiviert, werden ausgesprochen ruhig und entwickeln richtigen Ehrgeiz, fehlerlos da durchzukommen.
Um das Spielprinzip im ersten Schuljahr schon einführen zu können, habe ich jetzt 6 Spiele erstellt, die man an einem 6er Gruppentisch mit offenen Karten spielen kann. So lässt sich vielleicht gut erklären, wie das Spiel funktioniert.

Schrift: Andika

hier eine Ansicht



und hier der Link

Kommentare:

  1. Hallo, Gisela! Muss bei den Wörtern mit H in der unteren Reihe (mittleres Kärtchen) nicht über Hund Hals stehen? Bei dir steht Hand!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich habe es dirket verbessert! LG Gille

      Löschen
    2. Gern geschehen! Ich finde die Spiele übrigens klasse! Liebe Grüße und schöne Ostern wünscht Daniela

      Löschen
  2. Ich verstehe das Spiel leider gar nicht. Wärst du so lieb und erklärst es mir?
    LG!

    AntwortenLöschen
  3. Jeder bekommt eine Karte, die Startkarte beginnt und genannt wird das was unten steht. Ein anderes Kind sieht das oben auf seiner Karte und sagt dann das, was unten zu sehen ist. Beim Rechnen sieht ein Kind das Ergebnis und stellt dann die nächste Aufgabe. Im Zaubereinmaleins gibt es viele Lesespiele in dieser Art. LG Gille

    AntwortenLöschen
  4. Ach Gott, ich bin doof. Alles klar. Danke! Wie handhabst du das denn bei dem Formspiel? Wird da nur die Form genannt oder auch zur Hilfe die Farbe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Ich freu mich übrigens immer, wenn ein Name unter Kommentaren angegeben ist. Kann ja auch etwas ausgedachtes sein, aber dann kann ich dich beim nächsten Beitrag zuordnen. Kannst ja mal überlegen. Es macht den Austausch einfach ein bisschen netter. LG Gille

      Löschen
    2. Ach upps, sorry! Bin noch nicht ganz wach! :'D
      Ich bin's >Amanda<.
      Lieben Gruß!

      Löschen
  5. Hallo Gisela,
    eine sehr gute Idee und für meine Förderschüler bestens geeignet, besonders das Spiel mit den Formen...
    Liebe Ostergrüße, alibert

    AntwortenLöschen
  6. Danke für all deine tollen Materialien - komme mit der Produktion fast nicht nach!
    Liebe Grüße aus Österreich
    Brigitte, die Grille

    AntwortenLöschen
  7. Danke für das tolle Material. Meine Klasse (2. Klasse) liebt diese Spiele. Wäre es möglich die Spiele zu erweitern, so dass die gesamte Klasse mitspielen kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du schon gründlich geschaut, ob es sie nicht auch für die ganze Klasse gibt? Ich meine fast, dass ich die bereits angeboten habe aber habe im Augenblick keine Zeit selbst zu suchen. LG Gille

      Löschen
  8. Hallo Gisela!
    Ich habe jetzt deine ganzen Blogeinträge durch geschaut. Ich finde es leider nicht. Aber trotzdem vielen DANK für dein tolles Material!
    Gruß, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles klar, ich finde, dein Einsatz sollte belohnt werden (grins) Ich schau mal nach meiner Vorlage und dann kann ich das Lesespiel auf jeden Fall in dieser Art auch erweitern. Das mit den Formen gibt es und zum Rechnen ist es im ZT bis 20 schwer, was für die ganze Klasse zu gestalten. LG Gille

      Löschen
    2. Ich habe gerade mal geschaut... Rund um die Lesespiele für das 2. Schuljahr gibt es ja sehr viele Möglichkeiten. Hättest du einen Vorschlag, was im Augenblick gut machbar wäre? LG Gille

      Löschen
  9. Liebe Gille,
    vielen Dank für das tolle Material! Erstmal ein "kürzeres" Lesespiel zur Einführung zu nehmen, da wäre ich gar nicht drauf gekommen. Das ist für den Anfang bestimmt einfacher nachzuvollziehen! Vielen Dank!
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat sich bewährt, das stimmt. LG Gille und schöne, dass du hier in den alten Sachen stöberst.

      Löschen