Sonntag, 30. März 2014

Wortmaterial zur Baggerstadt

Und weiter geht es mit dem Bild von Sonja Mengkowski, der Baggerstadt.
Wenn ich das Bild morgen zum ersten mal in meiner Fördergruppe Sprache (3. Klasse) einsetze, dann weden die Kinder erstmal beschreiben und frei erzählen. Trotzdem ist er für Kinder, die sprachlich eher zurückhaltend sind oft auch hilfreich, Wortmaterial angeboten zu bekommen, das die eigenen Ideen unterstützt und anregt. Außerdem geht es in der Gruppe auch um das Bestimmen von Wortarten, was man so ganz wunderbar miteinander verbinden kann.
Ich habe morgen Bild und Wortkarten plus Sortiervorlage im Gepäck und werde dann recht spontan sehen, wie ich das vorbereitete Material einsetzen werde. Gerne wüsste ich ja, ob es hier sinnvoll ist, mögliche Aufgaben, die sich mit dem Material entwickeln lassen vorzustellen, oder ob hier lauter alte Hasen lesen, für die das überflüssig ist.
Und an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Sonja Mengkowski.
Ihre Bilder sind einfach wunderschön und ich hoffe, dass ich hier in ihrem Sinn Material für den Deuschunterricht erstelle. Ich meine, es ist spürbar, dass die Kinder mit ihren Bildern auf sehr vielen Ebenen angesprochen werden. Genau das ist Ziel guten Unterrichts.

LG Gille

Schrift: Andika
Bild: www.sonja-mengkowski.de

und hier eine Ansicht


 und hier der Link

Kommentare:

  1. Hallo Gille,
    An dieser Stelle herzlichen Dank für die wunderbaren Inspirationen. Natürlich wäre ein Austausch über mögliche Aufgaben toll, denn oft ist man doch auf bestimmte Formate fixiert und denkt gar nicht daran, dass es noch viele andere Möglichkeiten gibt, an einer Sache weiterzuarbeiten.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag, alibert

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, immer her damit ;)
    Bin für jede Anregung dankbar!
    Liebe Grüße und ein herzliches Dankeschön
    Pia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gille, ich denke auch, dass Anregungen und Ideen immer hilfreich sind, alte Hasen hin oder her! Tolles Material, und die Bilder sind wirklich fantastisch! Tausend Dank für die Mühe und noch mehr dafür, dass du uns daran teilhaben lässt! (Leider bin ich technisch nicht so versiert, dass ich so schönes Material erstellen könnte... Es könnte ja mal jemand von euch fleißigen Bloggerinnen Kurse anbieten, das wäre eine echte Nische! :-)
    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen