Sonntag, 16. März 2014

Zeitspannen als Kartei (3)

Hier das Ganze als Kartei. Wenn ich das so durchziehe (und wenn ich mich richtig kenne, dann werde ich das tun), dann fehlen noch 5 Levels. Ich habe drüber nachgedacht, ob mir auf dem Material eine Angabe des Schwierigkeitsgrad fehlt. Ich finde allerdings auch, dass die Karten so schon recht voll sind. Deswegen werde ich die Kartei auf verschiedene Farben kopieren und so kann man auch schnell sortieren.

LG Gille

hier eine Ansicht auf diesen Schwierigkeitsgrad


und hier der Link

Kommentare:

  1. Die verschiedenen Schwierigkeitsstufen durch die Farben des Kopierpapiers zu kennzeichnen, finde ich sehr gut.

    Da ich Karteikarten gern auf besonders festes Papier drucke und dieses nicht in Pastellfarben habe, werde ich farbige Punkte in die Ecken kleben oder vor dem Laminieren aufmalen.

    Vielen Dank für deine schönen Materialien zur Zeit.

    AntwortenLöschen
  2. Farbige Punkte sind auch eine gute Idee!
    LG Gille

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gille,
    oder wie wäre es mit dem Vorschlag, jeder Schwierigkeitsstufe ein eigenes Symbol oben in der rechten Ecke zuzuordnen, mit dem die jeweiligen Karten gleichzeitig durchnummeriert werden könnten. Das hätte zudem den Vorteil, dass die Schüler die Ergebnisse eindeutig in ein Heft notieren könnten.
    LG, Agleh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee finde ich auch gut. So wie die Karten sind, finde ich sie allerdings zum Beschriften zu klein. Ich überlege mal, ob ich ganz zum Schluss alle Karten in einer Datei nochmal vergrößer und beschrifte.
      Danke auf jeden Fall fürs Mitüberlegen, denn wenn man die Karten für die Klasse einsetzt und nicht nur für eine Schülerin, dann lohnt es sich immer, weiter zu optimieren!
      LG Gille

      Löschen